Werbung

Nachricht vom 19.07.2017    

Betrunken in Leitplanke geknallt

Der Beschuldigte befuhr mit seinem PKW die BAB 3, aus Richtung Frankfurt am Main kommend in Richtung Köln. Aufgrund intensiven Alkoholgenusses verlor er auf Höhe der „Tank- und Rastanlage Urbacher Wald“ die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte bei Kilometer 63,2 mit einem rechtsseitigem Fahrbahnteiler, welcher aufgrund der Wucht des Aufpralles enorm eingedrückt wurde.

Foto: Polizei

Urbach. Ebenso wurde die komplette Fahrzeugfront eingedrückt und das Fahrzeug blieb seitlich liegen, so dass der Fahrzeugführer sich nicht mehr eigenständig aus dem Fahrzeug befreien konnte. Nachdem Ersthelfer der Polizeiinspektion Straßenhaus den Fahrer aus seinem Fahrzeug befreien konnten, wurde deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen.

Ein vor Ort erfolgter Atemalkoholtest bestätigte den Anfangsverdacht, wonach ein Atemalkoholwert von 1,89 Promille zu verzeichnen war. Zudem wurden im Fahrzeuginneren nicht geringe Mengen Jägermeisterflaschen aufgefunden, welche offenbar kurz zuvor geleert worden waren.

Aufgrund der Alkoholisierung und der Einlieferung ins Krankenhaus Dierdorf, entfielen weitere strafprozessuale Maßnahmen vor Ort. Eine Vernehmung wird zeitnah erfolgen, wonach der Beschuldigte hier Gelegenheit haben wird, Angaben zu seinem Alkoholkonsum zu tätigen.

Der Streife, welche den Fahrer zwecks Blutentnahme ins Krankenhaus begleitete, wurde dort nämlich der regelmäßige Konsum von Jägermeister eingeräumt. Er habe diesbezüglich eigentlich eine gute Wahrnehmung und dachte, dass er noch fahrtüchtig sei.

Hinsichtlich des Unfallhergangs waren keinerlei Zeugen vor Ort, wonach der exakte Unfallhergang, auch aufgrund fehlender Unfallspuren auf dem Asphalt, unklar blieb.

Alarmiert waren auch die Feuerwehren Dierdorf, Dernbach und Puderbach. Die Erstmeldung lautete eingeklemmte Person und brennender PKW. Beides bestätigte sich aber nicht vor Ort. Die Feuerwehr Dierdorf übernahm die Ausleuchtung der Unfallstelle.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Betrunken in Leitplanke geknallt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


BMW knallt auf hinter Pannenfahrzeug stehenden PKW – ein Schwerverletzter

Am Mittwoch, 22. Januar um 6:51 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße 42 in Neuwied ein schwerer Verkehrsunfall. Ein BMW-Fahrer hatte ein Pannenfahrzeug und einen dahinter stehenden Polo zu spät erkannt und verursachte einen Unfall. Der Polofahrer wurde dabei schwer verletzt.


Wirtschaft, Artikel vom 21.01.2020

In Urbach entsteht PV-Anlage mit 15.000 Modulen

In Urbach entsteht PV-Anlage mit 15.000 Modulen

Die FEH Bauwerk GmbH, eine Tochtergesellschaft von der Unternehmensgruppe Frankfurt Energy Holding GmbH, beabsichtigt, auf den in dem nachstehenden Lageplan bezeichneten Flächen, die Errichtung einer Freiflächen-Photovoltaikanlage („PV-Anlage“) mit einer Leistung von etwa sechs Megawatt Peak (MWp) auf der Fläche zwischen BAB 3 und ICE-Trasse in der Ortsgemeinde Urbach vorzunehmen.


Landesregierung will einmalige Straßenausbaubeträge abschaffen

Die rheinland-pfälzische Ampel-Koalition will die umstrittenen einmaligen Straßenausbaubeiträge abschaffen. Das berichtet der Landesdienst der Nachrichtenagentur dpa am Mittwoch. Demnach stellten SPD, FDP und Grüne Details eines Entwurfs zur Änderung des Kommunalabgabengesetzes vor.


FDP zeichnet Ingrid Runkel und Ulrike Puderbach aus

Der FDP-Amtsverband Rengsdorf-Waldbreitbach hat die Kommunalpolitikerin Ingrid Runkel und die Autorin Ulrike Puderbach für ihren Einsatz für besseres Schulessen ausgezeichnet. Erst vor wenigen Wochen haben die beiden Frauen ihr neues Projekt fertiggestellt: Im Rhein-Mosel-Verlag erschien ihr gemeinsames Kinderbuch „Vitaminzwerg und Kräuterkobold – Die natürliche Gesundheitspolizei“.


Modellbauausstellung begeisterte im Berufsbildungswerk

Nicht nur Züge verschiedener Spurweiten fuhren auf der gut besuchten Benefiz-Modellbauausstellung am 18. und 19. Januar im Berufsbildungswerk (BBW) Heimbach-Weis. Auch Panzer, Bagger, Schiffe, Flugzeuge und sogar Sägen und ganze Dioramen erwachten zum Leben und sorgten für manch erstaunenden Moment. 7.000 Euro wurden für Kinderhospize gesammelt.




Aktuelle Artikel aus der Region


Wunschliste der Tiere erfüllt - ein tierisches Dankeschön

Neuwied. Den ganzen Dezember über konnten Geschenke auf einer Internetseite ausgesucht und bestellt werden. Von Dingen für ...

BMW knallt auf hinter Pannenfahrzeug stehenden PKW – ein Schwerverletzter

Neuwied. In Fahrtrichtung Neuwied kam ein PKW kurz vor der Anschlussstelle Heimbach/Block wegen einer Panne auf dem rechten ...

Brückrachdorf feiert Fassenacht

Brückrachdorf. Euch erwarten eine interaktive Show des Zauberkünstlers Magio und weitere Überraschungen. Am Abend geht das ...

Modellbauausstellung begeisterte im Berufsbildungswerk

Neuwied. Da schlugen die Herzen von Jung und Alt, Klein und Groß höher – vor allem, wenn die Besucher selbst die Steuerung ...

Die Roboter-Heiligen von Rommersdorf im OK4 TV

Neuwied. In diesem spielen die Figuren der Margarete von Antiochia und Norbert von Xanten die Hauptrollen. „Witterungseinflüsse ...

Ausstellungskultur wird an der Alice Salomon Schule fortgesetzt

Linz am Rhein. An der Eröffnungsveranstaltung haben Vertreter der Politik, der Wirtschaft sowie der angrenzenden Schulen ...

Weitere Artikel


Rettungshundestaffel Westerwald trainierte im Lavakeller

Hachenburg/Mendig. Was Menschen ob der Dunkelheit, der Kälte und der feuchten Umgebung an die physischen und mentalen Grenzen ...

Schützenkönigspaar Over laden zur Kirmes nach Rothe-Kreuz ein

Leubsdorf. Der Königszug findet bereits am Nachmittag um 17.30 Uhr statt. Musikalisch untermalt vom Bläser-Chor Schöneberg ...

Wildnis-Camp in den Wäldern um Monrepos

Neuwied. „Unsere Vorfahren lebten über viele Jahrtausende in enger Verbundenheit mit der Natur. Sie waren in der Natur zuhause“, ...

Bundesweiter Wettbewerb gestartet: Deutscher Nachbarschaftspreis

Region. Nachbarschaft ist neben Beruf, Familie und Freunden die dritte wichtige soziale Säule für unser Wohlbefinden. ...

Verkaufsoffene Sonntage: Handlungsspielräume nutzen

Ludwigshafen. Der Grund für diese Verbote war meist die rechtliche Regelung, dass diese zwingend mit einem konkreten Anlass ...

ISR sucht Empfänger für Spende

Windhagen. „Wir wollen die Spende dafür verwenden, Vereine / Organisationen in der Region zu fördern, die sich speziell mit ...

Werbung