Werbung

Nachricht vom 06.09.2017    

Planspiel Börse der Sparkassen startet in die neue Runde

Am 27. September geht das Planspiel Börse in die 35. Spielrunde. Europaweit startet der virtuelle Aktienhandel für Schülerinnen und Schüler aus Deutschland, Frankreich, Italien, Schweden und Luxemburg. Auch die Sparkasse Neuwied unterstützt wieder die Teilnahme der weiterführenden Schulen in der Stadt und im Kreis Neuwied. Erfahrungsgemäß beteiligen sich jährlich rund 300 Jugendliche aus der Region.

Foto: Sparkasse

Neuwied. Innerhalb von zehn Wochen versuchen die Teilnehmer, ihr fiktives Kapital durch den gezielten Kauf und Verkauf von Wertpapieren zu steigern. Die Abrechnung erfolgt nach realen Börsenkursen. Jedes Schülerteam startet mit 50.000 Euro Startkapital.

Nicht nur der Gewinn zählt - das Planspiel Börse soll den Jugendlichen ein tieferes Bewusstsein für nachhaltiges Wirtschaften und Geld anlegen vermitteln. Deshalb gibt es eine separate Nachhaltigkeitsbewertung mit eigenem Ranking. Das Thema Nachhaltigkeit wird durch ein animiertes Quiz zu verschiedenen Nachhaltigkeits-Schwerpunkten vertieft und der Zielgruppe verständlich erklärt.

Depoteröffnung und Teilnahme ist über Desktop, Tablet und Smartphone möglich. Die bundesweit besten Schülerteams gewinnen Siegerreisen und einen Aktionstag für die ganze Schule. Zudem lobt die Sparkasse Neuwied Geldpreise auf lokaler Ebene aus.

Die Teilnahme am Planspiel Börse ist kostenlos. Eine Anmeldung ist bis zur Spielmitte am 8. November möglich. Spielende ist der 13. Dezember. Interessierte Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler wenden sich direkt an die Sparkasse Neuwied. Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter www.sparkasse-neuwied.de.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Planspiel Börse der Sparkassen startet in die neue Runde

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Hinter den Kulissen des Prinzenpaares der Stadt Neuwied

Ein Tag mit den Tollitäten der Stadt Neuwied - Prinz Markus Schröder ("Die spitze Feder von der Ehrengarde„) Prinzessin Michaela Bayer ("Vom Römerkastell am Wiedesstrand„) - unterwegs. Wir durften ein Blick hinter die Kulissen werfen und bekamen mit, wie so ein Tag des Prinzenpaares aussieht. Ganz schön lang, ein wenig anstrengend, aber schön. Ein einmaliges Erlebnis, das man nie vergisst.


Blumenkästen und Umzäunung in Dierdorf zerstört

Die Stadtverwaltung Dierdorf berichtet von Vandalismus in Dierdorf am Ortseingang und am Schlosspark/Sportplatz. Die Stadt bittet darum eventuelle Beobachtungen mitzuteilen, damit der oder die Täter zur Verantwortung gezogen werden können.


Teamverstärkung im vorbeugenden Brandschutz der Kreisverwaltung

Das Team des Brand- und Katastrophenschutzes der Kreisverwaltung Neuwied erhielt weitere Verstärkung für den Bereich des vorbeugenden Brandschutzes.


OB Jan Einig empfängt Kinderprinzenpaar aus Heimbach-Weis

Kurz vor dem närrischen Endspurt fand das Kinderprinzenpaar aus Heimbach-Weis um Prinz Marty I (Engel) und Prinzessin Ann-Cathrin (Becker) noch Zeit, der Einladung von Oberbürgermeister Jan Einig in das Verwaltungshochhaus zu folgen.


Region, Artikel vom 18.02.2020

Es ist 5 nach 12!

Es ist 5 nach 12!

Die Evangelischen Kirchengemeinden Dierdorf und Raubach und das Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf beteiligen sich gemeinsam an der deutschlandweiten Initiative Klimaläuten. Darüber hinaus gibt es noch weitere Aktivitäten.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Gesellenbriefe für Informationstechniker

Koblenz. Über Arbeit brauchen die Junggesellen wahrlich nicht zu klagen, befassen sie sich doch mit informationstechnischen ...

Damit Sie sich nichts verbauen - Bauherren-Seminar in Koblenz

Koblenz. Im Seminar informiert die Expertin über die wichtigsten Themen beim Bauen: von der Planung über den Vertragsabschluss ...

Sparkassen-Helfer für Vereine im Einsatz

Neuwied. Für die Sparkasse ist es grund genug, auch in diesem Jahr wieder tatkräftig in der Region mit anzupacken und die ...

Westerwald-Brauerei investiert kräftig in neues Sudhaus

Hachenburg. „Ein Sudhaus baut eine Brauerei höchstens alle ein bis zwei Generationen“, so Brauereichef Jens Geimer „und ...

Westerwald-Brauerei sucht Bierverkoster/innen

Hachenburg. „Das Gute bewahren und für das Neue aufgeschlossen sein“, so lautet die Philosophie der Westerwald-Brauerei. ...

Wenn jedes Kilogramm zählt - Prinzenwiegen bei der SWN Neuwied

Neuwied. Neben dem Wiegen der Tollitäten gab es ein abwechslungsreiches Musik- und Showprogramm für die mehreren hundert ...

Weitere Artikel


„Mini-Kamele“ aus Südamerika

Neuwied. Beide Arten gehören zur Familie der Neuweltkamele, besitzen aber im Gegensatz zu den Altweltkamelen Trampeltier ...

Gerodetes Springkraut darf nicht auf die Astsammelplätze

Neuwied. Aktuell wird im Kreis Neuwied insbesondere das Indische Springkraut systematisch bekämpft. Kommunen, Naturschutzverbände ...

Acht neue Infotafeln am Basaltpark Malberg errichtet

Hausen. Neben einer Übersichtstafel werden die Themen Erdgeschichte, Vulkanismus oder Basalt verständlich erklärt und mit ...

Personelle Veränderung bei Freiwilligen Feuerwehr Vettelschoß

Vettelschoß. Erster Gratulant war natürlich Wehrführer Martin Homscheid. Im Namen aller Kameraden wünschte er seinem neuen ...

Betrieb der Personenfähre „Nixe" in Erpel auch 2018 gesichert

Erpel. Bereits Anfang dieses Jahres drohte das Aus für die morgendlichen Fahrten zwischen Erpel und Remagen, da nach Mitteilung ...

Neugier gewinnt! Kita-Wettbewerb „Forschergeist 2018" startet

Berlin/Bonn. Zum vierten Mal rufen die Deutsche Telekom Stiftung und das „Haus der kleinen Forscher" Kitas auf, ihre spannenden ...

Werbung