Werbung

Nachricht vom 06.09.2017 - 16:46 Uhr    

Erwin Rüddel hilft der MS Gruppe Dierdorf

Beim jüngsten Treffen von Erwin Rüddel mit der MS Gruppe Dierdorf ging es um den speziellen Fall eines Gruppenmitglieds, der auf einen elektrischen Rollstuhl angewiesen ist. Ihm war sein mobiles Fortbewegungsmittel kaputt gegangen und die zuständige Krankenkasse hatte ihr hilfebedürftiges Mitglied zunächst mit aufschiebender Auskunft alleine gelassen, woraufhin der Mann gut drei Wochen vom Leben abgeschnitten war.

Foto: Reinhard Vanderfuhr / Büro Rüddel

Dierdorf. „So etwas darf absolut nicht passieren“, kritisierte Rüddel, der sich dieser Angelegenheit nochmals explizit annehmen wird, eben auch als Schirmherr der MS Gruppe Dierdorf. Deren Vorsitzende Monika Dörsch lobte sowohl das Engagement Rüddels, als auch den kontinuierlichen Kontakt mit dem heimischen Abgeordneten: „Wir freuen uns, dass wir auf Erwin Rüddel setzen können. Denn er beweist immer wieder, dass er sich unser nicht pro forma annimmt, sondern dass er für uns realer Ansprech- und Hilfepartner ist.

Regelmäßige Treffen um 14.30 Uhr, am letzten Mittwoch eines Monats, finden im Evangelischen Gemeindehaus in Dierdorf statt. „Gesundheitlich beeinträchtigte und medizinisch hilfebedürftige Menschen sollen wissen und spüren, dass sie in mir einen Gesundheitspolitiker haben, der für sie greifbar ist“, bekräftigte Erwin Rüddel.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Erwin Rüddel hilft der MS Gruppe Dierdorf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


84. Erntedank und Winzerfest im Weindorf Dattenberg

Dattenberg. Für Speis sorgen die Messdiener mit ihren himmlischen Waffeln, sowie ein Imbisswagen der Firma Meyer, der Fisch-Imbiss ...

Zur Tradition des „Großen Zapfenstreichs“ in Rheinbrohl

Rheinbrohl. Esser berichtet: "In den 1970er Jahren wurde der Zapfenstreich dann an die Pfarrkirche verlegt, zunächst auf ...

LEADER-Region Rhein-Wied erhält Zuwendungsbescheid

Rheinbrohl. Einen ersten wichtigen Baustein zur Erreichung einer nachhaltigen Mobilität sehen die Bürgermeister in der Erstellung ...

Ausbildungsbörse in Bad Honnef kommt

Bad Honnef. Mehr als 30 Betriebe haben sich bereits auf ein Rundschreiben der Veranstaltenden hin für eine Teilnahme angemeldet. ...

Pflegekonferenz will Angebotsstruktur weiterentwickeln

Neuwied. „Pflege ist eines der zentralen Themen unserer Gesellschaft“, betonte Mahlert, der auch um die Problemlagen im Bereich ...

Amnesty International gegen Zwangsverschleierung

Neuwied. Durch das Zeigen einer Verschleierung sowie einer Entschleierung, dargestellt durch das Schwenken der Tücher über ...

Weitere Artikel


Ökumenischer Frauenfrühstückskreis zu Gast bei Informa

Neuwied-Oberbieber. Nach der ausgiebigen Stärkung informierte Heike Hawacker mit einer kurzen Präsentation die vielen Bereiche ...

Raiffeisenbank Neustadt spendet Defibrillator für Straßenhaus

Straßenhaus. Das Gerät, welches sich frei zugänglich im Foyer der Geschäftsstelle der Raiffeisenbank Neustadt befindet, kann ...

Blutspende hilft Leukämiepatienten

Kreis Neuwied. Ziel ist es, vor allem junge Menschen zur Blutspende zu motivieren und sich als Stammzellspender für Leukämie- ...

Acht neue Infotafeln am Basaltpark Malberg errichtet

Hausen. Neben einer Übersichtstafel werden die Themen Erdgeschichte, Vulkanismus oder Basalt verständlich erklärt und mit ...

Gerodetes Springkraut darf nicht auf die Astsammelplätze

Neuwied. Aktuell wird im Kreis Neuwied insbesondere das Indische Springkraut systematisch bekämpft. Kommunen, Naturschutzverbände ...

„Mini-Kamele“ aus Südamerika

Neuwied. Beide Arten gehören zur Familie der Neuweltkamele, besitzen aber im Gegensatz zu den Altweltkamelen Trampeltier ...

Werbung