Werbung

Nachricht vom 05.08.2017    

SPD wählt Michael Mang zum Kandidaten für OB-Wahl

Die mit 114 Stimmberechtigten gut besuchte Mitgliederversammlung des SPD-Stadtverbandes wählte mit 105 Ja, drei Nein, fünf Enthaltungen und einer ungültigen Stimme Michael Mang zum Bewerber für die leider viel zu früh frei gewordene Stelle des Neuwieder Oberbürgermeisters.

Michael Mang. Foto: SPD

Neuwied. Christof Henn als Versammlungsleiter machte deutlich, dass bei der OB-Wahl nicht das Alter die entscheidende Rolle spielt, sondern die Qualität des Kandidaten. Hier wies Henn auf die 20-jährige Berufserfahrung von Mang bei der Kreisverwaltung und seine 17-jährige Erfahrung in der Kommunalpolitik hin.

Auch für den SPD-Fraktionsvorsitzenden Sven Lefkowitz spielt das Alter nicht die entscheidende Rolle. Er wies darauf hin, dass Mang zu Beginn seiner Beigeordnetenzeit die Probleme mit Kita-Streiks, Flüchtlingen und führungsloser VHS gut gemeistert hat. „Michael Mang musste ins kalte Wasser springen, und er ist gut geschwommen. Er kann das!“ Auch für Michael Mahlert, Bürgermeister von Bad Hönningen und SPD-Landratskandidat, ist Mang „ein sehr motivierter und ehrlicher junger Mann, der auch über große Analysefähigkeiten und Erfahrungswerte verfügt.“

Achim Hütten, Oberbürgermeister der Stadt Andernach, war ebenfalls als Gast zu der Versammlung eingeladen. Er berichtete zunächst aus einer langen gemeinsamen Zeit mit Nikolaus Roth. Darüber hinaus war und ist Hütten aber auch ein gutes Beispiel dafür, dass das Alter in der Tat nicht das ausschlaggebende Kriterium bei einer Wahl sein kann. Hütten selbst ist in einem etwa vergleichbaren Alter wie Mang in den Landtag von Mainz und an die Spitze der Stadt Andernach gekommen. „Die entscheidende Frage ist, welche Zukunft und welche Chancen die Stadt hat. Hierfür braucht man einen handlungsfähigen Oberbürgermeister“, erklärte Hütten, und den sieht er in Michael Mang.

Michael Mang wies bei seiner Vorstellung darauf hin, dass Neuwied seine Heimatstadt ist, in der er sich schon seit seiner Jugend kommunalpolitisch engagiert hat. Gerne wäre er in den nächsten sieben Jahren an der Seite von Nikolaus Roth noch gewachsen und um Erfahrungen reicher geworden. Mang möchte die Vielfalt von Neuwied und den Stadtteilen mit seinen Bürgerinnen und Bürgern bewahren und nutzen, um die Chancen der Zukunft im Miteinander zu gestalten.

Wichtig sind für Mang unter anderem die Themenfelder Bildung und Kinderbetreuung, Infrastruktur und Arbeit, Weiterentwicklung von Innenstadt und Stadtteilen, Leben und Wohnen sowie Kultur, Brauchtum und Ehrenamt. Die Art wie er das Ganze umsetzen will, beschreibt Mang mit einem Wort: miteinander. Mang möchte die Vielfalt von Neuwied und den Stadtteilen mit seinen Bürgerinnen und Bürgern bewahren und nutzen um die Chancen der Zukunft im Miteinander zu gestalten.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: SPD wählt Michael Mang zum Kandidaten für OB-Wahl

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona: Inzidenzwert steigt weiter - 94 Mutationen nachgewiesen

Im Kreis Neuwied wurden 24 neue Positivfälle sowie zwei weitere Todesfälle am Freitag (26. Februar) registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 5.129 an. Heute wiederum keine Impfungen im Impfzentrum.


Sandalenhersteller Birkenstock an Milliardär Arnault verkauft

Der Linzer Sandalenhersteller Birkenstock ist an die US-französische Beteiligungsgesellschaft L Catterton und die Familienholding Financière Agache des französischen Milliardärs Bernard Arnault verkauft, wie der Birkenstock-Geschäftsführer Oliver Reichert dem "Handelsblatt" sagte.


Region, Artikel vom 26.02.2021

Eine neue Zooschule entsteht in Neuwied

Eine neue Zooschule entsteht in Neuwied

Auch in schweren Zeiten geht es vorwärts. So auch im Neuwieder Zoo. Zum symbolischen Spatenstich trafen sich heute Bauherr, Förderverein, Geldgeber und die ausführende Tief- und Rohbaufirma.


LFV stellt klar: Schnelltest-Einsatz muss freiwillig sein!

Der Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz (LFV) weist nach der massiven Kritik darauf hin, dass eine Beteiligung von Feuerwehrangehörigen an Schnelltest-Zentren zur Corona-Testung ausschließlich auf Basis einer freiwilligen Unterstützung außerhalb des eigentlichen Feuerwehrdienstes erfolgen kann.


Wirtschaft, Artikel vom 27.02.2021

IG-Metall: Kundgebung am Montag in Neuwied

IG-Metall: Kundgebung am Montag in Neuwied

Mit einem bundesweiten Aktionstag am kommenden Montag erhöht die IG Metall den Druck in den laufenden Tarifbewegungen in der Metall- und Elektroindustrie, bei Volkswagen und der Eisen- und Stahlindustrie.




Aktuelle Artikel aus der Politik


SPD Unkel unterstützt Planungen für Photovoltaik-Anlage

Unkel. Die Stadt Unkel hat im Talbereich aufgrund des Hochwassergebietes bekanntermaßen wenig Möglichkeiten für neue Gewerbeansiedlungen. ...

Bürger klagen über Schleichwege durch Altheddesdorf

Neuwied. Am Freitag und am gesamten Wochenende beobachteten Anwohner, dass Fahrzeugführer, die den Rückstau auf der B 42 ...

Kreisausschuss beschloss Unterstützung für Kitas

Neuwied. Landrat Achim Hallerbach betonte: „Ich freue mich, dass wir unserem Anspruch, im Kreisjugendamtsbezirk ein bedarfsgerechtes ...

Earth Hour: Neuwied verdunkelt die Raiffeisenbrücke

Neuwied. „Gerade in diesem Jahr im Schatten der Corona-Krise ist es wichtig, dieses Zeichen zu setzen“, betont Neuwieds ...

E-Learning-Plattform für Schulen muss pragmatisch sein

Neuwied. „Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer sowie Eltern brauchen endlich Klarheit und ein System, das funktioniert“, ...

Instagram-Live mit Weeser und Mertin: Zwischen Gesundheitsschutz und Freiheitsrechten

Kreisgebiet. Der 62-jährige Jurist aus Koblenz spricht mit der Bundestagsabgeordneten über die Pandemie und den Grundrechtsschutz ...

Weitere Artikel


388 Läufer und Nordic Walker "bezwingen" den Malberg

Malberg. Sieger Semere Fsehatsion von der LG Rhein-Wied benötigte für die sechs Kilometer lange Berglaufstrecke mit 370 Höhenmetern ...

Gefährdete Schildkrötenart im Zoo Neuwied eingezogen

Neuwied. Spaltenschildkröten leben bevorzugt in trockenen Savannen und Wüsten im Osten Afrikas. Ihr Panzer ist stark abgeflacht ...

WAKE UP“ Festival in Linkenbach steht bevor

Linkenbach. Ein ganzes Wochenende Musik – mit vielen Bands aus unterschiedlichsten Genres, die das Publikum mit Ska, Punk, ...

4. Young- und Oldtimer-Treffen am Backes Oberdreis steht an

Oberdreis. Das Besondere an dem Treffen ist die Vielfalt und die Möglichkeit für die vielen Hobbybastler sich auszutauschen ...

Neuer Themenwanderweg in Oberhonnefeld-Gierend

Oberhonnefeld-Gierend. Eine Trasse ist rund um den Westerwaldpark angedacht (ein Kilometer), eine zweite führt durch Gierend ...

2. Internationales Schwimmfest im Freibad Rengsdorf

Rengsdorf. Die jüngsten Teilnehmerinnen Carolin Groß und Noemi Klute (beide Jahrgang 2009) konnten vier Medaillen erringen. ...

Werbung