Werbung

Nachricht vom 04.09.2017    

Spiele der SG Grenzbachtal/Wienau mit Licht und Schatten

Die drei Mannschaften der SG Grenzbachtal/Wienau waren am Wochenende mit unterschiedlichen Ergebnissen unterwegs. Während die erste Garnitur endlich ihren ersten Sieg erringen konnte, kam die zweite Garnitur in Leutesdorf unter die Räder. Die dritte Mannschaft kam auf heimischen Platz zu ihrem ersten Dreier.

Symbolfoto

Dierdorf/Roßbach. Endlich der erste Sieg. Nach drei Unentschieden konnte die erste Mannschaft am Sonntag, den 3. September in Rossbach mit 4:2 gegen Horbach gewinnen. Nachdem Horbach etwas überraschend in der 23.Minute mit 0:1 in Führung gehen konnte, war es Philipp Radermacher in der 32. Minute, der den 1:1 Ausgleich erzielte. Quasi mit dem Pausenpfiff, traf Mariusz Placzek zum 2:1.

Nach dem Wechsel plätscherte das Spiel etwas hin und her. Als dann in der 78. Minute Horbach den Treffer zum 2:2 erzielte, wurde natürlich schon wieder an ein Unentschieden gedacht. Aber in der Schlussphase konnte die SG Grenzbachtal, dank Philipp Radermacher die Treffer zum 3:2 und 4:2 erzielen, in der 91. Minute fiel das 3:2 und in der 94. durch einen verwandelten Handelfmeter das 4:2. Das nächste Spiel hat die erste Mannschaft am Sonntag, den 10. September um 14.30 Uhr in Staudt.

Die zweite Mannschaft kam in Leutesdorf böse unter die Räder. Nachdem man sich im „Spitzenspiel“ doch was ausgerechnet hatte, musste man mit einer 9:2 Klatsche nach Hause fahren. An diesem Tagg passte einfach nichts und so geht der Sieg auch in der Höhe in Ordnung. Beide Treffer erzielte Jan Fries. Die zweite hat ihr nächstes Spiel am Samstag, den 9. SEptember um 16 Uhr in Marienhausen gegen die SG Niederbreitbach III. Hier wird die Mannschaft sicher um Wiedergutmachung bemüht sein und versuchen die drei Punkte in Marienhausen zu behalten.



Den ersten Sieg konnte die dritte Mannschaft der SG einfahren, Sie gewann ihr Spiel am Sonntag in Rossbach mit 4:3 gegen die SG St. Katharinen III. Torschützen, dreimal Sandro Phung und Martin Stahl.

Die dritte hat am kommenden Wochenende spielfrei und ihr nächstes Spiel erst am Sonntag, den 17. September um 12.30 Uhr in Marienhausen gegen den SV Ataspor Unkel II.


Lokales: Dierdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Spiele der SG Grenzbachtal/Wienau mit Licht und Schatten

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Eishockey: Bären verlieren in Ratingen und richten sich auf Platz zwei ein

Neuwied. "Wir sind nicht bereit gewesen, haben den Körper zu wenig eingesetzt und sind nicht aktiv genug Schlittschuh gelaufen", ...

"Neuwied Passt!": Jugend kickt für Antirassismus-Aktion

Neuwied. Die Fußballvereine sammeln Spenden, um Menschen in Kriegs- und Krisengebieten weltweit zu helfen. Dafür konnten ...

Vor Derby: FV Engers verpflichtet Nationalspieler

Engers. Alexis Weidenbach kommt nicht nur mit der Empfehlung von 199 Spielen für Rot-Weiß Koblenz - davon 97 in der Oberliga ...

VC Neuwied: Laura Broekstra nach Schwerin - Linda Andersson nach Neuwied

Neuwied. Wie beide Clubs mitteilen, konnten die Transfers rechtzeitig vor Abschluss der heute (31. Januar) endenden Wechselfrist ...

Gute Leistungen und zahlreiche Ehrungen beim Vereinssportfest des TuS Dierdorf

Dierdorf. Die Übungsleiter der verschiedenen Trainingsgruppen hatten sich als Saisoneinstieg ein buntes Wettkampfprogramm ...

Ein Abend ganz nach dem Geschmack der Bären

Neuwied. Dadurch hat der EHC seinen Rückstand auf den Tabellenführer auf vier Punkte reduziert. Rang eins nach der Hauptrunde ...

Weitere Artikel


Flugfest in Wienau war sehr gut besucht

Dierdorf-Wienau. Am 2. und 3. September starteten und landeten unentwegt Flugzeuge der unterschiedlichsten Art. Viele Piloten ...

VdK-Ortsverbände laden zur Schifffahrt auf dem Rhein

Neuwied. Fahren Sie mit dem VdK und erleben einen besonderen Tag auf und am Rhein. Es werden verschiedene Speisen zum Mittagessen ...

Ein Arbeitsleben im Krankenhaus

Neuwied. Die Krankenhausoberin Therese Schneider unternahm in ihrer Dankesrede einen Streifzug durch 45 Jahre Geschichte ...

SG Puderbach II - Gut gespielt und doch verloren

Urbach. Leider stand das Spiel unter keinem guten Stern, denn bereits in der 2. Spielminute wurde Michael Arndt im eigenen ...

SG Puderbach I im Kellerduell gegen SSV Heimbach-Weis

Puderbach. Insbesondere Dominik Schild und Manuel Schmitz wirbelten die Abwehr der Gäste in der ersten halben Stunde auf ...

Schwarzblond zum dritten Mal zu Gast in Puderbach

Puderbach. Benny Hiller, der alle Stücke der beiden komponiert und textet und auch die Gedichte schreibt, die das Programm ...

Werbung