Werbung

Nachricht vom 29.08.2017    

Im Land der Cowboys und Indianer

Ende August stand das Margaretha-Flesch-Haus ganz unter dem Einfluss des Wilden Westens. Während der amerikanischen Woche beschäftigten sich die Senioren mit dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Schon vor dem Haupteingang und im Foyer fühlte man sich in der Land der Indianer und Cowboys versetzt. Tipis und Strohballen, Lagerfeuer und Sattel sorgten für die richtige Atmosphäre.

Aus den gepflückten Kräutern stellten die Senioren Smoothies her. Fotos: Anja Loudovici

Hausen. Natürlich fehlte während der amerikanischen Woche auch nicht das landestypische Essen. Neben Hamburgern und Pommes gab es unter anderem auch Pulled Pork und Spareribs, Westernsteaks und Barbecue-Eintopf.

Und dass Amerika sehr viel mehr als Indianer und gutes Essen zu bieten hat, erfuhren die Senioren bei den zahlreichen Veranstaltungen. So machte ein Teil der Bewohner einen Ausflug in der Klostergarten der Waldbreitbacher Franziskanerinnen, um anschließend aus den gesammelten Kräutern Smoothies, einem gesunden Drink, der ursprünglich aus Amerika kommt, herzustellen. Bei einem Filmabend tauchten die Bewohnerinnen und Bewohner in einen der zahlreichen Nationalparks ein. Und die Linedancegruppe Rock-Step-Heroes aus Neuwied-Engers sorgte für den amerikanischen Rhythmus im Haus.

„Wir lassen uns immer etwas Neues einfallen, um unseren Bewohner Abwechslung zu bieten“, freut sich Einrichtungsleiter Frank-Ulrich Kron, dass die zweite kulinarische Woche in diesem Jahr so gut angekommen ist. Im Oktober wird es dann wieder eine geben – natürlich zum Thema Oktoberfest. „Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ist ein ganz wichtiger Baustein in unserem Konzept“, ergänzt Kron.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Im Land der Cowboys und Indianer

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Technische Mängel und mangelhafte Ladungssicherung an LKW

Heiligenroth. Der erste Eindruck der Kontrolleure bestätigte sich bei genauerer Betrachtung des LKW. Tatsächlich waren zwei ...

Deutsche Umwelthilfe beantragt Verbot von Silvesterfeuerwerk in Neuwied

Neuwied. Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) setzt sich bereits seit vielen Jahren für ein Ende der archaischen Böllerei zu Silvester ...

Rosenkrieg um Bulldogge Frieda endet vor Landgericht

Zum Sachverhalt:
Koblenz. Die Parteien waren über mehrere Jahre ein Liebespaar, wohnhaft in der Altstadt von Koblenz. Des ...

DAK-Gesundheit im Westerwald schaltet Grippe-Hotline

Montabaur. Die vergangene Grippesaison verlief nicht besonders stark. Wie die kommenden Monate verlaufen werden, lässt sich ...

Genuss-Werkstatt probiert pfiffige Flammkuchenideen

Neuwied. In gemütlicher Runde bereitet die AOK-Ernährungsberaterin und Diplom-Oecotrophologin Rita Inzenhofer in der Genuss-Werkstatt ...

Apfelfest in Dürrholz gefeiert

Dürrholz. Nach dem Aufsammeln und Waschen der Äpfel wurde von Wolfgang Runkel mit seiner Gitarre zunächst das „Apfellied“ ...

Weitere Artikel


Fit für den Einsatz

Waldbreitbach. Bei dem Wettbewerb müssen die Feuerwehrleute in den Bereichen Kraft, Ausdauer und Koordination ihre Fitness ...

K 94 - Deckenerneuerung bei Glockscheid beginnt

Waldbreitbach. Es ist vorgesehen die jetzige Fahrbahndeckschicht vier Zentimeter abzufräsen und durch eine neue Asphaltdeckschicht ...

Informationsmesse zum Schutz vor Einbruch

Kreisgebiet. Das spart nicht nur Geld und Mühe, sondern bietet Schutz von Anfang an. Zu dieser Informationsmesse über Möglichkeiten ...

Gewinne des Deichstadtfrühlings überreicht

Neuwied. Leo Schmitz aus Urmitz erhält einen Gutschein bei Photo Porst im Wert von 750 Euro und Mike Löwen aus Melsbach für ...

VdK-Kreisgeschäftsstelle jetzt in der Andernacher Str. 70

Neuwied. Auch die Telefon- und Faxnummer haben sich mit dem Umzug geändert. Die VdK-Kreisgeschäftsstelle ist ab 4. September ...

Defekter Kanal in Brunnenstraße muss erneuert werden

Neuwied. Eine Vollsperrung der Brunnenstraße (K 16) ist zwischen Kurtrierer/Schultheiß-Damen-Straße und Weiherplatz notwendig, ...

Werbung