Werbung

Nachricht vom 14.11.2017    

Auf Mülldeponie Linkenbach gerät Container in Brand

Am Dienstag, den 14. November gegen 12.20 Uhr wurden die Feuerwehren Puderbach und Straßenhaus-Oberraden von der Leitstelle Montabaur zur Deponie Linkenbach alarmiert. Dort war ein Mischmüllcontainer aus noch unbekannter Ursache in Brand geraten. Der Container stand in den überdachten Annahmeboxen.

Foto und Video Wolfgang Tischler

Linkenbach. Der Brand wurde von den Mitarbeitern rechtzeitig entdeckt. Ihnen gelang es den 40 Kubikmeter großen Container aus dem Gebäude zu ziehen, sodass dort kein Schaden entstand.

Die schnell eintreffenden Wehren löschten den stark rauchenden Container mit Schaum ab. Die Rauchentwicklung war so stark, dass über den Warndienst die Autofahrer auf der naheliegenden Autobahn A 3 vor den Sichtbehinderungen durch den Rauch gewarnt wurden. Der Brand war schnell unter Kontrolle.

Zum endgültigen Ablöschen war es jedoch erforderlich, dass der Container mittels Bagger entleert wurde. Über den gesamten ausgebreiteten Müll wurde ein Schaumteppich gelegt und so alle Glutnester abgelöscht. Personen wurden keine verletzt. Das anwesende DRK brauchte nicht aktiv zu werden. Insgesamt waren rund 30 Einsatzkräfte von Feuerwehr, DRK und Polizei im Einsatz.

Der Schaden blieb dank des umsichtigen und schnellen Handelns aller Beteiligten gering.


Video von der Einsatzstelle:





Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Hund fällt Spaziergänger an und verletzt ihn im Gesicht

Am Samstag, dem 16. Oktober wurde im Bereich der Heldenbergstraße in Neuwied-Irlich im Zeitraum zwischen 16 und 17 Uhr ein Spaziergänger durch einen frei laufenden Hund gebissen und hierbei erheblich im Gesicht verletzt.


Region, Artikel vom 16.10.2021

Tourplan des Impfbusses im Kreis Neuwied

Tourplan des Impfbusses im Kreis Neuwied

Die sechs Impfbusse der Landesregierung sind weiter erfolgreich im Einsatz. In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz konnten seit Beginn der Impfbuskampagne am 2. August mehr als 58.000 Schutzimpfungen verabreicht werden.


Polizei Straßenhaus sucht Zeugen zu Unfallfluchten

In ihrer aktuellen Pressemeldung berichtet die Polizei Straßenhaus von zwei Unfallfluchten in Dernbach und Dierdorf. In beiden Fällen werden Zeugen gesucht.


29 Mitglieder vom RV Kurtscheid absolvieren ihr Reitabzeichen

Das Reitschulteam von Gut Birkenhof und die Pferdewirtschaftsmeister Denise Ewenz und Kai Schaffner hatten in den Herbstferien alle Hände voll zu tun: Viele junge Mitglieder des Reitervereins Kurtscheid (RVK) hatten sich für den Lehrgang „Reitabzeichen“ (RA) angemeldet.


Region, Artikel vom 16.10.2021

18-Jährige bei Unfall verletzt

18-Jährige bei Unfall verletzt

Am Samstag, dem 16. Oktober, gegen 8:45 Uhr, befuhr eine 18-jährige Fahrerin die L256 aus Richtung Roßbach kommend in Fahrtrichtung Linz am Rhein. Es kam zum Unfall, bei dem die Frau verletzt wurde.




Aktuelle Artikel aus der Region


Energietipp: Fenstertausch - Wenn dann richtig

Region. Den besten Wärmeschutz bietet derzeit die Dreischeibenwärmeschutzverglasung. Gegenüber alter Isolierverglasung (vor ...

18-Jährige bei Unfall verletzt

Dattenberg. Kurz vor dem Krankenhaus Linz kam die Fahrzeugführerin aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ...

Hund fällt Spaziergänger an und verletzt ihn im Gesicht

Neuwied. Der Spaziergänger bückte sich gerade, als das Tier plötzlich aus einem Gebüsch sprang und den Spaziergänger unvermittelt ...

Future Meal – gut fürs Klima – gut für mich

Neuwied. Was wir essen, wo und wie wir Lebensmittel einkaufen, lagern und zubereiten und was wir davon wegwerfen – das alles ...

Polizei Straßenhaus sucht Zeugen zu Unfallfluchten

Verkehrsunfallflucht
Dernbach. Die Geschädigte parkte ihren PKW Opel Astra auf dem Mitfahrerparkplatz in Dernbach bei Dierdorf. ...

Letzte Hilfe Kurs findet online statt

Unkel. Die erfahrene und zertifizierte Kursleiterin vermittelt Basiswissen, Orientierungen und einfache Handgriffe zur Sterbebegleitung ...

Weitere Artikel


„Projekt Armut“ in St. Laurentius Asbach

Asbach. Sie sind Teil der Mitmachausstellung „Projekt Armut“ der Katholischen Jugendagentur Bonn gGmbH in Kooperation mit ...

„Genusswerkstatt" in der sozialen Stadt

Neuwied. Bei der Veranstaltung hatte sich AOK Ernährungsexpertin und Diplom Oecotrophologin Rita Inzenhofer auf die Zubereitung ...

Schulverpflegung professionell gestalten

Neuwied. Der 1. Kreisbeigeordnete Achim Hallerbach, gleichzeitig Dezernent für Jugend, Umwelt und Gesundheit: „Es ist mir ...

Marienhaus Klinikum weiht Mahnmal ein

Waldbreitbach. Am 7. Mai 1943 wurden sie vom Bahnhof Weißenthurm aus in geschlossenen Waggons in die Pflegeanstalten Gugging ...

Traditionelle Adventswanderung der TSG Irlich

Neuwied. Die Wanderung führt teilweise entlang des Limes und des Rheinhöhenweges bis zur Tränke. Dort gibt es dann Glühwein ...

Reiner Kröhnert, der Meister der politischen Parodie

Waldbreitbach. „Kröhnert XXL!", lautet das aktuelle Programm des Parodisten. Er startete gleich mit der Größten: eine Perücke ...

Werbung