Werbung

Nachricht vom 13.08.2017    

Schöne Samtpfoten begleiten Katzenfreunde durchs Jahr 2018

Im vergangenen Jahr war er ein Riesenerfolg: Deshalb haben die Journalistin Doris Litz und die Grafikerin Tina Müller ehrenamtlich auch für das Jahr 2018 wieder einen Katzenhilfe-Kalender erstellt, dessen Erlös (abzüglich der Druckkosten) uneingeschränkt den schnurrenden Schützlingen der Neuwieder Katzenhilfe zugutekommt.

Foto: Katzenhilfe

Neuwied. Genau wie sein Vorgänger kommt der neue Samtpfoten-Kalender in hochwertigem Druck und im praktischen A 4-Format daher. Abgebildet sind ausschließlich Katzen, die eine mehr oder weniger lange Zeit in Obhut der Neuwieder Tierschützer verbracht haben – manche der Tiere lebten bei Redaktionsschluss noch immer in einer Pflegestelle des Vereins.

Um die Katzenschützer zu unterstützen, haben sich auch diesmal viele Geschäftsleute in und um Neuwied bereit erklärt, beim Vertrieb zu helfen. So gibt es den Kalender nicht nur in der Geschäftsstelle des Vereins in der Neuwieder Rheinstraße 138, sondern auch hier: Friseursalon Eleganza, Juwelier Oster, Münzen Raymann (alle Neuwied-Innenstadt), Tierarztpraxis Gahlke (ehemals Renoldi, Heddesdorf), Gärtnerei-Blumenhaus Krämer (Engers), Tierarztpraxis Schmidt (Melsbach), Tierarztpraxis Andräß (Andernach), Das Futterhaus (Bendorf) und Blumen Haberscheidt (Koblenz-Lützel). Wer keine Gelegenheit hat, eine dieser Vertriebsstellen aufzusuchen, kann sich die Samtpfoten 2017 auch schicken lassen. Jeder Kalender kostet 9,50 Euro.



Nähere Informationen: www.katzenhilfe-neuwied.de oder Telefon 0170 – 90 22 472.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Schöne Samtpfoten begleiten Katzenfreunde durchs Jahr 2018

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Ärger bei Ärzten und Patienten – KV stoppt ambulante Radiologie in Selters

Selters. Nachdem im April nach wochenlanger Vorbereitung der Zulassungsausschuss der neuen ambulanten radiologischen Versorgung ...

Lesesommer: Neuwieder Stadtbibliothek zieht positives Zwischenfazit

Neuwied. „Die meisten der teilnehmenden Mädchen und Jungen sind noch keine zehn Jahre alt“, hat Anna Lenz beobachtet. Als ...

"Neuwied blüht auf!": Staunen und Mitmachen

Neuwied. „Neuwied blüht auf“ lädt die Neuwieder Bürgerschaft und ihre Gäste an den Augustsamstagen erneut ein zum Staunen ...

Feuerwehr: Netter Besuch aus Schleswig-Holstein in Windhagen

Windhagen. Im gemeinsamen Gespräch mit Ortsbürgermeister Martin Buchholz und dem 1. Beigeordneten der Verbandsgemeinde Asbach, ...

Herbstferien: Fünftägige Jugendbildungsreise in die Toskana

Altenkirchen. In den Herbstferien Spaß haben, Freunde treffen und dabei etwas lernen: Genau diese Kombination bietet die ...

Halbseitige Sperrung der Eisenbahnunterführung Bad Hönningen Süd

Bad Hönningen. Im Zuge einer zwingend notwendigen Baumaßnahme durch die Deutsche Bundesbahn AG wird die Fahrbahn unter der ...

Weitere Artikel


Tag der offenen Tür bei Freiwilligen Feuerwehr Kleinmaischeid

Kleinmaischeid. Weiter geht es am Sonntag mit einem Festgottesdienst um 9 Uhr im Gerätehaus. Für alle Gottesdienstbesucher ...

Unkeler Kinder wandelten auf den Spuren des Mammuts

Unkel. Die Entdeckungsreise der Unkeler Pänz in der letzten Woche der rheinland-pfälzischen Schulferien begann am Montag, ...

Tödlicher Unfall: Motorradfahrer überholte verkehrswidrig

Bendorf-Sayn. Verkehrsteilnehmer meldeten gegen 14.10 Uhr einen Verkehrsunfall in Sayn, Höhe des Schwimmbades. Ein Motorradfahrer ...

Breitband: Erster Bauabschnitt ist am schnellen Netz

Datzeroth. Im ersten Bauabschnitt hat die Telekom rund 70 Kilometer Glasfaser verlegt und 40 neue Multifunktionsgehäuse aufgestellt. ...

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in Hombach

Neustadt-Hombach. Im Fahrzeug befand sich eine verletzte Person, welche eingeschlossen war und sich nicht selbst befreien ...

Lese- und Reise-Tipp: „Kykladen. Von Delos bis Santorin“

Region. Kurt Roeske und Patrick Schollmeyer verfassten den ersten Band der Reihe „Schauplätze der Antike“, mit dem „die Reisenden ...

Werbung