Werbung

Nachricht vom 29.08.2017 - 16:44 Uhr    

Im Land der Cowboys und Indianer

Ende August stand das Margaretha-Flesch-Haus ganz unter dem Einfluss des Wilden Westens. Während der amerikanischen Woche beschäftigten sich die Senioren mit dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Schon vor dem Haupteingang und im Foyer fühlte man sich in der Land der Indianer und Cowboys versetzt. Tipis und Strohballen, Lagerfeuer und Sattel sorgten für die richtige Atmosphäre.

Aus den gepflückten Kräutern stellten die Senioren Smoothies her. Fotos: Anja Loudovici

Hausen. Natürlich fehlte während der amerikanischen Woche auch nicht das landestypische Essen. Neben Hamburgern und Pommes gab es unter anderem auch Pulled Pork und Spareribs, Westernsteaks und Barbecue-Eintopf.

Und dass Amerika sehr viel mehr als Indianer und gutes Essen zu bieten hat, erfuhren die Senioren bei den zahlreichen Veranstaltungen. So machte ein Teil der Bewohner einen Ausflug in der Klostergarten der Waldbreitbacher Franziskanerinnen, um anschließend aus den gesammelten Kräutern Smoothies, einem gesunden Drink, der ursprünglich aus Amerika kommt, herzustellen. Bei einem Filmabend tauchten die Bewohnerinnen und Bewohner in einen der zahlreichen Nationalparks ein. Und die Linedancegruppe Rock-Step-Heroes aus Neuwied-Engers sorgte für den amerikanischen Rhythmus im Haus.

„Wir lassen uns immer etwas Neues einfallen, um unseren Bewohner Abwechslung zu bieten“, freut sich Einrichtungsleiter Frank-Ulrich Kron, dass die zweite kulinarische Woche in diesem Jahr so gut angekommen ist. Im Oktober wird es dann wieder eine geben – natürlich zum Thema Oktoberfest. „Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ist ein ganz wichtiger Baustein in unserem Konzept“, ergänzt Kron.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Im Land der Cowboys und Indianer

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Dieter Klein-Ventur als stellvertretender Wehrleiter wiedergewählt

Puderbach. Unter dem Vorsitz von Bürgermeister Volker Mendel trafen sich die wahlberechtigten Wehrführer der Löschzüge Dernbach, ...

Polizei Bendorf meldet Unfall, Körperverletzung und Trunkenheit

Bendorf. Am Freitagnachmittag gegen 16.24 Uhr kam es in der Bendorfer Hauptstraße zu einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten ...

Das Festival mit Wohlfühlfaktor – 15 Jahre "WAKE UP"

Linkenbach. „Days of tomorrow“, Speedswing“, „Cressy Jaw“ oder auch „Pinski“: Dies war nur eine kleine Auswahl der musikalischen ...

Gelungener musikalischer Abschluss des bekannten „Spack! Festivals“

Wirges. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge betraten die Festivalbesucher in diesem Jahr das altbekannte Gelände ...

Vier Führungen am Tag des offenen Denkmals in Neuwied

Neuwied. Die erste Führung beginnt bereits um 10 Uhr. Hans-Joachim Feix, Autor mehrerer Bücher über den Friedhof, erwartet ...

Steimeler Gemeinderat konstituiert sich

Steimel. Die Ernennung des Ortsbürgermeisters Wolfgang Theis wurde durch den 1. Beigeordneten Jens Lichtenthäler durchgeführt. ...

Weitere Artikel


Fit für den Einsatz

Waldbreitbach. Bei dem Wettbewerb müssen die Feuerwehrleute in den Bereichen Kraft, Ausdauer und Koordination ihre Fitness ...

K 94 - Deckenerneuerung bei Glockscheid beginnt

Waldbreitbach. Es ist vorgesehen die jetzige Fahrbahndeckschicht vier Zentimeter abzufräsen und durch eine neue Asphaltdeckschicht ...

Informationsmesse zum Schutz vor Einbruch

Kreisgebiet. Das spart nicht nur Geld und Mühe, sondern bietet Schutz von Anfang an. Zu dieser Informationsmesse über Möglichkeiten ...

Gewinne des Deichstadtfrühlings überreicht

Neuwied. Leo Schmitz aus Urmitz erhält einen Gutschein bei Photo Porst im Wert von 750 Euro und Mike Löwen aus Melsbach für ...

VdK-Kreisgeschäftsstelle jetzt in der Andernacher Str. 70

Neuwied. Auch die Telefon- und Faxnummer haben sich mit dem Umzug geändert. Die VdK-Kreisgeschäftsstelle ist ab 4. September ...

Defekter Kanal in Brunnenstraße muss erneuert werden

Neuwied. Eine Vollsperrung der Brunnenstraße (K 16) ist zwischen Kurtrierer/Schultheiß-Damen-Straße und Weiherplatz notwendig, ...

Werbung