Werbung

Nachricht vom 01.09.2017    

Tradition wird in Straßenhaus groß geschrieben

Nur noch wenige Tage bis zum alljährlichen Highlight des Dorfes: Kirmes und Jahrmarkt vom 7. bis 11. September in Straßenhaus. Hinter den Kulissen wurde in den vergangenen Wochen und Monaten bereits hart gearbeitet, damit die jahrelange Tradition in Straßenhaus fortgeführt werden kann. Viele Engagierte haben sich zusammengetan und ein spannendes Programm auf die Beine gestellt.

Foto: pr

Straßenhaus. Am ersten Donnerstag im September öffnen ab 10 Uhr die Pforten des Festzeltes und schon in der feierlichen Eröffnungsveranstaltung mit offiziellem Fassanstich geht es wieder rund. Damit die Besucher nicht mit leerem Magen auf den Jahrmarkt entlassen werden, bietet das Landhotel Fernblick ab 12 Uhr ein Schnitzelbuffet im Festzelt an. Zudem wird der traditionelle Eintopf gereicht.

Ab 20 Uhr werden die Zeltplanen erneut geöffnet. Die „COYOTE UGLY PARTY“ steht an. Unter dem Motto „Don’t just get drunk- get ugly“, werden die Girls unser Kirmeszelt in die heißeste Location verwandeln. Dance-Choreos und Feuershows lassen es zur besten Party werden, auf der du je gewesen bist.

Am Samstag, dem 9. September startet ab 13 Uhr der musikalische Festumzug der Burschen, samt BV Mädels, Alte Burschen und vielen mehr durchs Dorf, um dann am Marktplatz den Kirmesbaum aufzustellen. Alle Besucher sind hierzu herzlich eingeladen, um die Burschen beim Einschlagen des Kirmesbaumes kräftig zu unterstützen und anzufeuern.

Am selben Abend startet ab 19 Uhr eine Zeitreise ins geilste Jahrzehnt: Just 90s- die Musik der 90er. Freut euch auf die besten Acts der 90er. Eurodisco, Rock, Boygroups, Girlgroups, Techno, House, und mehr.

Sonntags um 10 Uhr wird zum Festzeltgottesdienst geladen. Für das leibliche Wohl sorgen die Landmetzgerei, sowie die Ellinger Dorffrauen am Nachmittag mit Kaffee und Kuchen. Auch die „Kleinen“ kommen an diesem Tag nicht zu kurz: Sie können Malen und Basteln, eigene Buttons gestalten oder sich professionell schminken lassen. Für die musikalische Unterhaltung sorgt DJ Lupo.

Ab 15 Uhr werden die Oberhonnefelder Sternenflieger ihren einstudierten Tanz auf der Bühne präsentieren. Gefolgt von dem Auftritt der Honnefelder Funken, welcher durch das Solo von Alina Eul abgerundet wird.

Der Frühschoppen mit anschließendem Freibier und Eintopfessen wird von DJ-Micha musikalisch untermalt und markiert zusammen mit der Bierzeitung und verschiedenen Auftritten der Alten Burschen das traditionelle Ende der Kirmes am Montag. Ein weiteres Highlight stellt die große Tombola dar, bei der viele attraktive Preise abgestaubt werden können.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Tradition wird in Straßenhaus groß geschrieben

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Wirtschaft, Artikel vom 28.01.2020

Forstamt Dierdorf: Fichtenbrennholz als Alternative

Forstamt Dierdorf: Fichtenbrennholz als Alternative

Aufgrund der Trockenheit der letzten zwei Jahre und den daraus folgenden Massenvermehrungen des Borkenkäfers, verschärft der Klimawandel das Tempo in Sachen Waldumbau erheblich. Wegen der Bündelung der Arbeitskräfte an die Aufarbeitung der Kalamitätsflächen ist das Brennholzangebot an Laubholz in diesem Jahr sehr gering, was durch das erhöhte Aufkommen an Nadelholz kompensiert werden kann.


Vereine, Artikel vom 28.01.2020

11. Nostalgiesitzung des KC Weeste-Näh OHO

11. Nostalgiesitzung des KC Weeste-Näh OHO

Am 25. Januar um 20:11 Uhr zogen Prinz Heiko vom Weiser Bach und Prinzessin Sandra vom Pflegefach, mit Hofstaat, Garde, Verein, Funken, Tanzmädels und Jugendgarde, ins vollbesetzte KuJu, im Ortsteil Gierenderhöhe, ein.Über 100 Aktive begrüßte Sitzungspräsident Axel Born auf der Bühne mit einem dreifachen „Weeste Näh“.


Wirtschaft, Artikel vom 28.01.2020

SWN bauen E-Carsharing in Neuwied weiter aus

SWN bauen E-Carsharing in Neuwied weiter aus

Das Elektromobil-Carsharing der Stadtwerke Neuwied (SWN) startete in 2018 mit zwei Fahrzeugen. Nun wurden sechs weitere Elektro-Fahrzeuge beschafft und so die Standorte innerhalb von Neuwied erweitert. Parallel dazu erfolgte der Ausbau der Ladeinfrastruktur. SWN selbst nutzt seit 2012 zunehmend Erdgas- und Elektrofahrzeuge. Derzeit sind es 15.


Sportlerheim in Raubach war bis auf den letzten Platz gefüllt

Am vergangenen Sonntag (26. Januar) hatten sich wieder die Raubacher und zahlreiche Besucher im Sportlerheim in Raubach zum inzwischen schon Tradition gewordenen Schlachtfest eingefunden. Viele brachten den ausgedienten Weihnachtsbaum mit und verbrannten ihn im Austausch gegen den echten Westerwälder Kümmel. Auch Verbandsbürgermeister Volker Mendel ließ es sich nicht nehmen, beim Schlachtfest vorbeizuschauen.


Kaminbrand in Großmaischeid löst Großeinsatz der Feuerwehr aus

Kurz von halb fünf Uhr am Montag, den 27. Januar schrillen die Melder bei den Kräften der Feuerwehren Dierdorf und Großmaischeid. Gemeldet ist durch die Leitstelle Montabaur ein Gebäudebrand mit Menschenrettung. Auch das mitalarmierte DRK eilt zur Einsatzstelle.




Aktuelle Artikel aus der Region


Hallensportfest und Sportlerehrung des TuS Dierdorf

Dierdorf. Schnell Laufen - weit Springen - weit Werfen hieß die Devise. Alle Kinder und Schüler gaben ihr Bestes und strengten ...

Neuwieder Jugendliche diskutieren über Klimaschutz

Neuwied. Hergert, Gründer der Koblenzer Ortsgruppe von „Scientists for Future“, setzt sich seit Längerem intensiv mit dem ...

Wandern über die Höhen von Bad Hönningen

Neuwied. Auf der elf Kilometer langen Wanderstrecke, die durch herrlichen Wald, über weite Felder und durch Weinberge verlief, ...

Im Jugendinternetcafé ist für jeden was dabei

Bendorf. Der offene Treff "An der Seilerbahn 1" ist Rückzugsmöglichkeit, Treffpunkt und Ort der Begegnung. Elvira Wagner ...

Interview (Teil 2) mit Reiner Meutsch: „Ich vergeude keine Zeit für dummes Gelaber“

Inzwischen gehören Auftritte in höchsten Politikerkreisen und in der High Society zum tagtäglichen Brot - nach wie vor mit ...

Ein Kulturjahr voller Höhepunkte

Bendorf. In der übersichtlichen Aufstellung von Januar bis Dezember sind etablierte Veranstaltungen wie die Bendorfer Marktmusik ...

Weitere Artikel


Kopfschmerz- und Migränetag: Hilfe für Kinder und Jugendliche

Siegen. Folgen für die Kinder sind oft eine Chronifizierung des Leidens und dadurch auch Beeinträchtigungen des normalen ...

Die Künstlergruppe „Farbenkraft“ lädt ein zur Ausstellung „Farbmomente“

Region. Die Künstlerinnen folgen spontanen Ideen und Inspirationen und lassen ihrer Phantasie freien Lauf. Sie lassen sich ...

Grundschule Dierdorf startet mit neuem Medienprojekt

Dierdorf. Nachdem die Schule in den letzten Jahren viel Zeit, Geld und Mühe in die mediale Ausstattung des Gebäudes und Ausbildung ...

Beweidung der Bonefelder Heide nachhaltig sichern

Bonefeld. Achim Hallerbach, 1. Kreisbeigeordneter und Umweltdezernent lobt bei einer Begehung vor Ort die Zusammenarbeit ...

Kino für Generationen beginnt mit Komödie

Neuwied. In dieser Komödie wird ein zurückgezogen lebender Rentner von dem jungen Alex in die Online-Welt eingeführt. Und ...

Tourismus im Landkreis Neuwied – Wie sieht die Zukunft aus?

Neuwied. Der Bürgermeisterkandidat der künftig fusionierenden Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach, Christian Robenek, ...

Werbung