Werbung

Nachricht vom 25.09.2017    

1.000. Fahrgast des Bürgerfahrdienst in der VG Puderbach

Am 27. September 2016 erfolgte die erste Fahrt des Bürgerfahrdienstes in der Verbandsgemeinde Puderbach. Fast auf den Tag genau nach einem Jahr, am Donnerstag 21. September 2017, wurde nun der 1.000 Fahrgast befördert. Ein Team von derzeit 24 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern übernimmt den Telefon- und Fahrdienst. Im Rhythmus von zwei Monaten trifft sich das Team bei einem Arbeitsfrühstück um Fragen zu klären, offene Punkte zu besprechen und die Einsatzpläne für die Folge-Monate zu erstellen.

Mit einem Blumenstrauß begrüßten in Vertretung von Bürgermeister Volker Mendel, Karl Hauck (links) und Erwin Hoffmann (rechts) Anni Noll aus Raubach (2. von rechts) als den 1.000 Fahrgast des Bürgerfahrdienstes der VG Puderbach. Gratulation auch von der Fahrerin Angelika Ammersbach (Zweite von links). Frau Noll freute sich riesig über die gelungene Überraschung und lobte sehr die Einrichtung des Bürgerfahrdienstes und die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft des gesamten Teams. Foto: Privat

Puderbach. Seit Bestehen des Bürgerbusses wurden bis Ende August in circa 1.600 Fahrten 15.250 Kilometer gefahren und dabei 943 Personen befördert. Für den Fahr- und Telefondienst hat das Team dabei etwas über 1.000 Stunden aufgewendet: bei einem achtstündigen Arbeitstag wären das 130 Tage. Der Bürgerbus fährt jeden Dienstag und Donnerstag in der Zeit von 8 Uhr bis 16.45 Uhr. Die Fahrten können jeweils am Vortag in der Zeit von 14:30 Uhr bis 16 Uhr telefonisch unter der Ruf-Nummer 858-106 angemeldet werden. „Wir fahren kostenlos innerhalb der Verbandsgemeinde Puderbach und fahren Sie zum Arzt, zu Freunden und Verwandten, zur Bank, zur Post, zum Einkaufen, zur Krankengymnastik/ Massage, zum Friseur, zu Ihrem Wunschziel. Wir holen Sie ab und bringen Sie wieder zurück bis an die Haustüre. Und wenn die Notwendigkeit besteht, haben wir selbstverständlich auch Platz für einen Rollator.“



Gerne freut sich das Helfer-Team über kleine Spenden (davon wird unter anderem das Arbeitsfrühstück finanziert). Die Belohnung für das Helfer-Team aber ist das Dankeschön der Fahrgäste, die stets diese tolle Einrichtung loben. Mittlerweile sind es nahezu 50 Personen, die immer wieder den Dienst des Bürgerbusses in Anspruch nehmen und somit zu unseren Stammgästen zählen. Der ständig steigende Zuspruch macht natürlich Überlegungen erforderlich, ob ein weiterer Fahr-Tag angeboten werden kann. Laut Bürgermeister Volker Mendel wird die weitere Entwicklung genau verfolgt, um zu gegebener Zeit entsprechende Entscheidungen zu treffen.

Wenn Sie Fragen und/oder Anregungen zum Thema Bürgerfahrdienst haben, so wenden Sie sich bitte an Karl Hauck (VG Puderbach, 02684/858-200) oder an den ehrenamtlichen Koordinator des Bürgerfahrdienstes, Erwin Hoffmann (02684/5495).


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: 1.000. Fahrgast des Bürgerfahrdienst in der VG Puderbach

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Tourist Information verkauft Knuspermarkt-Artikel

Neuwied. „Wir wollten den Bürgerinnen und Bürgern weiterhin die Möglichkeit bieten, diese besonderen Produkte erwerben zu ...

Für Flutopfer: Knuspermarkt-Tannenbäume werden verkauft

Neuwied. Die Hilfsorganisation um Tina Monzen verkauft die Tannen nun am Freitag, 10. Dezember, von 14 bis 18 Uhr, auf der ...

Heiligabend gemeinsam verbringen - in diesem Jahr leider nicht

Neuwied. Wer in der Stadt Neuwied wohnt und alleinstehend ist, kann mit einem warmen Essen und einer Weihnachtstüte beliefert ...

Lana Horstmann übergab gesammelte Spenden

Neuwied. Die Stiftung „It´s for Kids“ sammelt u. a. Handys, Druckerpatronen, Tonerkartuschen sowie alte oder ausländische ...

Polizeibeamter wegen ungenehmigter Nebentätigkeit aus dem Dienst entfernt

Koblenz. Dem Beamten, der als Polizeioberkommissar zuletzt bei einer Polizeiinspektion des Landes eingesetzt war, wurde im ...

Impfpassfälschern das Handwerk gelegt

Neuwied. Den Beschuldigten wird zur Last gelegt, sich zu einer Bande zusammengeschlossen zu haben, deren Zweck die Herstellung ...

Weitere Artikel


SF 09 Puderbach beim Schinderhannesschwimmfest erfolgreich

Puderbach. Die sechs Schwimmerinnen und Schwimmern hatten insgesamt 21 Starts. Davon wurden 15 Starts mit einer persönlichen ...

Schiedsrichter versetzt SG Grenzbachtal und SG Puderbach

Dierdorf. Eine Lösung gelang leider nicht, so dass die Mannschaften nach 45 Minuten Wartezeit den Platz unverrichteter Dinge ...

Zoll überprüfte Speditions-, Transport- und Logistikgewerbe

Region. Am 11. und 12. September haben mehr als 80 Beamte der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Koblenz mit ...

KSC Karate Team: Auch mit über 50

Puderbach. Auch im Bereich Selbstverteidigung, ein Bestandteil des Karate, hat er vieles gelernt. Er hat auch schon an den ...

Neugestalteter Vogelbereich im Zoo Neuwied

Neuwied. Die Volieren des Kakaduhauses sind in die Jahre gekommen und eine Renovierung war erforderlich. Die Gehegeabgrenzungen ...

Nachwuchs bei der Neuwieder Arbeitsagentur

Neuwied. Sarah Daun, Lea Fink, Lucas Beisswenger, Orkhan Samadov und Justin Lippold wurden in einer kleinen Feierstunde von ...

Werbung