Werbung

Nachricht vom 08.09.2017    

Bewegung hilft bei Demenz

Sport und geistige Fitness trotz Demenz. Dies war das übergeordnete Thema des bundesweiten Aktionstages „Move for Dementia“, der Betroffene und Angehörige in das Mehrgenerationenhaus Neuwied einlud und zum mitmachen animierte. Move for Dementia – dies bedeutet so viel wie trotz einer dementiellen Erkrankung in Bewegung zu bleiben.

Die Beteiligten (v.l.n.r.): Achim Hallerbach, Maria Paschke, Beatrix Röder-Simon, Dieter Kühnreich, Mariebell Kopietz, Sybille Haerdter, Monika Jopp-Hoever und Nils Zimmermann. Foto: pr

Neuwuied. „Dabei müssen es nicht die großen Mannschafts- oder Leistungssportarten sein, die für Betroffene förderlich sind. Viel mehr sind es die kleinen rhythmischen und taktilen Bewegungen wie beispielsweise beim Trommelspiel auf einen Gymnastikball,“ erläuterte Beatrix Röder-Simon, Koordinatorin des Mehrgenerationenhauses . Aber auch Geist und Seele benötigen eine sportliche Betätigung und so können das Lauschen eines Märchens oder das Lösen einfacher Rätsel ebenso entspannende Glücksmomente auslösen wie der Sport.

Im Rahmen des Aktionstages konnten sich die Besucher unter der Anleitung von Experten aus dem geriatrischen und sozialpädagogischen Umfeld an verschiedenen Mitmachaktionen beteiligen. Dass dabei das Wissen über Demenz sowie eine gute, fundierte medizinische Diagnostik nicht zu vernachlässigen sei, bevor Therapien und Behandlungen eingeleitet werden, hob Achim Hallerbach, 1. Kreisbeigeordneter und Mitglied im Netzwerk gemeindenaher Psychiatrie als Gastredner hervor. „Nehmen Sie die Hilfen unserer fünf Pflegestützpunkte im Kreis in Anspruch und konsultieren sie die entsprechenden Fachärzte - sie beraten unabhängig und professionell“, so Achim Hallerbach.

Unterstützt wurde die Mitmach-Aktion von der „Lokalen Allianz für Menschen mit Demenz“, die das Mehrgenerationenhaus seit 2013 koordiniert. Hierzu gehören die Kreisverwaltung Neuwied, der Pflegestützpunkt Asbach, das Seniorenzentrum Josef-Ecker-Stift Neuwied sowie die Senioren-Residenz St. Antonius Linz.

Weitere Informationen zum Thema beim Mehrgenerationenhaus Neuwied, Wilhelm-Leuschner-Str. 5, 56564 Neuwied, Telefon: 02631 344596, Email: roeder-simon@fbs-neuwied.de


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bewegung hilft bei Demenz

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Kreis-SPD fordert Rücktritt von Bürgermeister Michael Mang

Mit der Abstimmung über den Abwahlantrag der Papaya-Koalition am Donnerstagabend (2. Juli) taten sich neue Problemfelder auf. Entsetzen bei allen Fraktionen als die AfD als letzte Fraktion an das Rednerpult trat und von Gesprächen mit Michael Mang berichtete und Enthaltung in der Abstimmung ankündigte. Zu dem Zeitpunkt war fast klar, dass die Abwahl scheitern würde.


Trunkenheitsfahrt mit "Beinahe-Unfall" auf der A 3- Zeugenaufruf

Am heutigen Sonntag, 5. Juli, gegen 13:30 Uhr, wurde der Autobahnpolizei in Montabaur ein unsicher fahrender weißer Mercedes-Transporter auf der A 3, Fahrtrichtung Köln, Höhe Mogendorf, gemeldet. Der Transporter würde "Schlangenlinien" fahren und habe möglicherweise ein neben ihm fahrendes Wohnmobil touchiert.


Reiner Meutsch zeigt sich im Fernsehen zu Tränen gerührt

„Ein kleiner Junge ist im Westerwald auf die Welt gekommen und träumt vom Fliegen…eines Tages erfüllt er sich einen Traum“: So kündigte Moderator Stefan Mross seinen Gast Reiner Meutsch in der Sendung „Immer wieder sonntags“ am 5. Juli in der ARD an. Und dort erzählte Meutsch „die Geschichte seines Lebens“ als jemand, der etwas Besonderes erlebt hat.


Frau war Anlass für Schlägerei von zwei Männern

Die Polizei Linz schreibt in ihrem Wochenendbericht von einem Jugendlichen der unter Alkohol und Drogen unterwegs war und einem E-Bike-Fahrer ohne Fahrerlaubnis und Versicherungsschutz. In Bad Hönningen schlugen sich zwei Männer wegen einer Frau.


Bebauungsplan „Auf dem Heckerfeld“ Windhagen sorgt für Streit

Mit elf zu neun Stimmen haben die Fraktionen von SPD, B90/Grüne und Gemeinsam - Bürger für Windhagen (G-BfW) im Gemeinderat von Windhagen am 25. Juni die Offenlegung des Bebauungsplans „Auf dem Heckerfeld“ abgelehnt. Die Fraktionsvorsitzenden der drei Gruppierungen hatten zuvor in der Debatte ihre rechtlichen und ökologischen Bedenken hinreichend verdeutlicht.




Aktuelle Artikel aus der Region


Reiner Meutsch zeigt sich im Fernsehen zu Tränen gerührt

Region. Meutsch erzählte den Studiobesuchern und den Zuschauern vor den Fernsehern, wie er in Kroppach „in dem wunderschönen ...

Trunkenheitsfahrt mit "Beinahe-Unfall" auf der A 3- Zeugenaufruf

A 3, Mogendorf. Der Fahrzeugführer des Transporters konnte durch Beamte der Autobahnpolizei im weiteren Verlauf angehalten ...

Frau war Anlass für Schlägerei von zwei Männern

Körperverletzung in Bad Hönningen
Am Freitag gerieten auf dem Bärenplatz in Bad Hönningen zwei männliche Personen in Streit. ...

Bendorf: Bewerbungsphase für Landesgartenschau 2026 hat begonnen

Bendorf. Im alten Kino in der Bendorfer Poststraße 10 wurde in liebevoller ehrenamtlicher Arbeit von freiwilligen Helfern ...

Nicole nörgelt… über blutige Übergriffe

Dierdorf. Dabei weiß ich natürlich nicht, ob sich der morgendliche Katzenkrieg um ein erlegtes Mäuseopfer gedreht hat oder ...

Faszination Westerwald: Der Eisvogel an der Nister

Region. Genau weiß man nicht, warum der Eisvogel (Alcedo atthis) eigentlich Eisvogel heißt. Eine französische Sage glaubt, ...

Weitere Artikel


Ehrungen bei der Neuwieder Schützengesellschaft

Neuwied. Während des Schießens ehrte man den Vorsitzenden Heinz Gräf, der bei der Deutschen Meisterschaft der Deutschen Schützenunion ...

Kinderturngruppe der TSG Irlich präsentiert sich beim Pfarrfest

Neuwied. Schon Wochen vor dem Pfarrfest haben die Kids mit ihrem Training angefangen. „Trotz anfänglichem Lampenfieber haben ...

Existentielle Verluste in regionalen Obstanbaubetrieben

Neuwied. Angesichts eines 90prozentigen Ertragsausfalls über alle Obstsorten bleibt dem Ehepaar nur der Galgenhumor. Achim ...

Neue Einrichtungsleitung im St. Pantaleon Seniorenzentrum

Unkel. Mit diesem Tausch „konnten wir die Wünsche der beiden Einrichtungsleiter gut miteinander verbinden“, informierte Geschäftsführer ...

Cäcilienmesse krönt das Jubiläum in Waldbreitbach

Waldbreitbach. Die Idee, den Kirchenchor „Cäcilia“ mit Gastsängerinnen und -sängern zu ergänzen, trug zuletzt beim Hochamt ...

Rund 400 Händler diskutieren über die „Marke Mensch“

Region. Bereits zum sechsten Mal hatte die Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz Unternehmer aus Groß- und Einzelhandel ...

Werbung