Werbung

Nachricht vom 03.09.2017    

Die Innenstadt Neuwied weiter entwickeln

Zum Gedankenaustausch vor Ort trafen sich Michael Mang und die Mitglieder der SPD-Stadtratsfraktion sowie Interessierte auf dem Luisenplatz in der Neuwieder Innenstadt. Michael Mang erklärte zur Innenstadtentwicklung wörtlich: „Wir haben positive Beispiele der Zusammenarbeit wie zum Beispiel unsere Märkte und das Deichstadtfest. Gemeinsam mit Handel, Gastronomie, Gewerbetreibenden und Immobilieneigentümern müssen wir die Innenstadt immer wieder neu überdenken und Initiativen zur Belebung entwickeln.“

Die Mitglieder der SPD-Stadtratsfraktion trafen sich mit OB-Kandidat Michael Mang zum Gedankenaustausch auf dem Neuwieder Luisenplatz. Foto: SPD

Neuwied. Michael Mang stellte den Dialog mit allen Beteiligten in den Fokus seiner ersten Maßnahmen nach der Wahl. „Mein Wunsch sind mehr Alleinstellungsmerkmale. Ziel ist ein attraktiver Branchenmix mit attraktivem Einzelhandel mit beispielsweise regionalen Produkten sowie einer Gastronomie, die mit ihrem Ambiente zum Verweilen einlädt“, so Michael Mang abschließend.

Der Fraktionsvorsitzende Sven Lefkowitz freute sich über Michael Mangs Ausführungen und Gedanken zur Belebung der City und sagte zu, dass ihn die SPD-Fraktion entsprechend unterstützen werde. Lefkowitz erklärte abschließend, dass man in den Reihen der SPD auch über eine stärkere Rolle der GSG bei der Stadtentwicklung nachdenke, und dies gelte natürlich auch für die Innenstadt. Hier könnten sich auch noch wichtige Handlungsfelder ergeben.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Die Innenstadt Neuwied weiter entwickeln

1 Kommentar

Ich bin in Neuwied 1957 geboren und aufgewachsen. Seit ca.30 Jahren konnte man den Niedergang der Stadt Neuwied gut beobachten. Historische Gebäude und Plätze wurden abgerissen und sinnlose Sachen gebaut. Der allgemeine Fortschritt wurde 30 Jahrelang verschlafen. Das betrifft nicht nur Firmen und Geschäfte. Firmen, die sich im Industriegebiet ansiedeln wollten, wurden von gewissen Leuten aus der Innenstadt blockiert.Man hätte viel machen können, die Stadt interessanter zu gestalten. Zur Zeit ist die Stadt attraktiv wie ein leerer Schuhkarton. Auch ein Citymanager, der meint mit Blumenkästen an Bauzäunen, die Stadt schöner zu gestalten,hat meiner Meinung nach, den Sinn seiner Aufgabe,verfehlt.Fazit, mich zieht nichts nach Neuwied.
#1 von Axel Eppich, am 03.09.2017 um 18:25 Uhr

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona im Kreis Neuwied - Wieder zwölf Neuinfektionen

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Donnerstag, den 29. Juli wiederum zwölf neue Corona-Infektion. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden müssen, beläuft sich auf 80.


Corona-Schutzimpfung - Impfbus kommt in Kreis Neuwied

Ab dem 2. August nehmen in Rheinland-Pfalz insgesamt sechs Impfbusteams ihre Arbeit für den weiteren Ausbau der Impfkampagne auf. Im Vordergrund steht ein noch niedrigschwelligeres und flexibleres Impfangebot nach dem Motto: Hingehen, Personalausweis zeigen, Schutz-Impfung erhalten.


Region, Artikel vom 29.07.2021

Wäller helfen Flutopfern persönlich

Wäller helfen Flutopfern persönlich

Mehr als 140.000 Euro sind von dem Verein Wäller Helfen zugunsten der Flutopfer bislang gesammelt worden. Die ersten Finanzhilfen, aber auch helfende Hände aus dem Westerwald, kamen in Kooperation mit Spotted Westerwald am vergangenen Wochenende persönlich in der Krisenregion an.


Öffentliche Versteigerung am 31. Juli 2021 in Moschheim

Bereits zum 5. Mal muss die öffentliche Versteigerung der Firma Philippi-Auktionen aus Moschheim unter freiem Himmel und mit einem Hygienekonzept stattfinden. Die Auktion beginnt am Samstag, 31. Juli 2021 gegen 11.15 Uhr.


ADFC: Treffen zur Gründung einer Ortsgruppe in Neuwied

Fahrradverband will vor Ort aktiv werden. Daher lädt er am 5. August 2021 ab 18 Uhr in das Bootshaus Neuwied, Rheinstraße 80, ein zwecks Gründung einer ADFC-Ortsgruppe für Neuwied.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Kreisel am Wasserturm in Engers bleibt Streitthema

Engers. Zum Zeitpunkt der Entscheidung war es jedoch für die Mehrheit der Engerser Ortsbeiratsmitglieder die einzige realisierbare ...

Bendorf radelt auch in diesem Jahr für ein gutes Klima

Bendorf. Einzeln oder in Teams geht es darum, vom 6. bis 26. September mit Fahrrad, Rennrad oder Pedelec so viele Kilometer ...

Sportplatz Dierdorf ergrünt - Infoveranstaltung der Grünen

Dierdorf. Treffpunkt ist der kleine Marktplatz vor der katholischen Kirche. Von hier aus gibt es einen Spaziergang zum Sportplatz. ...

Podiumsdiskussion: Generation Corona-Kita, Schule und Ausbildung

Neuwied. Welche Auswirkungen hat die Corona-Pandemie auf Kita, Schule und Ausbildung? Darüber wollte der Grüne Bundestagskandidat ...

Marktstraße: Sanierungsbeginn in erster Augustwoche

Neuwied. Dieser Abschnitt wird grundlegend erneuert; heißt: Der vorhandene Aufbau wird abgetragen, der Oberbau der Straße ...

Umfrage zur nachhaltigen Stadtentwicklung in Bad Honnef

Bad Honnef. Daten und Antworten werden vollständig anonymisiert und absolut vertraulich behandelt.

Der Klimawandel führt ...

Weitere Artikel


Tag der offenen Tür der Feuerwehr Heimbach-Weis

Neuwied. Die Kameraden freuen sich an diesem Tag das neue Mehrzweckfahrzeug 2 (MZF 2) offiziell entgegen nehmen zu dürfen. ...

Seifenkistenrennen, Burgen- und Parkfest in Bendorf

Bendorf. Beim Burgen- und Parkfest ist Rolf Barthel seit den ersten Jahren aktiv dabei. Er ist im Einsatz für die Pflege ...

Jugendlicher begeht mehrere Straftaten aus „Langeweile“

Oberhonnefeld-Gierend. Nach derzeitigem Ermittlungsstand dürften diese Straftaten auf das Konto eines Jugendlichen gehen. ...

„Wohnen wie ich leben will - zukunftsfähig“

Neuwied. Schon viel früher erkannten die jetzigen Mitglieder von gewoNR.e.V. unter anderem diesen Aspekt – die meisten sind ...

E-Jugend des FFC Neuwied trifft bei DM auf Bayern München

Neuwied. Doch mehr wie über das Testspiel freuten sich die Mädels über das gemeinsame Foto mit dem DM-Teilnehmer aus dem ...

Andreas Etienne: Kaiser, Kriege und Kokotten

Waldbreitbach. Aber was bedeuten die für uns, von der Erfindung der Demokratie bis zum Fall der Mauer? Und was wäre schließlich ...

Werbung