Werbung

Nachricht vom 21.08.2017    

65. Schützenfest in Döttesfeld begann mit dem Festkommers

Am Samstagabend, den 19. August zogen die Döttesfelder Schützen in das vollbesetzte Festzelt ein. Viele Gäste waren zur Feier des 85-jährigen Bestehens des Kleinkaliberschützenverein (KKSV) Döttesfeld erschienen. Neben den befreundeten Schützenvereinen waren auch die Vertreter der örtlichen Politik anwesend.

Die designierte Königin Britta (Bohnenstengel) und Prinzgemahl Lars (Hoffmann). Fotos: kkö

Döttesfeld. Am Samstag begann das Schützenfest mit dem Einzug von König Sascha I. und Königin Rowena nebst Thronpaaren. Die Tanzband „4 You live“ brachte das Publikum bereits vorher in Stimmung. Das letzte Schützenfest im Jahr im Reigen der Feste in der Umgebung wollte sich niemand entgehen lassen.

Der Schützenmeister, Jürgen Fischbach, begrüßte in einer kurzen Ansprache die Gäste besonders den Vertreter den Verbandsgemeinde, erster Beigeordneter Wolfgang Theis und den Ortsbürgermeister, Martin Fischbach. Beide hoben in ihren Reden hervor, dass es nicht mehr selbstverständlich ist, dass ein Verein seit nunmehr 85 Jahren besteht und dazu, wie zu Beginn, aktiv das Vereins- und Dorfleben gestaltet.

Im Anschluss nahm der Schützenmeister noch Ehrungen vor. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden ausgezeichnet: Karl-Heinz Fox, Markus Schmidt, Hermann Lemp und Ralf Schumacher. Bereits 50 Jahre sind Helmut Jung und Hans-Günter Udert Mitglied im KKSV Döttesfeld.

Danach wurden Beförderungen vorgenommen. König Sascha I. und Königin Rwoena bedankten sich für die Unterstützung im abgelaufenen Schützenjahr und nahmen besondere Auszeichnungen vor. So erhielt Lars Hoffmann einen Verdienstorden vom König und Vivi Kroppach, amtierende Kronprinzessin, ein Geschenk, für ihre aktive Mitarbeit, von Königin Rowena.

Am Sonntag trafen sich dann die Döttesfelder Schützen mit den Gastvereinen zum Festzug. Hier war von vielen die bange Frage zum Wetter. Pünktlich zum Antreten war es dann aber trocken und so konnte der große Festzug starten. Die amtierenden Döttesfelder Majestäten schritten die Front der angetretenen Schützen aus Altenkirchen, Hirz-Maulsbach, Leuzbach-Bergenhausen, Orfgen, Raubach, Marenbach sowie die Schützenbruderschaft St. Hubertus Birken-Honigsessen, die erstmalig in Döttesfeld vertreten war, ab.

Die Gastvereine hatten ihre Majestäten mitgebracht und auch der amtierende Bezirksschützenkönig Jens I. (Gibhardt) von der Schützengesellschaft Altenkirchen war anwesend. Von der örtlichen Politik nahmen die Vertreter der VG und der Ortsbürgermeister sowie der Landrat des Kreises Neuwied Rainer Kaul am Festzug teil.

Musikalisch wurde der Festzug gestaltet und begleitet vom Westerwald Orchester Oberlahr sowie dem Musikverein „Harmonie“ aus Kurtscheid. Das Westerwald Orchester Oberlahr gab im Anschluss an den Festzug ein Konzert im Festzelt. Die Majestäten der Gastvereine übergaben die Gastgeschenke an das Königspaar. (kkö)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
     


Kommentare zu: 65. Schützenfest in Döttesfeld begann mit dem Festkommers

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Besondere Idee: Freibad Oberbieber wird großer Biergarten

Das Familienbad im idyllischen Aubachtal im Neuwieder Stadtteil Oberbieber ist zwar für die Öffnung fertig vorbereitet – darf aber aufgrund der Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz vorerst nicht geöffnet werden.


Region, Artikel vom 24.05.2020

Polizei Linz: Tesla zeichnet Unfallflucht auf

Polizei Linz: Tesla zeichnet Unfallflucht auf

Die Polizei Linz berichtet in einer Pressemitteilung über ihre Arbeit für das Wochenende vom 22. bis 24. Mai. Zeugen werden für einen Diebstahl von drei Motorrädern aus einer Garage gesucht. Ein Tesla hat eine Unfallflucht selbst aufgezeichnet.


Handfester Streit zwischen Ex-Eheleuten und einiges mehr

Im Berichtszeitraum vom 22. bis 24. Mai ereigneten sich insgesamt 13 Verkehrsunfälle, bei denen ein geschätzter Gesamtsachschaden von circa 21.850 Euro entstand. Daneben berichtet die Polizei Neuwied von einer ganzen Reihe Straftaten in ihrem Wochenendbericht.


Pfand-astische Aktion: 750 Euro für die Neuwieder Tafel

Michael Klein und Jörg Röder aus Oberbieber waren überwältigt von der großen Resonanz ihrer „Pfand-astischen Aktion" zugunsten der Neuwieder Tafel am vergangenen Wochenende.


Nicole nörgelt… über den Sperrmüll gegenüber

GLOSSE | Er tut mir ja fast ein bisschen leid. Morgen ist Sperrmülltag und dieses traurige Gesicht, mit dem er jetzt schon seit mindestens zehn Minuten neben dem Möbelstapel vor der Gerageneinfahrt steht, könnte einem fast ans Herz gehen. Aber seine Freundin ist unerbittlich.




Aktuelle Artikel aus der Region


Pfand-astische Aktion: 750 Euro für die Neuwieder Tafel

Oberbieber. Nicht nur aus Oberbieber, sondern aus dem ganzen Stadtgebiet stellten Neuwieder leere Getränkekästen und Pfandflaschen ...

Polizei Linz: Tesla zeichnet Unfallflucht auf

Diebstahl von drei Motorrädern
Vettelschoß. In der Nacht vom 21. auf den 22. Mai entwendeten unbekannte Täter aus einer ...

Gesundheitstipp: Serie Atemgymnastik und Atemtraining Teil 3

Arme und Schultern nach vorne dehnen
Puderbach. Ziel: Schultern, Arme, Hände, oberer Rücken, Hals und Kopf werden gelöst. ...

Nicole nörgelt… über den Sperrmüll gegenüber

Dierdorf. Gegenüber wird ausgemistet und anscheinend sind es vor allem seine Sachen, die rausfliegen. Ich gebe mir gar keine ...

Handfester Streit zwischen Ex-Eheleuten und einiges mehr

Neuwied. Nach insgesamt drei Unfällen entfernten sich die Verursacher unerlaubt. Dank aufmerksamer Zeugen konnten in zwei ...

Besondere Idee: Freibad Oberbieber wird großer Biergarten

Neuwied. Kurzerhand entwickelten die ehrenamtlichen Betreiber vom Heimat- und Verschönerungsverein Oberbieber (HVO) ein völlig ...

Weitere Artikel


Westerwald Bank ehrt und verabschiedet langjährige Mitarbeiter

Hachenburg. Die Laudatoren, Vorstandssprecher Wilhelm Höser mit seinen Vorstandskollegen Markus Kurtseifer und Dr. Ralf Kölbach, ...

Über 130 Rundballen Stroh brannten lichterloh

Vettelschoß. Sofort wurde durch den Wehrführer die Freiwillige Feuerwehr Neustadt mit ihrem Großtanklöschfahrzeug alarmiert, ...

Feuerwehr Kleinmaischeid feierte 65. Geburtstag

Kleinmaischeid. Am Samstag wurde das Feuerwehrhaus in der Larsheck passend zur „Blaulichtparty“ dekoriert. Bei guter Musik ...

Feier zum Abschluss der Dachsanierung der Marktkirche

Neuwied. Ein kleiner gelungener Film zur Geschichte der Kirche und der Dachsanierung ließ dabei die letzten Monate noch einmal ...

SG Grenzbachtal holt im ersten Heimspiel nur einen Punkt

Rossbach. Nach der Pause bemühte man sich weiter und spielte überwiegend auf das Tor der Elberter. In der 70 Minute kam der ...

Motorradfahrer hatte bei Unfall einige Schutzengel

Raubach. Am Sonntag, den 20. August, um 17.42 Uhr wurde die Feuerwehr Raubach zur Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert. ...

Werbung