Werbung

Nachricht vom 07.08.2017    

Reitturnier Dierdorf avancierte zum Familienfest

Es war nicht nur ein Festival des Reitsports. Das dreitägige Reitturnier vom 4. bis zum 6. August des RV Dierdorf war eher schon ein Familien-Festival des Reitsports. Sowohl in den Prüfungen wie auch auf den Zuschauertribünen gaben sich Eltern, Kinder, Geschwister und Großeltern ein Stelldichein. Der Reitverein hat sich neu aufgestellt und startete mit dem neuen Vorstand durch.

Robert Rychecky bei seinem Ritt auf Platz zwei. Fotos: Wolfgang Tischler

Dierdorf. Der Verein hat mit seinem neuen Vorstand um Gabriela Endl, Marco Grebe, Jochen Krämer und Beate von Tolkacz, sowie der Freizeitwartin Andrea Simonis und Holger Kern, der Mann für die Öffentlichkeitsarbeit, zu seinen alten Aktivitäten zurückgefunden und neue Ideen eingebracht. Die Reitanlage mit den großen Außenplätzen und der lichtdurchfluteten Reithalle waren in wochenlanger Arbeit auf Hochglanz gebracht worden. Sowohl auf dem Turnier als auch bei den Vorbereitungen hatte der Förderverein Brückrachdorf und der neue Verein „Unser Brückrachdorf“ den Reitverein Dierdorf tatkräftig unterstützt.

Eine nicht minder wertvolle Unterstützung erfuhr der Reitverein Dierdorf durch eine Vielzahl von Unternehmen, mit ihren Sach- und Geldspenden. Traditionell nutzen auch viele Bürger der umliegenden Ortschaften die Veranstaltung, um hier den Sonntagnachmittag zu verbringen, sich mit Freunden und Bekannten zu treffen und dabei die Prüfungen auf den Wettkampfplätzen zu verfolgen.

Auch für den Reiternachwuchs gab es in Dierdorf viele Prüfungen in beiden Disziplinen, unter anderem Reiterwettbewerbe in den Grundgangarten und einen Springreiterwettbewerb, bei dem Richter Josef Jürgens den kleinen Teilnehmern behutsam Tipps zur Verbesserung ihrer Reitkünste gab. Besonders für Zuschauer aus der näheren Umgebung sind die eher leichten Wettbewerbe interessant, weil darin viele ihnen bekannte Reiterinnen und Reiter starten.

Gut trifft es sich für den Reitverein Dierdorf und sein Turnier auch, dass die Stadt Dierdorf in Person von Stadtbürgermeister Thomas Vis es sich zur Aufgabe gemacht hat, den Reiternachwuchs besonders zu fördern. Dafür hat Stadtbürgermeister Vis zwei Pokale und Ehrenpreise gestiftet, die er am Sonntag persönlich den Gewinnerinnen Katharina Schmidt und Malu Schumacher für deren Siege in den jeweiligen Prüfungen überreichte.



Mit Neuheiten sparte der RV Dierdorf nicht beim diesjährigen Turnier: Der Pferdezuchtverein Westerwald zeigte eine Fohlen- und Stutenschau, die erste RV Dierdorf-Spaßquadrille erheiterte das Publikum und einige Anbieter von außergewöhnlichen Kaufartikeln boten ihre Waren feil.

Mit einem hochkarätig besetzten Zweisterne-M-Springen mit Siegerrunde ging am Sonntag das dreitägige Spring- und Dressurfestival des Reitvereins Dierdorf zu Ende. In einem spannenden Stechen wies der Remagener Profi Edgar Langen seine knapp dreißig Mitbewerber in dieser Prüfung in die Schranken. Auf dem eindrucksvollen Rapphengst Chanteur de Noir ritt er im Stechparcours die schnellste fehlerfreie Runde und sicherte sich damit den Sieg in der schwersten Prüfung des Turniers. Auf Platz zwei ritt Lokalmatador Robert Rychecky mit seinem Pferd Solay 2. Mit seinem zweiten Pferd Una Acorada kam er auf Platz vier.

Mehr als 1.100 Starts hatten Reiter aus Rheinland-Pfalz, Hessen, Bayern und Luxemburg für das Traditionsturnier gemeldet, das seit 1953 regelmäßig am ersten Augustwochenende des Jahres stattfindet. Die schwere Einsterne-M-Dressur war mit 20 Reitern sehr gut besetzt. Hier gewann Sibylle von Bomhard vom Reitverein Neumannshöhe auf dem Zweibrücker Hengst Chamallow mit der Wertnote 7,8. Alle Ergebnisse auf www.equi-score.de. (woti)


Lokales: Dierdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Julian Kaske wird Süddeutscher Meister im Kanurennsport

Mannheim/Neuwied. Bei den Süddeutschen Meisterschaften im Kanurennsport gewinnt Julian Kaske (18) aus Neuwied, der für das ...

Medaillensegen für Leichtathletinnen des VfL Waldbreitbach bei Rheinland-Pfalz-Meisterschaften

Waldbreitbach/Konz. Bei den Frauen dominierte Vivien Ließfeld den Weitsprung. Ihre drei weitesten Versuche hätten zu Gold ...

Triumph für Puderbacher KSC Karate Team: Drei Sportler auf dem Podium bei der Deutschen Meisterschaft

Puderbach/Erfurt. Vier Teilnehmer vom KSC Karate Team gingen an diesem Tag an den Start, um sich in den Altersklassen U16, ...

Deichlauf in Neuwied am 14. Juni: Wieder deutlich über 1.000 Anmeldungen

Neuwied. Und just am Eröffnungstag der Fußball-EM haben beim "Deichlauf präsentiert von Rhodius Mineralquellen" am Freitag, ...

Julian Kaske qualifiziert sich für Kanu-Marathon-Europameisterschaft

Koblenz/Neuwied. Der junge Athlet, der für den WSV Koblenz-Metternich antritt, fuhr bei den Deutschen Meisterschaften im ...

American Football: Unglückliche Niederlage der "Montabaur Fighting Farmers" zum Saisonauftakt

Montabaur. Bei bestem Football-Wetter fanden knapp 800 Zuschauer den Weg ins Stadion und wurden beim ersten Heimstpiel der ...

Weitere Artikel


A3 - Sanierung zwischen Grenze Hessen und AS Montabaur

Montabaur. Nach Abschluss der Vorbereitungen beginnen ab Ende August die eigentlichen Bauarbeiten an der Fahrbahn. Die Baumaßnahme ...

Chinesisch – gar nicht so schwer zu lernen

Bad Hönningen. Verben verändern sich nicht durch die Zeitform. Egal ob etwas gerade geschieht, gestern oder erst morgen, ...

Minderjährige Flüchtlinge: Land leistet Abschlagszahlung

Rheinland-Pfalz. Derzeit stehen nach der tagesaktuellen Übersicht der Landesregierung noch Rechnungen in Höhe von rund 53 ...

Ausbildungsbeginn in Procuritas Seniorenzentren im Westerwald

Puderbach. Alle neuen Azubis und Praktikanten der drei Einrichtungen trafen sich an ihrem ersten Arbeitstag zu einem gemeinsamen ...

Semesterauftakt mit Ausstellungseröffnung

Neuwied. Traditionsgemäß starten die Katholische Familienbildungsstätte Neuwied e.V. und das Mehrgenerationenhaus Neuwied ...

Interessantes über "Alten Friedhof" erfahren

Neuwied. Viele Neuwieder Bürger kamen dieser Einladung nach und konnten so noch einige interessante Dinge über diesen Friedhof ...

Werbung