Werbung

Nachricht vom 03.10.2017    

Kirmes in St. Katharinen steht bevor

Für Samstag, den 14. Oktober setzen die Veranstalter wieder ganz auf das Konzept vom letzten Jahr. DJ Marvin Bender wird ab 19 Uhr wieder alles geben um die Gäste zu erheitern. Auch er freut sich jetzt schon wieder auf die Kirmes in St. Katharinen. Der Kirmeszug startet am Sonntag, den 15. Oktober um 12 Uhr am Vereinshaus in Notscheid.

Königspaar der Schützen Andreas und Silke Frings. Fotos: Veranstalter

St. Katharinen. Wie im letzten Jahr dürfen auch die U16 bis 22 Uhr an dem lustigen Ttreiben teilhaben und kommen sogar gratis rein. Die U18 jährigen dürfen fünf Euro Eintritt bis 24 Uhr an der Party teilnehmen. Danach müssen Sie alle den Saal verlassen, da keine U18-Formulare akzeptiert werden. Alle anderen dürfen den ganzen Abend bis in den Morgen mitfeiern.

Auch wie im vergangenen Jahr können die Vereine an den Preisen teilenehmen. Es gibt wie im letzten Jahr einen Stimmungspreis, einen Meterbier Preis und einen Meterbier pro Kopf Preis. Hierzu sind auch alle anderen Gäste herzlich eingeladen sich zu einer Gruppe zusammenzuschließen, die gegen die anderen Vereine antreten kann. Im letzten Jahr gewann hier eine Gruppe die am Kirmesabend gegründet wurden.

Die Könige wurden geschossen und stecken bereits voll im Kirmesfieber. Zuerst war Andreas Frings als König der Schützenbruderschaft Strödt geschossen. Auch Lutz Kindling, der König der Dorfgemeinschaft, ließ nicht lange auf sich warten. Und zu guter Letzt fand am 9. September das Königsschießen der Junggesellen Lorscheid statt. Bei diesem lustigen Treiben konnte Max Scheel sich als König beweisen und schoss den Rumpf ab. Mit seiner Königin Lisa Kurtenbach und den Ehrendamen Marie Kurtenbach und Laura Piestert bilden Sie das Königspaar für 2017.

Nun waren alle Königspaare bekannt und die Zugstrecke konnte geplant werden. Dabei stand die Kirmesgesellschaft, bestehend auf drei Junggesellen und vier Schützen, vor der nächsten großen Herausforderung. Es müssen nicht nur alle Königpaare, sondern auch der Bürgermeister abgeholt und ins Bürgerhaus zum Königsball geleitet werden. Dieses Jahr als zusätzliche Schwierigkeit wohnt der König der Dorfgemeinschaft im Ortsteil Notscheid. Das alles unter einen Hut zu bekommen war für die Jungs und Mädels der Kirmesgesellschaft nicht leicht, doch sie waren sich einig auch Lutz und Nadine Kindling sollten gebührend zuhause abgeholt werden.

Dank des Einsatzes der Kirmesgesellschaft, der Bereitschaft der Johannes Strunk Blaskapelle und des tatkräftigen Engagement der Freiwilligen Feuerwehr St. Katharinen ist dies nun möglich. Der Kirmeszug startet am Sonntag, den 15. Oktober um 12 Uhr am Vereinshaus in Notscheid. Von hier aus wird der Zug erst den König der DG, den Bürgermeister, den König des JGV und schließlich den König der Schützen abholen. Um anschließend zum traditionellen Königsball ins Bürgerhaus einzukehren. Alle Gäste sind herzlich eingeladen ab 15 Uhr zu Kaffee und Kuchen und vielleicht dem ein oder anderen Bier im Bürgerhaus vorbeizuschauen.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Kirmes in St. Katharinen steht bevor

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Elf Fahrzeuge missachten deutliche Absperrungen der Polizei nach Verkehrsunfall

Im Rahmen einer Verkehrsunfallaufnahme mit einem verletzten Motorradfahrer am 4. August gegen 13:30 Uhr musste die B 256 in Fahrtrichtung Neuwied, Höhe Ausfahrt Neuwied Zentrum voll gesperrt werden.


Coronafall in Kita Erpel - Tests durch Gesundheitsamt laufen

In der Kita Erpel (Verbandsgemeinde Unkel) gibt es einen bestätigten Coronafall. Dies teilte die Kreisverwaltung Neuwied mit. Die Eltern wurden durch die Kita-Leitung informiert und eine Coronatestung von Eltern, Kindern und Erzieherinnen in der Fieberambulanz Neuwied in Absprache mit dem Gesundheitsamt Neuwied veranlasst. Einen weiteren Fall gibt es in der Stadt Neuwied


Kultur, Artikel vom 05.08.2020

Biergarten an der Wied statt Wied in Flammen

Biergarten an der Wied statt Wied in Flammen

Der Junggesellenclub „Gemütlichkeit“ e. V. freut sich sehr darüber, eine Alternative für Wied in Flammen 2020 anzukündigen. In diesem Jahr leider ohne Flammen aber trotzdem mit mindestens genauso schöner Atmosphäre auf unserem Eventgelände an der Wied in Waldbreitbach.


Großer Flächenbrand bei Jungeroth und zwei weitere Einsätze

Drei Alarmierungen forderten die Feuerwehren in der Verbandsgemeinde Asbach am Mittwoch um die Mittagszeit. In Jungerroth brannte ein Stoppelfeld auf etwa 10.000 Quadratmetern. In Strauscheid musste für den Rettungsdienst eine Tür geöffnet werden und auf der Autobahn wurde ein Fahrzeugbrand gemeldet.


Harald Phillips: 40 Jahre im Dienst für die Allgemeinheit

Stadtinspektor Harald Phillips erhielt nun aus den Händen des Beigeordneten Ralf Seemann die von Ministerpräsidentin Malu Dreyer unterzeichnete Urkunde zum 40. Dienstjubiläum. Phillips wird damit auch für seine treuen Dienste für die Allgemeinheit ausgezeichnet.




Aktuelle Artikel aus der Region


Sanierung Engerser Straße beginnt in Kürze

Neuwied. Neben der Erneuerung des Kanals und der Gas- und Wasserversorgung inklusive der Hausanschlüsse erfolgt eine Komplettsanierung ...

Elf Fahrzeuge missachten deutliche Absperrungen der Polizei nach Verkehrsunfall

Neuwied. Die linke Spur wurde mit dem Funkstreifenwagen mittels Blaulicht, Warnblinker, Rückwärtswarnsystem und Anzeige "-> ...

Großer Flächenbrand bei Jungeroth und zwei weitere Einsätze

Asbach. Gegen 13 Uhr wurden die Feuerwehren aus Krautscheid und Buchholz zu einem großen Flächenbrand gerufen. Im Ortsteil ...

Coronafall in Kita Erpel - Tests durch Gesundheitsamt laufen

Erpel. Die Ortsgemeinde Erpel als Träger der Kita wurde über einen positives Corona-Testergebnis bei einem Kind, welches ...

„Rad-/Wanderkarte Westerwald“ neu aufgelegt

Montabaur. Im Maßstab 1:50 000 beinhalten beide Karten jeweils beschilderte Radwege der Region (Themenrouten, Radrundwege, ...

Westerwälder Rezepte: Gegrillter Wildschweinrücken

Die Rezeptur für die Kartoffelpfannkuchen oder „manx potato griddle cakes“ haben wir dem „Kelten Kochbuch“ von Ingeborg Scholz ...

Weitere Artikel


Herbstliches Wetter beim Urbacher Jahrmarkt

Urbach. Warme Getränke und Speisen fanden wie immer guten Absatz, außerdem waren warme Socken, Unterwäsche und Pullover im ...

Verrückte Irrtümer zwischen Mann und Frau

Region. Vermutlich haben sie ihren Glauben an lebendige Beziehungen weggeschmissen und meinen die Tiefe im Meer zu erschaffen. ...

Der moderne Klassensprecher ist längst nicht nur Vermittler

Neuwied. Es handelte sich um ein offenes Training, deshalb waren viele Jugendliche aus anderen Neuwieder Schulen anwesend, ...

Wo ist der Wein geblieben

Neuwied. Was passiert, wenn man sogenannte „Schlaureben“ im Wingert anpflanzt? Oder was nach einer Verabredung über eine ...

TheARTrale und Ulrike Puderbach setzen Krimi in Szene

Dernbach. Ulrike Puderbach liest um die gespielten Szenen herum und mit Sicherheit wird auch noch das eine oder andere kleine ...

Markttage Neuwied: Herbst zeigt sich von seiner besten Seite

Neuwied. Modebewusste, die einen Blick auf die aktuelle Herbst- und Wintermode werfen wollen, freuen sich über zusätzliche ...

Werbung