Werbung

Nachricht vom 14.08.2017    

Rodenbach feiert fünftägiges Kirmesspektakel

Rodenbach. Klar, dass sich Fabienne Dott und Sebastian Heinz auf diese Kirmes ganz besonders freuen. Die Beiden sind das Rodenbacher Maikönigspaar und fiebern nun dem fünftägigen Spektakel, vom 25. bis 29. August, mit dem großen Umzug an Kirmessonntag entgegen.

Foto: Privat

Rodenbach. Den ersten Höhepunkt dürften die Besucher schon am ersten Kirmestag erleben. Im Festzelt spielt die Westerwälder Rock-Coverband „Streugut" und wird den Musikfans ganz besonders einheizen. Weiter geht es am Kirmessamstag, 18 Uhr, mit dem Aufstellen des Kirmesbaumes in der Dorfmitte. Nach gelungener „Arbeit" belohnt „DJ Pascal" Burschen, Maimädchen und alle anderen Gäste mit Hits aus der Musikmaschine auf dem Kirmesplatz.

Abwechslungsreich ist das Programm am Sonntag. Nach dem Frühschoppen kommt der Nachwuchs zu seinem Recht. Bei der Kinderbelustigung ab 12 Uhr mit Kinderschminken, Torwandschießen und vielen weiteren Attraktionen haben die Kleinsten ihren großen Auftritt. Um 14 Uhr startet dann der Umzug durch den Ort, im Festzelt werden Kaffee und Kuchen angeboten. Der lustige Dorfabend mit den berüchtigt guten Aufführungen der Burschen und Maimädchen beschließt den dritten „Kirmesfeiertag".

Der Montag steht ganz im Zeichen von „Vadderdach" und Speck- und Eiersammeln. Während die „Vaddere" sich bei Werner Rockenfeller in der Niederbieberer Straße treffen, starten die gut kostümierten Burschen ihren Schnorrenzug durch den Ort. Ab 14 Uhr warten dann Waffeln und Rührei auf die Hungrigen. „Happy Hour" heißt es am Kirmesdienstag, dazu wird Döppekuchen gereicht und auch die Dia-Fans kommen bei der Bilderschau des vergangenen Burschenfestes auf ihre Kosten.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Rodenbach feiert fünftägiges Kirmesspektakel

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Kreis Neuwied - Task-Force beschließt weitere einschränkende Maßnahmen

Im Kreis Neuwied steigen die Fallzahlen weiterhin stark an. Seit letzter Woche liegt der 7-Tage Inzidenzwert über 50 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner. Damit gilt der Kreis Neuwied als Risikogebiet und es wurden bereits einschränkende Maßnahmen erlassen.


Malu Dreyer erklärt die beschlossenen coronabedingten Einschränkungen

Am heutigen Nachmittag (28. Oktober) haben die Bundeskanzlerin Merkel und die Ministerpräsidenten sich über neue Maßnahmen beraten. Malu Dreyer hat die Maßnahmen in einer Pressekonferenz für Rheinland-Pfalz erläutert. Hier der erste Überblick über Maßnahmen, die ab 2. November bis zum 30. November gelten sollen.


Kfz-Zulassungsstelle gibt aktuelle Öffnungsregelungen bekannt

Wegen der teilweise reglementierten Terminvergabe weist die Kfz-Zulassungsstelle der Kreisverwaltung Neuwied nochmals auf die aktuell geltenden Regelungen bei Terminvergabe und Öffnungszeiten hin.


Papaya-Koalition will massive Steuererhöhung in Stadt Neuwied

Fassungslos macht der Vorstoß der Papaya-Koalition und des Neuwieder Stadtvorstands den Grundsteuerhebesatz um 45 Prozent zu erhöhen. Diese Erhöhung geht voll zu Lasten aller Neuwiederinnen und Neuwieder, sei es Hausbesitzer oder Mieter, denn die Grundsteuer B wird regulär als Mietnebenkosten umgelegt, weiß Sigurd Remy zu berichten. Auch die AfD findet klare Worte.


Zeugenaufruf - Polizeifahrzeug im Einsatz ausgebremst

Am Sonntag, dem 25. Oktober gegen 12:20 Uhr, befanden sich zwei Streifenwagen der Polizei Neuwied auf der Anfahrt zu einem gemeldeten Verkehrsunfall mit einem verletzten Motorradfahrer im Bereich der B42, Höhe der Hubertusburg.




Aktuelle Artikel aus der Region


Trotz Corona-Krise positive Entwicklung am Arbeitsmarkt

Kreisgebiet. „In den Sommermonaten lag die Quote bei glatten 6 Prozent“, sagt Karl-Ernst Starfeld, Leiter der Arbeitsagentur ...

Ein starkes Signal in Corona-Zeiten: 5.000 Euro-Spende an die DRK-Kinderklinik Siegen

Roth/Siegen. „Corona bestimmt unser Leben schon seit Monaten und auch die Jüngsten in unserer Gesellschaft sind von den Folgen ...

Malu Dreyer erklärt die beschlossenen coronabedingten Einschränkungen

Öffentlichkeit und Feiern
Nur noch Angehörige des eigenen und eines weiteren Hausstandes sollen sich gemeinsam in der Öffentlichkeit ...

Tiere im Glück - Der neue Kalender für 2021 ist da

Bad Honnef. Schon im September erreichten den Verein Anfragen, ob es denn für das nächste wieder einen Tier-Kalender geben ...

Kreis Neuwied - Task-Force beschließt weitere einschränkende Maßnahmen

Neuwied. Um angemessen auf das Infektionsgeschehen zu reagieren, bespricht sich die Task-Force regelmäßig in Telefonkonferenzen. ...

Verwaltungsgericht entscheidet: Wenn Wecker in Prüfung klingelt…

Koblenz. Während einer schriftlichen Prüfung löste die Weckfunktion des sich im „Flugmodus“ befindlichen Handys des Klägers ...

Weitere Artikel


Wied in Flammen - Großfeuerwerk vor einzigartiger Kulisse

Waldbreitbach. So wird am Mittwoch von den Junggesellen das Floß aufgebaut. Von dort wird an der traumhaften Wied-Kulisse ...

Neuwied setzt Zeichen für ein starkes Europa

Neuwied. Die beiden Neuwieder bringen die Bewegung am 19. August, um 11 Uhr in die Neuwieder Innenstadt (Höhe SWN-Cityparkhaus). ...

Bildungspolitischer Abend mit Nicola Beer

Neuwied. Unter dem Motto "Weltbeste Bildung für Alle", diskutierten Nicola Beer, FDP Generalsekretärin, Sandra Weeser, FDP ...

SPD-Fraktion im Landtag setzt auf Dachmarke für Rheinland-Pfalz

Region. „In den Köpfen der Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzer ist das Bindestrichland Rheinland-Pfalz längst zusammengewachsen, ...

Erfreuliche Nachricht für den VfL Wied Nieberbieber-Segendorf

Neuwied. Denn der Minister des Innern und für Sport beabsichtigt aus dem Programm zur Sportanlagenförderung den Neubau eines ...

Sportevent macht Sperrungen erforderlich

Neuwied. Für Motorisierte und Radfahrer gesperrt sind zudem die Einmündungen folgender Straßen in die Rheinstraße: Friedrichstraße, ...

Werbung