Werbung

Nachricht vom 01.08.2017    

Löschzug Sayn der Freiwilligen Feuerwehr Bendorf präsentierte sich

Die Freiwilligen Feuerwehrleute sind Tag und Nacht bereit, den Bürgern ihrer Heimatstadt bei Gefahren zur Seite zu stehen. Am Samstag, den 29. Juli machten Mitglieder des Löschzugs Sayn aber einmal Werbung in eigener Sache. Im Mittelpunkt stand dabei der Förderverein des Löschzugs Sayn, der sich am Platz vor der Sayner Sparkassen-Geschäftsstelle den Bürgern vorstellte.

Alt-Bürgermeister Hajo Stuhlträger und der Erste Beigeordnete der Stadt Bendorf besuchten den Informationsstand des Löschzuges Sayn. Foto: pr

Bendorf. "Dass Bürger Mitglied im Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr sind, ist für die Feuerwehrkameraden mehr als nur eine Anerkennung ihrer zahlreichen Aufgaben", sagte der Erste Beigeordnete der Stadt Bendorf, Bernhard Wiemer, bei einem Besuch des Löschzuges Sayn. "Denn wenn auch die Stadt für eine gute Ausrüstung für die Feuerwehrleute Sorge trägt, so bleiben doch immer noch einige Wünsche offen. Um diese aus eigener Kraft finanzieren zu können, ist der Feuerwehr-Förderverein eine wichtige Hilfe".

Der Informationsstand, bei dem auch ein Fahrzeug mit seinen technischen Einrichtungen besichtigt werden konnte, war für die Sayner Feuerwehr eine gute Möglichkeit, mit Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen. "Bei Einsätzen bleibt ja kaum einmal Zeit, mit den Menschen zu reden", sagte Fördervereinsvorsitzender Helmut Metzler. "Am Infostand bei einem Becher Kaffee aber ist dazu die Möglichkeit zu geben. Und wir freuen uns auch über jeden Tipp, der von Seiten der Bürgerschaft an uns herangetragen wird".

Besonders gern gesehene Besucher am Informationsstand waren auch Kinder und Jugendliche, die sich die zahlreichen Gerätschaften am Feuerwehrfahrzeug erklären ließen. Denn neben Mitgliedern im Förderverein sind natürlich auch immer Interessenten an der Jugendfeuerwehr herzlich willkommen.



Kommentare zu: Löschzug Sayn der Freiwilligen Feuerwehr Bendorf präsentierte sich

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Raubüberfall auf Tankstelle Oberhonnefeld-Gierend

Am Freitag, den 5. März 2021, gegen 22 Uhr, kam es zu einem bewaffneten Überfall auf die Tankstelle Bell-Oil in Oberhonnefeld- Gierend. Die Polizei sucht Zeugen.


Corona: 56 neue Fälle - Inzidenzwert auf 83,7 gestiegen

Im Kreis Neuwied wurden seit Freitag, 5. März 56 neue Corona-Positivfälle sowie zwei weitere Todesfälle in Neuwied und Döttesfeld registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 5.325 an.


Ablenkung führte zu unfreiwilligem Stunt - Beifahrerin verletzt

Im Berichtszeitraum Freitag, 5. März, 12 Uhr, bis Sonntag, 7. März, 9 Uhr, wurden durch die Polizeiinspektion Neuwied insgesamt sechs Verkehrsunfälle aufgenommen, wobei es in zwei Fällen zu Verletzungen von Personen kam.


Ein Schwerverletzter bei Verkehrsunfall auf Dierdorfer Straße

Am Samstagabend kam es auf der Dierdorfer Straße in Neuwied zu einem schweren Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.


Sperrung Bahnunterführung bei La Porte ließ Innenstadt aufatmen

Einige Tage lang war die Verbindung der B42 zur Innenstadt durch die Bahnunterführung bei La Porte wegen Reparaturarbeiten an der Langendorfer Straße gesperrt.




Aktuelle Artikel aus der Region


Kulturstadt Unkel trauert um Ehrenbürger Fritz Bagel

Unkel/Düsseldorf. Fritz Bagel ist tot. Der Ehrenbürger der Kulturstadt Unkel und Enkel von Fritz Henkel jr., verstarb am ...

Feuerwehreinsatz: Schwerer Auffahrunfall auf der B 256

Neuwied. Am 8. März gegen 10.55 Uhr wurde der Polizei Neuwied ein schwerer Verkehrsunfall auf der B256 zwischen der Anschlussstelle ...

Corona: 56 neue Fälle - Inzidenzwert auf 83,7 gestiegen

Neuwied. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 83,7. Bisher gibt es ...

Raubüberfall auf Tankstelle Oberhonnefeld-Gierend

Oberhonnefeld-Gierend. Kurz nach Ladenschluss bedrohte eine männliche Person die Angestellten mit einer Schusswaffe. Der ...

Internationaler Frauentag: Gleichstellungsarbeit der Stadt Bad Honnef

Bad Honnef. Jede der Gleichstellungsbeauftragten hat während ihrer Tätigkeit Akzente gesetzt. Iris Schwarz ist seit nunmehr ...

Jugendliche zerstören Glas an Bushaltestelle in Bendorf

Bendorf. Am 7. März gegen 19:55 Uhr wurde die Polizei in Bendorf durch mehrere Zeugen über eine Sachbeschädigung an einem ...

Weitere Artikel


Schwerer Unfall auf B 256 – Schwangere schwer verletzt

Rengsdorf. Zum Unfallhergang teilt die Polizei nunmehr mit: „Am Dienstagabend kam es auf der B 256 in Höhe der Abfahrt Rengsdorf-Nord, ...

Informationsveranstaltung zu Demenz am 23. August

Kreis Neuwied. Als Referentin konnte die Sozialpädagogin und Geschäftsführerin der Alzheimer-Gesellschaft Nördliches Rheinland-Pfalz, ...

Es wird wieder gelacht in Niederbieber

Neuwied. In seinem aktuellen Programm „Angst und andere Hasen“ berichtet Frank Fischer über anerkannte Phobien. Fühlen Sie ...

Sieger des Deichstadtfrühlings wurden ermittelt

Neuwied. Mehr als 100 Fotografen hatten sich mit 371 bewerteten Fotos um die Plätze auf dem Siegertreppchen beworben. Insgesamt ...

Viele Bürger wollen sich fithalten

Neuwied. Nachdem eine unter Anleitung von Physiotherapeuten angebotene öffentliche Trainingsstunde viele Interessierte lockte, ...

Mitarbeiter von Metsä: „Unser Standort Raubach ist in Gefahr!“

Raubach. Die Bürgermeister von Hanroth und Raubach werden in den nächsten Tagen jede Menge Post bekommen. Mit Unterstützung ...

Werbung