Werbung

Nachricht vom 07.08.2017    

Traditionelles Waldfest an der Laurentiushütte wiederaufgelebt

Der neue Vorstand des St. Laurentius-Josefs-Bürgerverein ist komplett. Nach zwei Neuzugängen und Umstrukturierung arbeitet der neue Vorstand mit Hochdruck am Programm 2017/2018. Der Verein bedankt sich bei den ausgeschiedenen Daniel Heinrichs (ehemaliger 1. Vorsitzender) und Armin Dittmann (Kassierer) für ihre jahrelange Treue und ausgezeichnete Vorstandsarbeit.

Vorstand Bürgerverein (von links): Fähnrich Manfred Paaßen, 2. Vorsitzender Stephan Schneider, 1. Vorsitzender Jürgen Reuter, Schriftführerin Daniela Voigt und Kassierer Daniel Assmus. Fotos: Privat

Bruchhausen. Neuer erster Vorsitzender ist Jürgen Reuter, der bislang den zweiten Vorsitz innehatte. Diesen Posten bekleidet nun Stephan Schneider. Prof. Daniel Assmus ist neuer Kassierer. Die erste Veranstaltung unter Regie des neuen Vorstands war das Waldfest im Juli an der beliebten Laurentius-Hütte. Am 28. Juli 1985 wurde die Bruchhausener Laurentius-Hütte eingeweiht. Über lange Zeit wurde hier beim alljährlichen Waldfest der König für die Bürgerkirmes geschossen. Errichtet wurde die Hütte von den tatkräftigen Mitgliedern des St. Laurentius-Josefs-Bürgerverein Bruchhausen und erfreut sie sich seither größter Beliebtheit.

So sagte Ortsbürgermeister und Vereinsmitglied Markus Fischer: "Kein Ort in Bruchhausen ist in der Region so beliebt wie die Laurentiushütte. Ausgebucht ist sie, von Mai bis Oktober." So hat der Bürgerverein das Waldfest zu Ehren derer, die mit viel Schweiß und harter Arbeit dieses Bruchhausener Kleinod geschaffen haben und weiterhin Pflegen im Juli nach vielen Jahren erstmals wieder aufleben lassen. Ohne Königsschießen zwar, aber doch mit viel Geselligkeit, Speis und Trank und dem wohl besten Blick über Bruchhausen und die Eifel.



Die traditionelle Bürgerkirmes steht bereits am 13. August an und der St. Laurentius-Josefs-Bürgerverein lädt recht herzlich an den Brunnenplatz im Herzen von Bruchhausen. Dieses Jahr mit dabei: Musikalische Unterhaltung mit dem Musikverein Vettelschoß, große Piratenhüpfburg für die Kleinen, Schinkentheke und Bratwurst vom Grill, Getränke zu gewohnt zivilen Preisen, Kaffee und Kuchen. Programm: 9:30 Uhr (Festmesse für die lebenden und verstorbenen Mitglieder des St. Laurentius-Josefs-Bürgervereins Bruchhausen), anschließend Kranzniederlegung am Ehrenmal begleitet durch den Festzug, 11:30 Uhr (musikalische Unterhaltung), 12 Uhr (Eröffnung der Kirmes durch den ersten Vorsitzenden).



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Unkel & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Traditionelles Waldfest an der Laurentiushütte wiederaufgelebt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Zweites Konzert "Junge Klassik im Kunstraum" mit Flöte und Harfe in Bad Honnef

Bad Honnef. Das Ensemble, bestehend aus der Slowenin Patricija Fajdiga (Querflöte) und der italienischen Harfenistin Alice ...

Vor-Tour-Radler fahren neuen Spendenrekord ein

Waldbreitbach/Mainz. „Ich freue mich riesig über 702.333,94 Euro an Spenden, die wir in diesem Jahr bei unserer 25. Auflage ...

Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr in Bendorf

Bendorf. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,51 Promille. Daher wurde dem Motorrollerfahrer ...

Figurentheater in Neustadt: Yakari und der Riesenvielfraß

Neustadt. Yakari, den fröhlichen Indianerjungen zeichnet eine grenzenlose Neugier für die Welt und großen Respekt für die ...

Dernbach: Reifen an PKW zerstochen - Zeugen gesucht

Dernbach. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise der Polizei Straßenhaus unter der Tel. 02634/9520 oder per E-Mail: pistrassenhaus@polizei.rlp.de ...

Dierdorf: Randaliert und dann betrunken Auto gefahren

Dierdorf. Der Fahrer stand merklich unter dem Einfluss von Alkohol. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von ...

Weitere Artikel


Bad Honnef ist erfolgreich und schön, oder?

Bad Honnef. Es tut sich was in Bad Honnef: Zu den dargestellten Erfolgen der Stadt gehören beispielsweise die Projekte „Post", ...

Spiel, Spaß und Kreatives: Mit der AWO durch die Ferien

Neuwied. In den ersten Ferienwochen ging es für insgesamt fast 90 Kinder zwischen sechs und 13 Jahren in die Eintrachthütte ...

Musikkurse bei den Blocker Musikanten

Neuwied. Dabei steht der Spaß am gemeinsamen Tun im Vordergrund und sorgt für ein tolles Gruppenerlebnis. Die Musiklehrerinnen ...

Dem Springkraut den Kampf angesagt

Oberraden. Auf neu erworbenen Flächen sowie in Rand- und Hangbereichen ist der ehrenamtliche Einsatz noch zusätzlich erforderlich. ...

Handwerkskammer Koblenz gründet Ehrenamtsakademie

Koblenz. Jetzt ist der Startschuss für diese neue Plattform gefallen, die neben Informations- und Bildungsangeboten auch ...

Nachwuchszöllner beim Hauptzollamt Koblenz vereidigt

Koblenz. In seiner Ansprache, die unter der Überschrift: „Eine Entscheidung fürs Leben treffen!" stand, blickte Borm nochmals ...

Werbung