Werbung

Nachricht vom 01.10.2017    

Young- & Oldtimerfreunde Oberdreis sagten Danke

Am 30. September hatten die Young- & Oldtimerfreunde Oberdreis alle die fleißigen Helfer, die den Erfolg des jährlichen Treffens in Oberdreis erst möglich machen, zu einem Helferabend ins Haus des Gastes in Steimel eingeladen. Nachdem das Treffen in den letzten Jahren kontinuierlich größer wurde, stellt es auch in jedem Jahr eine neue logistische und organisatorische Herausforderung dar, der sich Vereinsmitglieder und Helfer immer wieder aufs Neue stellen.

Fotos: AK

Oberdreis. Jörg Velten stellte sein Können als Koch unter Beweis und im Resultat konnten die Helfer leckeren über dem offenen Feuer gegrillten Braten mit Beilagen und selber gemachten Nachspeisen genießen. Natürlich waren auch die Tische stilecht mit kleinen Autobahnen und Modellautos dekoriert, was wieder einmal zeigte, dass jedem der Mitglieder das Vereinsleben am Herzen liegt.

Während des Abends wurden die gesammelten Bilder der letzten beiden Treffen und des Ausfluges ins Technikmuseum Speyer über Beamer an die Wand geworfen und ließen die Erinnerung an die erfolgreichen Veranstaltungen wieder aufleben. Auch für nächstes Jahr ist natürlich ein Tagesausflug geplant, der mit Sicherheit auch Technik als zentrales Thema haben wird.

Die Young- & Oldtimerfreunde verbrachten mit ihren Gästen einen gemütlichen Abend, bei dem alle ihren Spaß hatten. AK



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Young- & Oldtimerfreunde Oberdreis sagten Danke

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 02.04.2020

Großbrand in Urbach vernichtet Wohnhaus

Großbrand in Urbach vernichtet Wohnhaus

In der Donnerstagnacht (2. April) um 1.41 Uhr wurde der Feuerwehr Puderbach zuerst eine unklare Rauchentwicklung aus einem Gebäude in Urbach in der Puderbacher Straße gemeldet. Die ersten eintreffenden Kräfte fanden einen in Vollbrand stehenden PKW im Hof des Anwesens vor.


Region, Artikel vom 01.04.2020

Corona: Bislang zwei Todesfälle im Kreis Neuwied

Corona: Bislang zwei Todesfälle im Kreis Neuwied

Stand 1. April sind 139 positive Fälle einer Corona Infektion im Kreis Neuwied registriert. Hierunter sind zwei Todesfälle. In der Fieberambulanz Neuwied wurden seit 16. März insgesamt 1.133 Personen getestet. Es gibt ein weit gespanntes Netz ehrenamtlicher Hilfe.


Region, Artikel vom 01.04.2020

Handeln im Dienst der Menschen

Handeln im Dienst der Menschen

"Ich schwöre … meine Verordnungen werde ich treffen zu Nutz und Frommen der Kranken, nach bestem Vermögen und Urteil; ich werde sie bewahren vor Schaden…“. Diese Text-Passagen umfasst der hippokratische Eid, der als erste bindende Formulierung der ärztlichen Ethik gilt.


Als sie die Polizei sahen, warfen sie die Drogen ins Gebüsch

Am 1. April, gegen 1:55 Uhr, fiel einer Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Neuwied in der Bimsstraße in Neuwied ein abgestellter PKW auf, an welchem zwei Personen standen. Bei Annäherung des Streifenwagens warf eine der Personen einen Gegenstand ins Gebüsch.


Abitur in Corona-Zeiten am Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf

105 Abiturienten legen am Martin-Butzer-Gymnasium erfolgreich die Reifeprüfung ab. Noch Anfang März, als die Ergebnisse der schriftlichen Abiturprüfungen bekannt gegeben wurden, konnte sich kaum jemand die heutige Situation vorstellen. In diesem Jahr ist alles anders.




Aktuelle Artikel aus der Region


Zwei diakonische Projekte in Waldbreitbach und Umgebung

Waldbreitbach. Seit rund 30, 40 Jahren gibt es den Besuchsdienst, sind sich die Frauen sicher; ein genaues Gründungsdatum ...

Großbrand in Urbach vernichtet Wohnhaus

Urbach. Aufgrund der vorgefundenen Situation wurden direkt weitere Kräfte alarmiert. Das Feuer hatte vom PKW ausgehend bereits ...

Handeln im Dienst der Menschen

Dierdorf/Selters. Eben diesem Eid fühlt sich auch Dr. Rheinhold Ostwald, Ärztlicher Direktor des Evang. Krankenhaus Dierdorf/Selters ...

1.600 Beschäftigte im Kreis Neuwied sorgen für Nachschub im Supermarkt

Neuwied. „Überstunden und Extra-Schichten sind in der Lebensmittelindustrie schon seit Wochen an der Tagesordnung. Die Menschen ...

Corona: Bislang zwei Todesfälle im Kreis Neuwied

Neuwied. Derzeit sind 5 Corona-Ambulanzen im Kreis Neuwied in Betrieb. Diese sind in Asbach, Vettelschoß, Ehlscheid, Bad ...

Als sie die Polizei sahen, warfen sie die Drogen ins Gebüsch

Neuwied. Das Wegwerfen des Gegenstandes machte die Polizisten neugierig. Im Rahmen der anschließenden Kontrolle konnte der ...

Weitere Artikel


Ulrike Puderbach las bei feierlicher Eröffnung der Leselounge

Koblenz/Raubach. In den letzten Wochen hatten viele fleißige Helfer die Leselounge wieder restauriert und mit freundlicher ...

Freiwillige Feuerwehr Großmaischeid feierte 85. Geburtstag

Großmaischeid. Den ganzen Sonntag über gab es die unterschiedlichsten Attraktionen zu bestaunen. Fahrzeuge waren ausgestellt, ...

EGDL verliert das erste Derby in Neuwied

Neuwied/Limburg. Das Derby polarisiert - und das im positiven Sinne. So darf es gerne weitergehen, abgesehen vom an diesen ...

Kulturteam Windhagen präsentiert 3D Show „Korsika"

Windhagen. Eine andere Art von Aufnahmen, die auch immer wieder ein hörbares Staunen hervorrufen, sind Bilder bei denen die ...

Shout Loud vol.7 im neuen Big-House wieder ein Erfolg

Neuwied. Es ist immer schwer etwas zu finden, womit man die Jugend begeistern und zusammenbringen kann. Doch die Veranstalter ...

Feuer und Verletzte - eine Übung der Feuerwehr Bendorf

Bendorf. Gegen 15 Uhr wurde die Feuerwehr Mülhofen und der Stadt Bendorf zu einem LKW Brand auf dem Gelände der Spedition ...

Werbung