Werbung

Nachricht vom 26.08.2017    

Die IGS Neuwied hat vier neue 5. Klassen

Bei der Einschulungsfeier für die neuen 5. Klassen in der Sporthalle der IGS Johanna Löwenherz versuchte Schulleiter Bernhard Geyermann die Nervosität der Newcomer zu verscheuchen, indem er den Schülern vor Augen hielt: "Jeder von euch ist etwas Einzigartiges. Ihr habt bereits einen Platz an der IGS bekommen und damit eines eurer großen Ziele erreicht." Die Sporthalle der IGS war gerappelt voll, denn die Eltern der Fünftklässler wollten es sich nicht nehmen lassen, ihre Sprösslinge auf dem Weg ins " neue Leben" zu begleiten.

Foto: IGS Neuwied

Neuwied. Den Schülern der neu gegründeten Klassen war der große Rummel scheinbar etwas unheimlich und sie gaben auf Nachfrage des Schulleiters zu, sehr aufgeregt und nervös zu sein. Mit verschiedenen Vergleichen aus der großen Welt des Sports verstand es Bernhard Geyermann, den Neuankömmlingen die Angst zu nehmen. "Bei der Leichtathletik-WM habt ihr gesehen, dass man es mit viel Training zu Medaillen bringen kann. Bei der Fußball-EM der Frauen wiederum haben wir eine enttäuschte Mannschaft gesehen, die im Viertelfinale ausgeschieden ist. Und bei euch wird es auch so sein. Auch Niederlagen gehören wie Siege einfach dazu." Auch die Eltern holte der Schulleiter mit ins Boot: "Sie sitzen nicht oben auf der Tribüne, sondern gehören mit zum Team."

Letztes Jahr standen sie noch selbst als neugierige und etwas unsichere Fünftklässler in der großen weiten Sporthalle, diesmal hatten sie es sich nicht nehmen lassen, für die "Neuen" ein buntes Programm zu gestalten. Die 6a hatte sich nette Reime aus Gedichten von Günter Kunert ausgedacht, die 6b sorgte unter der Leitung von Musiklehrer Joachim Dommershausen wieder einmal für die musikalische Unterhaltung. Die 6c hatte den Klassiker "Like ice in the sunshine" extra für die neuen Fünftklässler umgedichtet und die 6d schließlich zeigte ebenfalls mit musikalischer Untermalung pantomimisch die Ups and downs des Lebens auf.



Schließlich ging es für Schüler, Eltern und Lehrer auf den Schulhof und die IGS-Neulinge durften alle ihre Luftballons steigen lassen. Das Ziel: Der Schüler, dessen Luftballon am weitesten fliegt, wird einen Preis gewinnen. Doch genau das festzustellen, war am Ende gar nicht mehr so einfach, denn die Ballons stiegen höher und höher und schienen die unendlichen Weiten des Himmels zu erklimmen. Sicher ein gutes Omen für die neuen IGS-Schüler, die auf dem Schulhof schon viel aufgeweckter als noch am Anfang wirkten und schließlich lächelnd ihre zukünftigen Tutoren aufsuchten.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


21. Familienferien Sommeraktion in RLP startet: eine Woche Gratis-Urlaub für bedürftige Familien

Region. Die Sommeraktion bietet vielen Familien die Möglichkeit, eine kostengünstige Auszeit vom Alltag zu nehmen. Organisiert ...

Wanderung über urige Pfade mit fantastischen Aussichten im Sayntal

Isenburg. Eine etwas anspruchsvollere Wanderstrecke erwartet die Teilnehmer dieser etwa acht Kilometer langen Rundwanderung ...

Notbaumaßnahme führt zu temporärer Sperrung der Wilhelm-Leuschner-Straße in Neuwied

Neuwied. Am 23. Juli haben die Servicebetriebe Neuwied AöR (SBN) die Kreisverwaltung Neuwied über die bevorstehende Sperrung ...

Motorradfahrer bei Verkehrsunfall auf L 304 leicht verletzt

Isenburg. Nach Angaben der Polizei kam es am gestrigen Abend (22. Juli) gegen 18.06 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden ...

Verkehrsunfall in Bad Hönningen: Motorradbeifahrerin bei Kollision mit Pkw leicht verletzt

Bad Hönningen. In der Straße "Im Strang" in Bad Hönningen kam es an einer Grundstücksausfahrt zu einem Verkehrsunfall, bei ...

ERSTMELDUNG: Schwerer Motorradunfall auf der L265 bei Dürrholz - Straße zeitweise vollgesperrt

Dürrholz. Der Unfall geschah laut ersten Meldungen gegen 9.40 Uhr. Der Fahrer des Motorrades erlitt dabei schwere Verletzungen. ...

Weitere Artikel


SGD Nord: Wespenplage wird nicht erwartet

Region. In diesem Jahr ist eine Wespenplage nicht zu erwarten. Grund dafür ist das vielerorts lang anhaltende feuchte und ...

Schwerer Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang für Motorradfahrer

Neustadt. Zur Unfallzeit befuhr ein 58-jähriger Kölner mit seinem Krad die L 255 aus Richtung Neustadt. Hierbei kam er Ausgangs ...

Flugplatzfest in Dierdorf-Wienau

Dierdorf. Vom sicheren Vorfeld auf dem Flugplatz Dierdorf-Wienau können die Zuschauer der Faszination der freien Bewegung ...

Durchblick behalten und kurz Tabellenführung erobert

Staudt/Puderbach. „Es war ein toller Kampf von allen auf dem Platz“, sagte Christian Mendel nach dem 0:3-Auswärtssieg in ...

Feuerwehr VG Puderbach: Aktionstag für Kinder

Linkenbach. Von 14 bis 17 Uhr werden eine ganze Reihe von Aktionen angeboten. Brandschutzerziehung und Tipps zur Brandverhütung ...

OB-Kandidat Einig gab Startschuss in heiße Wahlkampfphase

Neuwied. Einig machte in einer deutlichen Rede klar, dass die Menschen in Neuwied eine neue Entwicklung und eine neue Richtung ...

Werbung