Werbung

Nachricht vom 01.10.2017    

Bürgergespräch von „Ich tu´s“ war gut besucht

Beim Bürgergespräch im September waren die Plätze bis auf den letzten Stuhl besetzt, als sich die Bürgerliste „Ich tu´s“ zu ihrem monatlichen Treffen zusammenfand. Viele Interessierte waren gekommen, um sich über Themen aus Stadtpolitik und Verwaltung zu informieren, Antworten auf ihre Fragen zu erhalten, ihre eigenen Ideen einzubringen und an Diskussionen teilzunehmen.

Die Baumaßnahmen am Deich waren unter anderem Thema. Symbolfoto: Wolfgang Tischler

Neuwied. „Ich freue mich, dass sich immer mehr Neuwieder Bürger für Ihre Stadt interessieren und sich aktiv einbringen wollen, anstatt nur zu meckern“ teilt Dr. Etscheidt als Stadtratsmitglied der Bürgerliste mit und betont, dass ihr der enge Kontakt zur Bürgerschaft sehr wichtig ist. „Alle wollen eine funktionierende Kommune haben, aber wenige wollen etwas dafür tun“ bedauert sie und bietet noch einmal den monatlichen Mittwochstreff der Bürgerliste als Plattform zum gemeinsamen Austausch an.

Thema des letzten Treffens war unter anderem die Gestaltung des neuen Marktplatzes. Dabei wurde – wie auch bereits beim Workshop im Café Auszeit – der Wunsch deutlich, eine Mindestzahl von Parkplätzen zu belassen. „Solange wir Parkhäuser haben, die leer stehen, fände ich es besser, den Platz den Menschen zu überlassen statt den Autos. Aber wenn so viele Bürger gerne Parkplätze dort erhalten wollen, müssen wir dies in der Politik natürlich berücksichtigen“, fasst Dr. Etscheidt die Diskussion zusammen. Beim nächsten Treffen soll die Gestaltung des Platzes konkretisiert werden.




Anzeige

Des Weiteren referierte Herr Hirth über die Bauarbeiten zur Kaimauersanierung am Deichgelände und ging als Experte auf die Fehler ein, die letztendlich zum Baustopp führten. Informationen erhielten die Bürger auch zum jetzigen Status quo der Deichkrone.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bürgergespräch von „Ich tu´s“ war gut besucht

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Betrügerin um Leukämie-erkrankte Ida muss ins Gefängnis

Betzdorf. Die 41-jährige Angeklagte hatte im Januar diesen Jahres durch einen inszenierten Betrug die Hilfsbereitschaft von ...

UPDATE: Keine Anhalter mitnehmen im Kreis Neuwied und Altenkirchen - Grube Ferdinand meiden

Region. Es sollen keine Anhalter mitgenommen werden, zudem werden Fußgänger sowie Radfahrer angewiesen, den Bereich der Grube ...

Kreis Neuwied: Digitale Hilfen gegen den drohenden Ärztemangel

Kreis Neuwied. Dass jedes Dorf seinen Hausarzt hat, der sich mit viel Zeit um seine Patienten kümmert und der regelmäßig ...

Buchholz: Diebesgut im Wert von 10.000 Euro aus Garage gestohlen

Buchholz. Entwendet wurden neben acht Kompletträdern, zwei Heckenscheren und einer Bohrmaschine auch ein E-Bike und ein Elektroroller. ...

Neuwieder Markttage: Diese Straßen müssen gesperrt werden

Neuwied. Für den Verkehr sind gesperrt:
die Langendorfer Straße, zwischen Andernacher Straße (Kreisel) und Luisenstraße, ...

Achtung! Trickdiebstahl durch falsche Vodafone-Mitarbeiter im Kreis Neuwied

Neuwied. Die Polizei warnt: Lassen Sie allgemein keine fremde Menschen in Ihre Wohnung, es ist zu erwarten, dass sie einen ...

Weitere Artikel


KKK Elferrat op Tour

Rheinbrohl. Nach einem leckeren Begrüßungstrunk erlebten die Elferratsmitglieder eine kurzweilige humorvolle sehr informative ...

Feuer und Verletzte - eine Übung der Feuerwehr Bendorf

Bendorf. Gegen 15 Uhr wurde die Feuerwehr Mülhofen und der Stadt Bendorf zu einem LKW Brand auf dem Gelände der Spedition ...

Shout Loud vol.7 im neuen Big-House wieder ein Erfolg

Neuwied. Es ist immer schwer etwas zu finden, womit man die Jugend begeistern und zusammenbringen kann. Doch die Veranstalter ...

Musikalische Zeitreise in Senioren-Residenz Sankt Antonius

Linz. Die Musikstücke luden zum Träumen ein und der Applaus war vorprogrammiert. Kleine sowie große Künstler zeigten ihr ...

Nach Schlägerei in Psychiatrie eingeliefert

Dierdorf. Noch bevor die Personalien des Beschuldigten festgestellt werden konnten, beleidigte er die eingesetzten Beamten ...

Drei Fahrer aus dem Verkehr gezogen

Dierdorf. „Pech" hatte der 35-jährige Fahrer eines VW-Golf am frühen Freitagnachmittag, den 29. Oktober in Oberhonnefeld-Gierend. ...

Werbung