Werbung

Nachricht vom 16.11.2017    

Geisterfahrer auf Neuwieder Rheinbrücke – Zeugen gesucht

Am Mittwoch, den 15. November, 23.09 Uhr, riefen mehrere Autofahrer bei den Polizeidienststellen Neuwied und Andernach an, um einen Geisterfahrer auf der Neuwieder Rheinbrücke zu melden.

Symbolfoto

Neuwied. Der Fahrer war mit seinem Fahrzeug auf der Fahrspur Richtung Neuwied entgegen der Fahrtrichtung unterwegs und fuhr im Bereich Weißenthurm von der B 256 ab. Eine Anruferin konnte das Kennzeichen des Fahrzeugs ablesen und gab dies an die Polizei weiter.

Im Rahmen der Fahndung wurde der Pkw um 23.45 Uhr in Winningen angehalten und dessen Fahrer kontrolliert. Dieser stand unter Alkoholeinfluss, was eine Blutentnahme, ein entsprechendes Strafverfahren und die Sicherstellung des Führerscheins zur Folge hatte.

Die Polizei Koblenz bittet um entsprechende Zeugenhinweise, insbesondere Hinweise von Personen, denen der Pkw auf der Rheinbrücke entgegengekommen ist. Telefon: 0261-1032911.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Neuwieder Fachkräfte für Kinderperspektive erweiterten ihr Wissen

Neuwied. Speziell angesprochen waren frisch gewählte Fachkräfte für Kinderperspektive (FaKiP) aller Neuwieder Kitas. 30 Erzieher ...

Über 60 Aussteller: "Markt der Berufe" in Asbach hilft bei der Karriereplanung

Windhagen. Wie auch schon in den Vorjahren möchte die Verbandsgemeinde Asbach diese Möglichkeiten präsentieren, um die Schülern ...

Versuchter Fahrzeugaufbruch in Ehlscheid

Ehlscheid. Die Täter versuchten die abgeschlossene Hecktür des Fahrzeuges zu öffnen und beschädigten dabei den Schließzylinder. ...

Tag der Pflege 2022: KHDS dankt den Pflegekräften

Dierdorf / Selters. „Wir danken heute unseren Pflegefachkräften für ihr verantwortliches Handeln, ihr Durchhaltevermögen ...

"Familie Regenwurm" zieht in die KiTa in Hardert ein

Hardert. Im Rahmen des LEADER Bürgerprojektes waren der Druck des Buches sowie das Material für die Wurmkisten gefördert ...

Ein Gewinn für die Artenvielfalt: Verlosung von zehn "BienenBeetBoxen"

Kreis Neuwied. Die Organisatoren Alena Linke, Gabi Schäfer und Armin Bärz freuten sich, dass die Aktion auch bei ihrer zweiten ...

Weitere Artikel


Paul Seifen nach 27 Jahren aus Vorstand verabschiedet

Flammersfeld/Simmern. Seit 1990 war Paul Seifen, der ehrenamtlicher Presbyter seiner evangelischen Kirchengemeinde ist und ...

Offene Kirche im Advent in Dierdorf

Dierdorf. Betrachten Sie die immer wieder neu gestalteten Krippenbildszenen. Sie können sich auch von den angestrahlten Kirchenfenstern ...

Landesförderpreis für den SRC Heimbach-Weis 2000

Mainz/Neuwied. Eine Jury, bestehend aus Vertretern des Landessportbundes, Sportlern, dem Ministerium des Innern und für Sport ...

Vortragsnachmittag Seniorenakademie stand im Zeichen des DRK

Horhausen. In seiner Begrüßungsansprache sagte Vorsitzender der Seniorenakademie Horhausen, Rolf Schmidt-Markoski: "Wir alle ...

Vernissage zur Ausstellung „InnenAnSicht“ in Linz

Linz. Bei der vorangegangenen Ausstellung handelte es sich um Kunstwerke ihres verstorbenen Bruders Jürgen Liesenfeld (LfD), ...

Mitmachausstellung zum Projekt Armut in Asbach eröffnet

Asbach. Er verwies auch auf das heilsame Wirken von Mutter Theresa. Sie habe sich uneigennützig den Menschen am Rand der ...

Werbung