Werbung

Nachricht vom 16.08.2017    

Täter nach räuberischem Angriff auf Autofahrer in Haft

Am Montag, den 14. August kam es auf der Autobahn A 3 in Höhe Urbach zu einem Überfall auf einen hilfsbereiten Kraftfahrer. Als dieser helfen wollte, wurde er mit einer Schusswaffe bedroht. Er musste dem Täter sein Auto überlassen, mit dem dieser flüchtete.

Symbolfoto

Urbach. Dieser hatte erkannt, dass bei einem auf dem Standstreifen haltenden Kraftwagen offenbar der Reifen geplatzt war und daraufhin zur Absicherung des Pannenfahrzeugs und um seine Hilfe anzubieten, hinter dem betroffenen Fahrzeug angehalten.

Plötzlich wurde er durch den 60-jährigen Fahrer des Pannenfahrzeugs mit einer Schusswaffe bedroht und zur Überlassung seines Fahrzeuges gezwungen. Der Täter entfernte sich anschließend mit dem Fahrzeug des Helfers.

Der psychisch auffällige Täter konnte jedoch wenig später durch die Polizei festgenommen und am Dienstag nach richterlicher Vorführung in die Justizvollzugsanstalt gebracht werden. Die mitgeführte Schusswaffe und sein Führerschein wurden zudem ebenfalls sichergestellt.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona: 75 neue Fälle am Wochenende – zwei Todesfälle

Im Kreis Neuwied wurden am Wochenende 75 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 1.942 an. Aktuell sind 339 infizierte Personen in Quarantäne. Weiterhin wurden zwei Todesfälle registriert, ein Mann (*1936) aus der VG Rengsdorf-Waldbreitbach und eine Frau (*1939) aus der Stadt Neuwied.


Polizei Neuwied berichtet vom Wochenende des ersten Advent

Durch die Polizei Neuwied wurden am Wochenende vom 27. bis 29. November zahlreiche Verkehrsunfälle, Ruhestörungen und Streitigkeiten aufgenommen, beendet und geschlichtet. Weitere besondere Einsätze lesen Sie nachstehend.


Region, Artikel vom 29.11.2020

Verdächtige flüchteten in Dierdorf vor Polizei

Verdächtige flüchteten in Dierdorf vor Polizei

Als Polizisten in Dierdorf eine Kontrolle von mehreren Personen vornehmen wollten, flüchteten diese fußläufig, konnten von den Beamten jedoch eingeholt werden. Der Grund für die Flucht war durch Drogenfund schnell klar. Auf die Personen werden mehrere Strafverfahren zukommen.


Region, Artikel vom 29.11.2020

Polizeibericht der PI Linz für das Wochenende

Polizeibericht der PI Linz für das Wochenende

Durch Beamte der Polizeiinspektion Linz am Rhein wurden am Wochenende bei einem Heranwachsenden eine Cannabismühle und eine Treibgaspistole gefunden. Ein Mülltonnenbrand in Rheinbreitbach wurde durch den Mitteiler gelöscht und bei den verdächtigen Wahrnehmungen auf der Bad Hönninger Rheinfähre handelte es sich wahrscheinlich um Personen, die das Boot unbefugt betreten hatten.


Adventszeit mit Naturholzkrippe in Dierdorf-Giershofen eröffnet

Wie sie in einer Ratssitzung angekündigt hatte, war Chef-Dekorateurin Elke Jungbluth wieder fleißig und bastelte eine schöne Naturholzkrippe, die von der Schöwer Wandergruppe aufgestellt wurde und pünktlich zum 1. Advent das frisch renovierte historische Spritzenhaus in Dierdorf-Giershofen schmückt.




Aktuelle Artikel aus der Region


Adventszeit mit Naturholzkrippe in Dierdorf-Giershofen eröffnet

Dierdorf. Eigentlich war von der Wandergruppe auch ein kleiner Weihnachtsmarkt an dieser Stelle geplant, aber die Corona-Bekämpfungsverordnung ...

Verdächtige flüchteten in Dierdorf vor Polizei

Dierdorf. In der Nacht von Samstag, 28. November 2020 auf Sonntag, 29. November 2020 wurden in Dierdorf mehrere Personen ...

Polizeibericht der PI Linz für das Wochenende

Linz am Rhein. Fund einer CO2 Pistole bei Heranwachsendem
Am Mittag des 27. November 2020 wurde durch ein Streifenteam ...

Corona: 75 neue Fälle am Wochenende – zwei Todesfälle

Neuwied. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 114,9. Damit liegt der ...

Polizei Neuwied berichtet vom Wochenende des ersten Advent

Verletzter Rollerfahrer
Neuwied. Zu einem Verkehrsunfall mit einem verletzten Rollerfahrer kam es am Freitagnachmittag gegen ...

Geht nicht, gibt´s nicht – Sabine Weis aus Udert hilft

Udert. Das Fatale daran ist, dass viele der Vereine und Stiftungen ohne diese Einnahmen aus den Charity-Veranstaltungen ihren ...

Weitere Artikel


Land-Frauen Neuwied besuchten Bregenzer Festspiele

Neuwied. Bei der Führung erfuhren die Land-Frauen viel Interessantes und Wissenswertes über die Herstellung und die Vielfältigkeit ...

Feldkirchener neue Kita wird dringend gebraucht

Neuwied. Die Erschließung des Werksparkplatzes soll über die K 112 erfolgen, die geplante Kindertagesstätte von der Feldkircher ...

Joachim Datzert: 40 Jahre im Dienst für die Allgemeinheit

Neuwied. In seiner Laufbahn hat der Verwaltungsfachwirt einige Ämter und Abteilungen kennengelernt. Als interessant und abwechslungsreich ...

Reden ist Silber, Schweigen ist Gold

Neuwied. Im Anschluss an den Vortrag besteht ausreichen Gelegenheit Fragen zu stellen. Für einen Imbiss ist gesorgt. Das ...

Kinderkleiderbasar der Kindertagesstätte Roßbach

Roßbach/Wied. Interessierte Verkäufer können sich bereits jetzt einen Verkaufstisch reservieren. Anmeldungen nimmt Isabell ...

Dauerbrenner: Thujahecke

Raubach. Die Uhr zeigte am Dienstagvormittag kurz nach halb Zehn, als die Kameraden der Feuerwehren in Raubach und Puderbach ...

Werbung