Werbung

Nachricht vom 05.11.2017    

Imkerverein Puderbach Faszinierende Bienenwelt live erlebt

Bienen und Imkerei, regionale Produkte und Herausforderungen der Bienenhaltung in der heutigen Zeit bleiben interessante Themen der Öffentlichkeit. Auch im Herbst 2017 haben sich Mitglieder des Imkervereins auf zahlreichen regionalen Veranstaltungen wie dem Kartoffelmarkt in Steimel, dem Apfel- und Weinfest in Brückrachdorf und dem Herbstfest im Seniorenzentrum in Puderbach engagiert und in vielen Gesprächen mit interessierten Erwachsenen und Kindern über das Thema Bienen und Imkerei informiert.

Puderbach. Von besonderem Interesse für die kleinen und großen Besucher war auch in diesem Jahr wieder der Schaukasten, der durch das Glasfenster einen direkten Blick auf eine Bienenwabe mit vielen Bienen und ihrer Königin zuließ. Dies ermöglichte ein intensives Beobachten. Die Königin in dem lebhaften Treiben der fleißigen Tierchen zu suchen und zu finden, machte allen großen Spaß.

Dass Bienen ein interessantes und aktuelles Thema der gegenwärtigen Zeit sind, erlebte der Vorstand des Vereins auch durch seinen Einsteigerlehrgang, den er in 2017 anbot und dort 22 Neuimker ausbilden konnte. Ein schöner Erfolg. Aufgrund dessen hat sich der Vereinsvorstand entschieden, in 2018 ebenfalls wieder einen Einsteigerlehrgang anzubieten. Unter dem Motto "Selbst Bienen halten?" findet am 17. Februar 2018 eine kostenlose Informationsveranstaltung zum Lehrgang statt.

Der kostenlose Schnuppertag soll Interessierten einen Einblick in die Bienenhaltung ermöglichen. Erfahrene Mitglieder des Imkervereins Puderbach zeigen Ihnen, wie Sie einfach und gekonnt in die eigene Imkerei einsteigen können. Es wird ein praxisnaher Einsteigerlehrgang vorgestellt, der alle wichtigen Themen des Bienenjahres behandelt. Der Lehrgang wird dann, nach Anmeldung, jeweils monatlich im Zeitraum März bis November 2018 stattfinden.

Veranstalter: Imkerverein Puderbach
Leitung: Vereinsvorstand
Termin Schnuppertag: 17. Februar 2018, 11 bis 13 Uhr
Ort: Außerschulischer Lernort, Abfallentsorgungsanlage, Deponiestraße, 56317 Linkenbach
Um vorherige Anmeldung wird gebeten. Telefon 02684-958271


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Imkerverein Puderbach Faszinierende Bienenwelt live erlebt

1 Kommentar

Ich kann den Einsteigerlehrgang nur wärmstens empfehlen! Damit wird die Grundlage für den Beginn einer verantwortungsvollen Imkerlaufbahn und vor allem dem Verständnis der Bedürfnisse und der Anforderungen der Bienenhaltung gelegt. Ggf.kann der Neuimker am Ende des Kurses ein eigenes, über das Jahr selbst betreutes Bienenvolk mit nach Hause nehmen! Ich spreche aus eigener Erfahrung und bin mittlerweile auch Mitgled im IVP. Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!
#1 von Arne Senck, am 07.11.2017 um 13:16 Uhr

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Im Kreis Neuwied sieben neue Corona-Fälle registriert

Aktuell befinden sich 28 Personen krankheitsbedingt in Quarantäne. Die Summe aller Fälle im Landkreis liegt nun bei 264. Landrat Achim Hallerbach ist über den Anstieg besorgt. Bei sechs Fällen besteht Zusammenhang mit einer Reiserückkehr aus Risikogebieten.


Region, Artikel vom 13.08.2020

Neuer Corona-Fall aus der Stadt Neuwied

Neuer Corona-Fall aus der Stadt Neuwied

Am heutigen Donnerstag (13. August) wurde ein neuer Corona-Fall aus dem Bereich der Stadt Neuwied registriert. Aktuell befinden sich 27 Personen in Quarantäne. Die Summe aller Fälle im Landkreis liegt bei 265.


Kulturstadt war Drehort für preisgekrönte Netflix-Serie

How To Sell Drugs Online (Fast) - Staffel 2 wurde zum Teil im ehemaligen Unkeler Freibad produziert. Die Serie ist ausgezeichnet mit Deutschem Fernsehpreis und dem Grimme-Preis.


FDP für eine Rheinquerung zwischen Linz und Remagen

Auf Einladung der beiden FDP-Kreisverbände Neuwied und Ahrweiler besuchte die FDP-Bundestagsabgeordnete Sandra Weeser das Rheinufer bei Linz und Kripp, um auf die Notwendigkeit einer Rheinquerung zwischen den beiden Kreisen erneut hinzuweisen.


Haben Fahrzeuge auf B 9 und B 256 Rennen gefahren? - Zeugen gesucht

Am 12. August gegen 17 Uhr meldete ein Zeuge der Polizei Neuwied, dass er hinter einer größeren Gruppe von Fahrzeugen herfahre, die sich offenbar ein Rennen liefern.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Achtung Schulanfänger! Empfehlungen für einen gesunden Kita- und Schulweg

Region. Diese Verbände geben Eltern Tipps und Hilfestellungen, wie sie mit Kindern den sicheren Schulweg üben können. Kleine ...

Verwechslungsgefahr: Hauskatze und Wildkatze unterscheiden

Region. „Besonders in den letzten Monaten erreichten uns häufiger als sonst Hinweise auf mögliche Wildkatzen“, so Ines Leonhardt, ...

Urbacher Krokodil ist aus der Quarantäne zurück

Urbach. „1999 haben wir auf unserer Fahrt durch den Canal du Midi an einer Schleuse solch ein Krokodil entdeckt.“, erzählt ...

Rheinbrohl spielt Tennis - Aktionstag

Rheinbrohl. Den Besuchern wird auf der Vereinsanlage ein ebenso umfangreiches wie attraktives Tennis-Programm zum Zuschauen ...

Puderbacher Ausdauersportler absolvierten „Alpencross-Challenge“

Puderbach. Schnell bot sich daher als ideale Lösung eine Alpenüberquerung mit dem Mountainbike an. Die fahrtechnisch wie ...

Schützengilde Raubach gedenkt den Verstorbenen

Raubach. Die Schützengilde Raubach 1951 e.V. hat es sich nicht nehmen lassen, am eigentlichen Schützenfestsonntag den Opfern ...

Weitere Artikel


Experte informierte über Vollmachten

Neuwied. Vorsitzender Robert Raab begrüßte dazu den Referenten Bernhard Lahr, Leiter des Sozialdienstes Katholischer Frauen ...

Feuerwache Neuwied-Feldkirchen wird zum Kino

Neuwied. Bei der Aktion wird Hannes von einem querschnittsgelähmten Jungen beobachtet, der die Feuerwehr alarmiert. Er rettet ...

Drei Kindertagesstätten werden gefördert

Kreis Neuwied. Die Kindertagesstätte Spatzennest in Windhagen erhält eine Förderung in Höhe von 101.675,00 Euro für die Durchführung ...

Bunter Musikreigen des Chores Steimel

Niederwambach. In der bei Konzerten immer gut gefüllten Kirche wurden bekannte Lieder unter anderem von „Max Raabe“, „Michael ...

Unterschätzer Westerwald

Bonefeld. Der Naturpark Rhein Westerwald hatte seine Mitglieder Ende Oktober zu einem Kurzforum in den Deichwiesenhof nach ...

Übung: Brand in Jugendherberge Leutesdorf

Leutesdorf. Bereits nach kurzer Zeit löst die Brandmeldeanlage der Jugendherberge aus. Das Aufheulen des Hausalarms durchdringt ...

Werbung