Werbung

Nachricht vom 19.08.2017    

Indische und karibische Klänge beim „creole_sommer“

Neuwied ist seit jeher auch Treffpunkt unterschiedlichster Kulturen. Das äußert sich nicht zuletzt in musikalischer Vielfalt – wie beispielsweise beim „creole_sommer“. Während dreier Tage Ende August regiert in der Deichstadt wieder der „creole_ sommer“. Diese kostenfreie Veranstaltungsreihe will Spiegelbild der heutigen multikulturellen Gesellschaft sein, ihre Musik lebt von der kreativen Vermischung unterschiedlichster Einflüsse. Sie zeigt so, wie scheinbar Fremdes nicht nur miteinander harmonieren, sondern etwas Neues schaffen kann.

Das Trio Indigo Masala aus Berlin. Foto: Veranstalter

Neuwied. „creole_sommer“ ist ein Fest für Menschen und Musiker im Zeichen gelebter kultureller Mannigfaltigkeit. Vom 25. bis 27. August sehen die herrlichen Goethe-Anlagen am Rheinufer drei Konzerte mit Musikern aus vielen verschiedenen Ländern. Sie servieren im Schatten der Raiffeisenbrücke und des Pegelturms sirrende Sitarklänge mit indischem Flair, leidenschaftliche Son- und Salsa-Songs aus Kuba sowie fetzige Latino-Rock-Rhythmen, die zum Tanzen einladen.

Die wohl ungewöhnlichste Formation gibt am Freitag, 25. August, 20 Uhr, ihre musikalische Visitenkarte ab: Das Trio Indigo Masala aus Berlin setzt dabei auf Sitar, Akkordeon und vielfältiges Perkussionsarsenal, um die Zuhörer in magische Klangwelten zu entführen. Ravi Srinivasan, der in Malaysia geborene und ausgebildete Schlagwerker und Sänger der Band, erweist sich dabei als ebenso eloquenter wie charmanter und humorvoller Reiseführer. Indigo Masala zeichnet sich durch überschäumende, mit einem feinen Hauch von Jazz gewürzte Spielfreude aus. Die Musiker verfolgen ein Ziel: Ihre Zuhörer sollen das Konzert beschwingt, beseelt und beglückt verlassen.



Von Südostasien geht es in die Karibik. Mit Rody Reyes y Havanna con Klasse machen am Samstag, 26. August, 20 Uhr, fünf in Kuba ausgebildete Musiker Station in den Goethe-Anlagen. Reyes, der schon als Kind wegen seiner Gesangsleistungen für Furore sorgte, gilt als Sänger, der fast alle musikalischen Stile der Tabak- und Rum-Insel beherrscht. Dementsprechend vielfältig ist das Repertoire des Ensembles. Es reicht vom traditionellen Son, wie ihn die Musiker des Buena Vista Social Clubs weltweit bekanntgemacht haben, über Salsa und Merengue bis hin zum aktuell angesagten Reggaeton.

Zum Abschluss der „creole_sommer“-Trias reisen am Sonntag, 27. August, 13 Uhr, Ya Puso La Marrana an, eine international besetzte Cumbia- und Latin-Rock-Band aus Berlin. Deren mexikanischer Bandleader, Sänger und Rhythmusgitarrist Ricardo Grijalva formuliert den Anspruch der Musiker folgendermaßen: „Wir wollen das Publikum anheizen, bis die Füße brennen.“ Ihre lebensfrohe Mixtur aus afro-lateinamerikanischen Rhythmen und Pop- und Rock-Klängen verspricht eins: eine große Fiesta.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Indische und karibische Klänge beim „creole_sommer“

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Unfallverursacher gibt falsche Personalien an - Zeugen gesucht

Am Donnerstag, dem 16. September erschien die Geschädigte bei der Polizeiinspektion Straßenhaus und gab einen Verkehrsunfall zu Protokoll, der sich am Mittwochabend um 21 Uhr auf der Landesstraße 258 ereignete.


Covid-Patienten-Zahl auf den Intensivstationen leicht gestiegen

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Freitag, dem 17. September 23 neue Corona-Infektionen im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 392. Der Kreis Neuwied befindet sich nach wie vor in der neuen Warnstufe eins.


Region, Artikel vom 18.09.2021

Quadfahrer entkommt der Polizei

Quadfahrer entkommt der Polizei

Am Freitag, dem 17. September, gegen 19:30 Uhr, wollte eine Streife der Polizeiinspektion Linz einen Quadfahrer auf der Hochstraße in St. Katharinen einer Verkehrskontrolle unterziehen. Dieser beschleunigte sein Fahrzeug bei Erkennen der Kontrollabsicht jedoch stark, weshalb es zu einer Verfolgungsfahrt kam.


Mitarbeiter Ordnungsamt Stadt Bad Honnef identifiziert mysteriöses Geräusch

In den sozialen Medien hatte es seit einigen Nächten die Runde gemacht: Ein lautes Geräusch in der Innenstadt ließ die Anwohnenden nicht zur Ruhe kommen. Das Geheul, das in regelmäßigen Abständen auf- und abschwoll, war nicht zu überhören. Auch tagsüber war es auszumachen, allerdings wurde es dann durch andere Lärmquellen überdeckt.


Spahn-Besuch vor Kirchener Krankenhaus wurde zum Demokratie-Happening

Irgendwann verstummten auch die Pfeifkonzerte und das Brüllen. Gesundheitsminister Jens Spahn hielt am Freitagmittag (17. September) vor dem Kirchener Krankenhaus eine Rede, die immer wieder von Teilen der zahlreichen Besucher unterbrochen wurde. Zumindest so lange, bis der CDU-Politiker offensiv auf Kritiker zuging.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Kulturstadt Unkel präsentiert „design + gestaltung am rhein 2021“

Unkel. Nun schon zum 14. Mal stellen zahlreiche Künstler und Designer aus ganz Deutschland an dem Wochenende ihre individuellen ...

Ausstellung eröffnet: Roentgen-Museum zeigt „Verwandlungsmöbel“

Kreis Neuwied. Das Roentgen-Museum zeigt in einer neuen Ausstellung „Verwandlungsmöbel“. Mit Elmar Hermann, Ani Schulze und ...

Rainer Zufall kommt ins Bootshaus Neuwied

Neuwied. „Wir möchten gerne den Leuten wieder Live-Comedy und Musik präsentieren“, sagen der Veranstalter Dirk Wittersheim ...

Was in der Arktis passiert, bleibt nicht in der Arktis

Neuwied. Keine Region der Erde ist von der globalen Erwärmung stärker betroffen als die Arktis. Das mit der Erwärmung einhergehende ...

"Es lockt das Weib - doch bockt der Leib" - Kabarett mit Peter Vollmer

Waldbreitbach. Was immer Sie im Alltag piesackt oder quält – hier werden Sie es wiedererkennen und herzhaft darüber lachen ...

Emotionales Konzert von Jocelyn B. Smith im Bad Honnefer Kursaal

Bad Honnef. Gemeinsam mit dem Bad Honnefer Gospelchor ’n Joy begeistert Smith am zweiten „Abend der Brüderlichkeit“ beim ...

Weitere Artikel


Mut zur Freiheit: Informel aus der Sammlung Grässlin

Koblenz. Mit über hundert Exponaten von zwölf Künstlern aus den Jahren 1946 bis 1974 veranschaulicht die Ausstellung somit ...

SG Puderbach II mit klarem Sieg in neue Saison gestartet

Puderbach. Das geduldige, konzentrierte Spiel der Gastgeber wurde belohnt, als sich Stefan Klein in der 28. Minute auf der ...

Brunnenfest zum dritten Mal in Puderbach gefeiert

Puderbach. Die heimische Band „The Allrounds“ stand, wie schon bei den ersten beiden Veranstaltungen, auf der Bühne und unterhielt ...

Information zur Neuregelung beim Unterhaltsvorschuss

Neuwied. Diese beiden Grenzen wurden durch eine Änderung des Unterhaltsvorschussgesetzes (UVG) rückwirkend zum 1. Juli aufgehoben. ...

Für Wissener Jahrmarktslauf ist Online-Anmeldung möglich

Wissen. Ab sofort können sich die Läuferinnen und Läufer für den 15. Wissener Jahrmarktslauf, der am Samstag, 23. September ...

Billigfleisch und Massentierhaltung im Fokus

Neitersen. In jüngster Zeit spielen die Themen „Billig-Fleisch“, Massentierhaltung, Tierschutz in der Landwirtschaft in der ...

Werbung