Werbung

Nachricht vom 22.08.2017    

Klinik bietet Dysplasie-Sprechstunde

„Gebärmutterhalskrebs und Tumore im Bereich der Schamlippen sind dank der angebotenen Vorsorgeuntersuchungen heutzutage glücklicherweise selten geworden“, so Prof. Dr. Richard Berger, Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Marienhaus Klinikum St. Elisabeth Neuwied.

Prof. Dr. Richard Berger bietet in der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe eine Dysplasie-Sprechstunde an. Foto: Privat

Neuwied. Dafür müssen auffällige Zellabstriche allerdings auch genau und zeitnah abgeklärt werden. Und hierfür bietet das Klinikum eine Dysplasie-Sprechstunde an, während der Krebsvorstufen (Dysplasien) am Gebärmutterhals, der Scheide oder der äußeren Genitalregion genauer beurteilt werden.„Bei auffälligem Zellabstrich führen wir eine völlig schmerzlose und risikoarme Untersuchung durch“, so der Experte. „Denn schon mittels Lupenbetrachtung können kleinste Zellveränderungen erkannt werden. Durch zusätzliche Gewebeprobenentnahmen kann dann das Potential hin zur Entwicklung einer bösartigen Veränderung eingestuft werden.“

Ziel der Dysplasie-Sprechstunde, die vor kurzem von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert wurde, ist es, die Krebsvorstufen so früh wie möglich zu erkennen und gewebeschonend zu entfernen. In vielen Fällen ist es so möglich, eine größere Operation zu vermeiden. Dabei arbeitet das Haus eng mit den niedergelassenen Kollegen und dem Bonner Zytologischen Institut Swoboda und Stenkamp zusammen.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Klinik bietet Dysplasie-Sprechstunde

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Spendenaufruf: Tragischer Unfall – Vier Schwerverletzte, Baby tot

Zu einem tragischen Verkehrsunfall kam es am Samstag, den 8. August kurz nach 19 Uhr auf der Autobahn A 5 in Höhe Unzhurst. Eine Familie aus Harschbach war von einer Freizeit kommend auf dem Nachhauseweg als der VW-Transporter aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam.


Im Kreis Neuwied sieben neue Corona-Fälle registriert

Aktuell befinden sich 28 Personen krankheitsbedingt in Quarantäne. Die Summe aller Fälle im Landkreis liegt nun bei 264. Landrat Achim Hallerbach ist über den Anstieg besorgt. Bei sechs Fällen besteht Zusammenhang mit einer Reiserückkehr aus Risikogebieten.


Rechtstreit in Sachen Schulhallenbad Puderbach beendet

Seit 2011 ist das Hallenbad Puderbach wegen gravierender Mängel geschlossen. Der Rechtsstreit zog sich seitdem in die Länge. Diverse Gutachten wurden erstellt, Beweisanträge oder Vorschläge unterbreitet. Mit allen verfügbaren juristischen Mitteln wurde das Verfahren in die Länge gezogen. Nun gibt es eine endgültige Einigung.


Feuerwehr VG Puderbach innerhalb 12 Stunden drei Mal gefordert

Der erste Einsatz war am Dienstagabend in Urbach, dort war ein Keller durch Starkregen vollgelaufen. Weiter ging es direkt am heutigen Morgen mit der Unterstützung des Rettungsdienstes. Kaum war der Einsatz abgearbeitet, stand schon der nächste Auftrag an. Bei Woldert gab es durch abgeknickte und abgerissene dicke Äste Gefahr für den Verkehr auf der dortigen Kreisstraße.


Das Marienhaus jetzt auch Lehrkrankenhaus der Hochschule EDU

Aller guten Dinge sind bekanntlich drei. Ist das Marienhaus Klinikum Bendorf-Neuwied-Waldbreitbach schon seit Jahren Akademisches Lehrkrankenhaus der Universitäten in Mainz und in Maastricht, so kommt nun mit EDU eine dritte Hochschule hinzu.




Aktuelle Artikel aus der Region


Deutschland im Gespräch mit Bürgern aus Neuwied und Güstrow

Neuwied. Bei „Deutschland im Gespräch - Online“ sind Bürger aus ost- und westdeutschen Partnerstädten, darunter auch Neuwied ...

Weiße Pfauenküken im Zoo Neuwied geschlüpft

Neuwied. Der weiße Pfau ist eine Farbvariante des Blauen Pfaus, die bereits im 18. Jahrhundert gezüchtet wurde. Im Zoo Neuwied ...

Haben Fahrzeuge auf B 9 und B 256 Rennen gefahren? - Zeugen gesucht

Neuwied. Die Fahrzeuge konnten im Anschluss in Neuwied-Engers gestellt und kontrolliert werden. Es besteht der Verdacht, ...

Fieberambulanz Neuwied öffnet am Samstag

Neuwied. Da die Sommerferien in Rheinland-Pfalz nun enden, haben die Verantwortlichen im Kreis Neuwied entschieden, dass ...

Im Kreis Neuwied sieben neue Corona-Fälle registriert

Neuwied. Aufgrund der stark ansteigenden Fälle appelliert Landrat Achim Hallerbach: „Jetzt heißt es Wachsam sein, denn die ...

Bewohner in Rheinbrohl in Wohnung angegriffen

Rheinbrohl. Der Streit mündete in einer Schussabgabe aus einer Gaspistole durch einen der Eindringlinge auf den 33-jährigen ...

Weitere Artikel


Kulturführerschein Glauben in Neuwied

Neuwied. Der Kulturführerschein Glauben leitet in mehreren ganztägigen Workshops zur theoretischen und praktischen Auseinandersetzung ...

„Hautnah-Kleinkunstkeller“ beendet Sommerpause

Bad Honnef. Start ist am 1. September, 20 Uhr, mit der beliebten OpenScene im Kleinkunstkeller im Zeughaus der Löstige Geselle. ...

Bernd Wolff blickt auf 40-jährige Dienstzeit zurück

Neuwied. Während seiner Laufbahn hat Wolff im Rechtsamt, in der Kämmerei, im Sozialamt sowie aktuell im Bauamt „interessante ...

Linzer Herbstbasar „Rund um’s Kind“

Linz. Schwangere mit Nachweis des Mutterpasses haben bereits ab 10.30 Uhr freien Eintritt. Von gebrauchter Herbst- und Winterkleidung ...

Sommerfest des KC Weeste-Näh OHO

Oberhonnefeld. Das Wetter hatte ein Einsehen, der Regen hörte auf und die Gruppe machte sich auf in Richtung Niederraden. ...

Moderne Dichtkunst erobert den Jugendtreff

Neuwied. Sechs mal sechs lautet das Motto am Samstag, 2. September, ab 18 Uhr im Jugendtreff Big House an der Museumstraße ...

Werbung