Werbung

Nachricht vom 16.08.2017    

Überhitzte Bremsen - Feuerwehr rückte aus

Am Mittwoch, den 16. August wurden die Feuerwehren Bonefeld und Kurtscheid zu einem LKW-Brand auf der B 256 in Höhe Gewerbegebiet Bonefeld um 18:15 Uhr alarmiert. Die beiden Einheiten rückten aufgrund der Meldung umgehend mit 36 Kameraden aus.

Foto: Feuerwehr der VG Rengsdorf

Bonefeld. Vor Ort stellte sich heraus das aufgrund eines technischen Defektes am Anhänger die Bremsen überhitzt hatten. Der Entstehungsbrand konnte durch das schnelle Eintreffen der Einsatzkräfte gelöscht und ein Übergreifen des Brandes auf den Aufbau verhindert werden.

Das defekte Fahrzeug wurde mit Unterstützung der Feuerwehr auf einen nahegelegenen Platz gebracht und dort weiter mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Bedingt durch die Vollsperrung der B 256 entwickelte sich ein längerer Rückstau in beide Fahrtrichtungen.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


In VG Asbach ist ein weitere Corona-Fall dazugekommen

Die Pressestelle vermeldet am heutigen Mittwoch (15. Juli) einen weiteren Corona-Fall im Landkreis Neuwied. Er ist in der VG Asbach aufgetreten. Aktuell sind somit 13 Personen in aktiver Quarantäne. Die Summe aller Fälle im Kreis Neuwied liegt bei 228.


Region, Artikel vom 14.07.2020

Weiterer Corona-Fall im Kreis Neuwied

Weiterer Corona-Fall im Kreis Neuwied

Die Pressestelle vermeldet heute einen weiteren Corona-Fall im Landkreis Neuwied. Er ist in der VG Linz aufgetreten. Dort gab es bereits gestern einen Fall. Aktuell sind somit 12 Personen in aktiver Quarantäne.


Vereine, Artikel vom 15.07.2020

Kein Karneval 2020/2021 in Oberbieber

Kein Karneval 2020/2021 in Oberbieber

Aufgrund der unklaren Entwicklung der Corona Pandemie und den damit verbundenen nicht absehbaren Auflagen bezüglich öffentlicher Veranstaltungen haben sich die Karnevalsfreunde 1969 Oberbieber e.V. (KFO) schweren Herzens dazu entschlossen, die Session 20/21 abzusagen. Das Kinderprinzenpaar mit Gefolge verschiebt seine Regentschaft um ein Jahr.


Demuth: Karnevalsvereine brauchen Rechtssicherheit für Session

Ellen Demuth fragte bei der Landesregierung nach: "Planung und Organisation von Karnevalsveranstaltungen in der Corona-Krise". Die Fragen stellte Ellen Demuth auf vielfache Bitten von Karnevalsvereinen an die Landesregierung in Mainz, nun liegt die Antwort des Gesundheits-Ministeriums vor.


Region, Artikel vom 15.07.2020

Gefahren durch Starkregen minimieren

Gefahren durch Starkregen minimieren

INFORMATION | Insbesondere in den Sommermonaten kommt es in Verbindung mit Unwettern oder Gewitter immer häufiger zu Starkregen. In kurzer Zeit mehren sich dann die Einsätze für die Feuerwehren. Doch viele Schäden können mit einfachen Mitteln verhindert werden.




Aktuelle Artikel aus der Region


LES Neuwied verabschiedet acht Absolventen der Berufsoberschule I

Neuwied. Mit dem Zeugnis der Fachhochschulreife besteht die Möglichkeit über die Berufsoberschule II zum Abitur zu gelangen, ...

Stromberger „Wackelzähne“ feiern Abschluss der Kita-Zeit

Bendorf-Stromberg. Die „Wackelzähne“ durften sich zum Ende ihrer Kindergartenzeit außerdem auf eine spannende Spurensuche ...

Foto-Workshop im MGH Neuwied kann stattfinden

Neuwied. So wird noch in diesem Sommer am Samstag und Sonntag, den 22. und 23. August von 10 bis 17 Uhr und von 10 bis 15 ...

Zoo Neuwied: Kleine Humboldtpinguine ganz schnell groß

Neuwied. Humboldtpinguine sind an der Pazifikküste Südamerikas beheimatet. Dort sind die Temperaturen ganz ähnlich wie bei ...

WLAN-Radtour startet am Leutesdorfer Zolltor

Neuwied. „Kräftig in die Pedale treten“: So lautet das Motto bei der kommenden Rundfahrt. Das Zolltor an der August-Bungert-Allee ...

Gefahren durch Starkregen minimieren

Asbach. Die Feuerwehren in der Verbandsgemeinde Asbach informieren mit einem Flyer über die Gefahren und geben Hinweise, ...

Weitere Artikel


Königschießen in Roßbach am 27. August

Roßbach. Anschließend beginnt das Königsschießen mit dem Ziel, den neuen Schützenkönig, Jungschützenkönig und Schülerprinzen ...

SPD Niederbieber-Segendorf mit Bürgern im Gespräch

Neuwied. Das Thema Verkehrssicherheit stand auch in diesem Jahr wieder auf der Tagesordnung. Von Seiten der Bürgerschaft ...

Die AG Naturschutz präsentiert die neue Ruhebank

Dürrholz. Die AG Naturschutz Dürrholz erwarb eine neue Ruhebank, die in Kombination mit der Tischplatte eine schöne Möglichkeit ...

Die Krone des Schicksals: Lesung mit Richard Dübell

Neuwied. Richard Dübell gehört zu den beliebtesten deutschsprachigen Autoren Historischer Romane. Seine Bücher standen auf ...

Aktiv für kranke Kinder

Neuwied. „Ohne den Verein Sonnenschein sähe unsere Klinik für Kinder- und Jugendmedizin nicht so aus wie sie aussieht“, so ...

„Mörsbachmän“ mit dem TuS Horhausen

Horhausen. Bei kühlen 14 Grad und leichtem Regenschauer gingen natürlich deutlich weniger Teilnehmer an den Start als gemeldet, ...

Werbung