Werbung

Nachricht vom 12.08.2017    

In Puderbach ist die Kreuzung Steimeler Straße wieder frei

Am Freitag, den 11. August waren die Bauarbeiten auf der großen Kreuzung Hauptstraße/ Steimeler Straße, oberhalb vom Mühlenberg, pünktlich beendet. Der ehrgeizige Zeitplan hat funktioniert. Um 17 Uhr wurden die Schilder und Absperrungen beiseite geräumt und Bürgermeister Volker Mendel gab mit Vertretern der Werke und der Baufirma die Kreuzung wieder frei.

Die Absperrungen werden gerade verladen und die Kreuzung freigegeben. Fotos: Wolfgang Tischler

Puderbach. Gesperrt bleibt noch die Hauptstraße von der Einmündung Steimeler Straße in Richtung Reichenstein. Dort werden ebenfalls alle Leitungen erneuert. Derzeit werden die einzelnen Hausanschlüsse erstellt. Der Grund der Sperrung der Kreuzung war, dass auch hier alle Leitungen erneuert und neue Verbindungen geschaffen werden mussten. So musste der Kanal der Steimeler Straße an den neuen Stauraumkanal angeschlossen werden.

Normaler Weise hätte eine solche Baustelle vier Wochen in Anspruch genommen, aber der Chef des Bauunternehmens hatte zugesagt, dass es auch in zwei Wochen machbar sei. Immerhin ist dies für Puderbach eine bedeutende Kreuzung und eine innerörtliche Umleitung nur bedingt möglich. Der überörtliche Verkehr musste großräumig umgeleitet werden. Gearbeitet wurde jeden Tag von früh morgens bis abends 19.30 Uhr oder auch bis 20.30 Uhr, je nach Kondition der Bauarbeiter. Das Wetter war egal, es wurde immer gearbeitet.



Als die Wasserleitung angeschlossen wurde, ging es bis in die Nacht um 1.30 Uhr. Eckardt Gönner, der Werkleiter erläuterte, dass das Wasser abgestellt werden musste und so halb Puderbach ohne Wasser war. Die Arbeiten begannen um 22 Uhr und konnten nach dreieinhalb Stunden erfolgreich abgeschlossen werden. Volker Mendel bedankte sich bei den Bauarbeitern, dass sie so fleißig Überstunden gemacht haben, um das Projekt in der kurzen Zeit zu realisieren.

Wenn alles gut läuft, dann dürfte die Hauptstraße in Richtung Reichenstein ab Ende September wieder freigegeben werden können. Das nächste große und schwierige Projekt ist schon in der Planung. Die Sanierung der Brücke in der Mittelstraße über den Holzbach. (woti)


Lokales: Puderbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Verkehrsunfall auf der L252 bei Bruchhausen: Auto gerät ins Schleudern und kommt von Fahrbahn ab

Bruchhausen. Gegen 10.30 Uhr kam es auf der L252 zu einem Zwischenfall, bei dem ein Pkw von der Fahrbahn abkam. Die Fahrerin ...

E-Scooter-Fahrer unter Drogeneinfluss mit gestohlenem Roller in Neuwied aufgegriffen

Neuwied. Eine Streifenwagenbesatzung der Polizeidirektion Neuwied/Rhein befuhr am Freitagnachmittag die Nodhausener Straße ...

Unfall auf der B256 bei Oberbieber: Fahrer unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein

Neuwied. Am Samstagmorgen befuhr ein 30-jähriger Mann aus Neuwied die Auffahrt zur B256 bei Oberbieber. Aufgrund der regennassen ...

"Im Schatten der Burg Reichenstein": Open Air Rockspektakel vor malerischer Kulisse

Puderbach. Alles zusammen ergab einen Mix, der auf ein außergewöhnliches Erlebnis schließen ließ. Dabei war das "Classic ...

Innenstadtlabor Neuwied: Kreatives Herz der Stadtbelebung

Neuwied. Mittelpunkt des städtischen Lebens in Neuwied ist das Innenstadtlabor am Luisenplatz. Auf zwei Etagen bietet es ...

Andernach: Betrugsversuch bei Autokauf im Internet abgewendet - 30.000 Euro gerettet

Andernach. Am Freitag (21. Juni) erschien der Geschädigte auf der örtlichen Polizeidienststelle, um Strafanzeige zu erstatten. ...

Weitere Artikel


Else: Vier in einem Aufzug

Region. Frühstückszeit. Der Klinikaufzug will im vierten Stock gerade die Tür schließen, als ich um die Ecke komme. Prima, ...

Lese- und Reise-Tipp: „Kykladen. Von Delos bis Santorin“

Region. Kurt Roeske und Patrick Schollmeyer verfassten den ersten Band der Reihe „Schauplätze der Antike“, mit dem „die Reisenden ...

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in Hombach

Neustadt-Hombach. Im Fahrzeug befand sich eine verletzte Person, welche eingeschlossen war und sich nicht selbst befreien ...

Für jeden Anlass und jedes Alter: Feiern im Zoo

Neuwied. Denn für Gruppen jeder Art und jeden Alters bietet die Zooschule Führungen an, die ganz individuell gestaltet werden ...

Sportwerbewoche des SV Rengsdorf

Rengsdorf. Neben einem Auftritt der „Alten Herren“ findet natürlich wieder der beliebte Monte-Mare-Cup statt. Zudem freuen ...

Berufliche Rehabilitation ist Ihr gutes Recht

Westerwaldkreis. Bei einer kostenfreien Busfahrt am Mittwoch, 20. September ab 14 Uhr stellt das Forum Soziale Gerechtigkeit ...

Werbung