Werbung

Nachricht vom 09.09.2017    

St. Martin Weinprobe mit Kalle Grundmann

Eine Weinprobe der besonderen Art findet am 7. und 8. November im Weingut Zwick in Hammerstein statt. Der weit über die Region hinaus bekannte Theologe sowie Kultur- und Weinbotschafter Kalle Grundmann wird seine St. Martin Weinprobe präsentieren. „Es wird eine vinologische Reise zum Leben und Brauchtum des Heiligen Martins“, sagt Kalle Grundmann.

Kalle Grundmann. Foto: Veranstalter

Hammerstein. „Kein Heiliger hat an Rhein und Mosel so viele Pfarrpatronate wie er. Allein das macht ihn schon zu einem wichtigen Weinheiligen.“ Was der Satz „Post Martinum bonum vinum" besagt, wird ebenfalls während der knapp zweistündigen Probe verraten wie viele weitere interessante und nicht bekannte Geschichten zum Leben und Wirken des Heiligen Martins.

Die Veranstaltung wird durchgeführt vom Ausschuss „Spiritualität“ des Pfarrgemeinderates Rheinbrohl in Zusammenarbeit mit der KEB Rheinbrohl und wird an zwei Terminen im November angeboten: Am Dienstag, 7. und Mittwoch, 8. November. Beginn der Veranstaltung ist jeweils um 19:30 Uhr. Die Karten kosten 15 Euro. Im Preis inbegriffen sind ein Begrüßungssekt, Wein und Brot während der Probe.

Eintrittskarten zum Preis von 15 Euro sind ab dem 11. November an folgender Vorverkaufsstelle erhältlich: Schuhhandel Angelika Becker, Rheinbrohl, während den Geschäftszeiten.


Lokales: Bad Hönningen & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Bad Hönningen auf Facebook werden!


Kommentare zu: St. Martin Weinprobe mit Kalle Grundmann

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Eindrucksvolle Ausstellung von Werken aus der Sammlung Krüger im Roentgen-Museum Neuwied

Neuwied. Bei der Eröffnung konnte Landrat Achim Hallerbach neben der Tochter des Stifters und einigen Mitgliedern des Stiftungsrats ...

"Kultur lohnt sich": Der Kulturpreis Westerwald wird erneut ausgelobt

Region. Mit dem Preis soll eine durch Leben oder Werk der Region Westerwald verbundene natürliche oder juristische Person ...

Musikalischer Hochgenuss für den guten Zweck in Unkel

Unkel. Am Freitag, 8. März, veranstaltet BR Hochzeitsplanung ein Benefizkonzert im Center Forum Unkel zugunsten der Kindergärten ...

Die Osterkirmes in Neuwied 2024 lockt mit buntem Programm und Riesenrad

Neuwied. Auch in diesem Jahr ist der Kirmes-Saisonstart für die Neuwieder Schausteller und Schausteller aus der Umgebung ...

Kunstverein Linz am Rhein: Erste Ausstellung 2024 zeigt Werke von Bettina van Haaren

Linz am Rhein. Was erwartet die Besucher dieser Ausstellung? Auf sehr eindrückliche Weise charakterisiert Dr. Kai Hohenfeld, ...

"Westerwald RockerZ" rocken am 2. März Oberhonnefeld-Gierend mit neuem Programm

Oberhonnefeld-Gierend. Die acht versierten Musiker der Westerwald RockerZ werden am Samstagabend, den 2. März dem Publikum ...

Weitere Artikel


Interkulturelle Wochen starten in Neuwied am 15. September

Neuwied. Der Startschuss in Neuwied fällt am Freitag, 15. September, um 11 Uhr mit der Ausstellungseröffnung „Gott mag die ...

Kommt Stadt Neuwied Verkehrssicherungspflicht nicht nach?

Neuwied. Auch wiederholte Hinweise bei den Zuständigen der Stadtwerke und Bauamt der Stadt Neuwied haben nicht dazu geführt, ...

Aktivierungstag in der Senioren-Residenz Sankt Antonius

Linz. Der Einsatz der qualifizierten Fachkräfte erfolgt dann in hauswirtschaftlichen Großbetrieben wie beispielsweise in ...

Fußgängerzone Neuwied ist am 22. September in Kinderhand

Neuwied. Der Tag steht unter dem diesjährigen Wahlspruch „Kindern eine Stimme geben“, der sich auf Artikel 12 der UN-Kinderrechtskonvention ...

Kreiswaldbauverein Neuwied im Nationalpark Hunsrück-Hochwald

Neuwied. Bei gutem Reisewetter erreichte die Exkursion nach eineinhalbstündiger Fahrt über das Rheintal und die Hunsrückhöhenstraße ...

Fairtrade-Bewerbung des Landkreises ist auf dem Weg

Neuwied. In der Regel lebt das Thema Fairer Handel bei Eine-Welt Gruppen und in Kirchengemeinden. Der 1. Kreisbeigeordnete ...

Werbung