Werbung

Nachricht vom 02.10.2017    

50 Jahre Blasmusik in Kurtscheid

Samstag, der 16. September stand ganz im Zeichen eines Oktoberfestes. Die Wiedhöhenhalle, umgewandelt in ein „Oktoberfesthaus“, ausgestattet mit grün – weißen Farben, schönen Sonnenblumen, dekorativen Tischdekos, -Tische aus Holz und Glas, in Vitrinenform-, dazu speziell angefertigte Holzrahmen als Fensterfront mit hübschen Klappläden inklusive Herzausschnitten, gaben dem Festsaal eine ganz besondere Note und boten gleichzeitig eine gute Möglichkeit die Vereinsgeschichte in Bildform zu dokumentieren. Bürgermeister Breithausen war Schirmherr.

Bürgermeister der VG Rengsdorf und Schirmherr Hans-Werner Breithausen hielt die Festansprache. Fotos: Verein

Kurtscheid. Mit dem Fassanstich durch den Schirmherrn und Bürgermeister der VG Rengsdorf, Hans-Werner Breithausen fiel der Startschuss für einen erfolgreichen musikalischen Oktoberfestabend. Dirigenten Michael Schmitz erhielt die Goldene Dirigentenehrennadel der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände e.V. für das 20-jährige Dirigat beim MV Harmonie Kurstcheid e.V. Die Überraschung war perfekt und es sollte eine weitere folgen, nämlich anschließend erhielt Vereinsvorsitzender Ferdi Wittlich aus Hallerbachs Händen die Verdienstmedaille des Landesmusikverbandes RLP für 50 Jahre Vorstandsarbeit. Dirigent Michael Schmitz und Vorsitzender Ferdi Wittlich freuten sich sehr, zumal sie davon vorher nichts mitbekommen hatten.

Die Harmonie konnte ihr geprobtes Programm fortsetzen und kam in Höchstform. Kein Wunder, dass im Verlaufe des Abends die mittlerweile gut gefüllte Halle in Hochstimmung versetzt wurde. Zur fortgeschrittenen Stunde übernahm dann eine vorher spontan gebildete Gruppe aus Harmonie und Wiedklang Musikerinnen und Musiker die musikalische Regie. Man feierte noch weit bis nach Mitternacht und behielt den Abend in allerbester Erinnerung.

Der Sonntag stand ganz im Zeichen des Musikfestes und begann um 11 Uhr mit Musikbeiträgen des Akkordeonorchesters (ACB) – Bonefeld. Danach begrüßte Vorsitzender Ferdi Wittlich die geladenen Gäste, unter Ihnen ganz besonders den Schirmherr des Jubiläumsfestes und Bürgermeister der VG Rengsdorf, Hans Werner Breithausen mit Gattin Petra, sowie auch den 1. Vorsitzenden des Kreismusikverbandes Neuwied Achim Hallerbach neben vielen anderen Vereinsmitgliedern, Gästen und Fans der Harmonie.

Danach kam der Schirmherr und Bürgermeister der VG Rengsdorf, Hans - Werner Breithausen aus Oberraden zu Wort und skizzierte ein Bild der Harmonie von früher bis heute, nicht ohne die bisher erbrachten besonderen Leistungen des Orchesters, seine Beliebtheit und seine Bekanntheit in der Region herauszustellen. Besonders aber würdigte er die Leistungen des Musikvereins bei der Ausbildung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Er würdigte auch die Wichtigkeit, jungen Menschen Disziplin, Fleiß, Verantwortung und Zuverlässigkeit vorzuleben. All das geschehe seit Jahrzehnten bei der Harmonie!

Als man ihn vor eineinhalb Jahren fragte, ob er die Schirmherrschaft über dieses Jubiläumsfest übernehmen würde, habe er sich sehr gefreut und spontan zugesagt, wie er es auch zuvor beim 50-jährigen Bestehen des Karnevalsverein Kurtscheid Hie – Höh getan habe. Bürgermeister Breithausen wünschte der Veranstaltung noch einen guten Verlauf und brachte zum Ausdruck, dass er immer sehr gerne bei solchen Festen dabei ist, so es der Terminkalender irgendwie zulässt, und erntete dafür kräftigen Applaus.



Es folgten weitere Musikbeiträge des ACB. Nun standen noch verschiedene Mitgliedsehrungen an. Elisabeth Stüber, Verena Rams und Ferdi Wittlich nahmen jetzt noch folgende Ehrungen vor:
Lisa Puderbach für 10 Jahre, Verena Rams wurde für 21 Jahre, Werner Wagner für 22 Jahre, Bettina Hopfgartner für 26 Jahre und Hermann – Josef Gersthahn für 50 Jahre aktive Mitgliedschaft im Verein geehrt. Danach erhielt auch Ferdi Wittlich aus den Händen der beiden Damen die Ehrung für 50 Jahre
aktive Mitgliedschaft in der Harmonie. Alle wurden mit entsprechenden Urkunden und Ehrungsabzeichen ausgestattet. Eine absolute Überraschung hatte man sich im Vorstand noch für den 1. Vorsitzenden Ferdi Wittlich ausgedacht und beantragt: Bürgermeister Breithausen überreichte ihm den Ehrenamtspreis der Verbandsgemeinde Rengsdorf für besondere Verdienste.

Nach kurzen Worten des Dankes kamen noch ein paar Gratulanten, um der Harmonie zum 50. Geburtstag zu gratulieren. Der KCK hatte es sich nicht nehmen lassen, als ebenfalls 50-jähriger Verein der Harmonie ein besonderes Präsent zu überreichen und mit einer Deligation zu gratulieren. Sebastian Juhr führte fortan durch das Programm und stellte jeweils die Gastvereine vor, die bis in den frühen Abend ihr Stelldichein gaben und zu einer hervorragenden Stimmung beitrugen.

Es waren dies der Musikverein Wiedklang aus Waldbreitbach, die Burgbläser aus Rheinbreitbach, der Spielmannszug aus Fernthal, der Musikverein Westerwaldklänge Asbacher Land und schließlich den Tag beschließend das Orchester Rahms mit einigen Höhepunkten im Big –Band Stil und Gesang. Die Gastvereine erhielten jeweils ein kleines Präsent im Bilderrahmen, was wie „100.000 Euro“ aussah und als Dankeschön gedacht war.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: 50 Jahre Blasmusik in Kurtscheid

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Imkern lernen in Buchholz

Buchholz. Immer mehr Menschen spielen mit dem Gedanken Bienen zu halten. Viele wollen dabei nicht möglichst viel Honig ernten, ...

KG Gladbach: Karneval findet nicht in gewohnter Form statt

Gladbach. „Saalveranstaltungen, so wie wir sie kennen, wird es auch in diesem Jahr leider nicht geben, das können und wollen ...

TSG Irlich und VfL Wied/Niederbieber beschließen Zusammenarbeit

Irlich. Jugend-Kooperation seit 2015
Bereits seit 2015 engagieren sich die TSG Irlich und der VfL Wied/Niederbieber gemeinsam ...

50 Jahre und kein bisschen leise

Linz. Diese und viele weitere Punkte sorgen für langjährige Mitgliedschaften und gleichzeitig für erfreulich viele Neumitglieder. ...

SOFA-Freunde übergeben Scheck an die Lebenshilfe aus dem Kreis Ahrweiler

Feldkirchen. Wenn sich die Quad- und Sonderfahrzeug-Freunde („SOFA-Freunde“) mit Alfred Litz, Herbert Dierdorf, Achim Walldorf, ...

KG Brave Jonge Waldbreitbach sagt Karnevalssession 2021/2022 ab

Waldbreitbach. Daher wird auch diese Session jetzt schon abgehakt und man hofft (wie schon im letzten Jahr) auf baldige Rückkehr ...

Weitere Artikel


Falsche Polizeibeamte rufen im Raum Bendorf an

Bendorf. Die Polizei weist ausdrücklich darauf hin, dass Polizei- und Kriminalbeamte niemals telefonisch erfragen, ob und ...

SG Grenzbachtal/Wienau bleibt weiter ungeschlagen

Mündersbach. In der 12. Minute war es Daniel Kaiser, der das 1:0 erzielte, weitere Chancen ließ man in der ersten Halbzeit ...

Fast perfektes SV-Wochenende - 1. Mannschaft siegt weiter

Rengsdorf. Ebenfalls im Pokal musste die 1. Damenmannschaft antreten. Dabei feierte die Mannschaft von Trainer Steffen Hondrich ...

Illegale Müllablagerungen im Wald bei Dierdorf

Dierdorf. Vom 27. auf den 28. September haben Unbekannte etwa 10 Kubikmeter Bauschutt (Erdaushub, Metallteile, Betonplatten) ...

Schützengilde Giershofen feierte runden Geburtstag

Dierdorf-Giershofen. Udo Stein ließ am Samstagabend, den 30. September die Chronik des Vereins im voll besetzten Dorfgemeinschaftshaus ...

VCN schlägt amtierenden Meister in dessen Halle

Neuwied. „Alle Damen an Bord“, meldete Co-Trainer Ralf Monschauer bei der Abfahrt und zähe acht Stunden später entstieg seine ...

Werbung