Werbung

Nachricht vom 12.07.2017 - 09:45 Uhr    

Jubiläumsfeier: Heinrich-Haus mobil dankt Mitarbeitern

Seit 20 Jahren unterstützt Heinrich-Haus mobil Menschen der Region, die durch Unfall, Krankheit, Alter oder Behinderung eingeschränkt sind und Pflege oder Assistenz benötigen. Zum Jubiläum hatte der ambulante Pflegedienst seine Mitarbeiter zu einer gemütlichen Feier nach Niederbieber eingeladen.

Fotos: pr

Neuwied. Pflegedienstleiter Klaus Schnurrer erzählte dabei mehr über die Geschichte von Heinrich-Haus mobil und nutzte die Gelegenheit, den Mitarbeitern herzlich für ihren unermüdlichen Einsatz zu danken, der die wichtigste Basis für den Erfolg darstellt. Tamara Heck erhielt als dienstälteste Mitarbeiterin der ersten Stunde einen Blumenstrauß und auch alle anderen der rund 80 Gäste wurden mit kleinen Präsenten überrascht. In geselliger Runde tauschten sie bei leckerem Essen die eine oder andere Anekdote aus und schwangen anschließend das Tanzbein.

Auch nach 20 Jahren ruht sich Heinrich-Haus mobil nicht auf bewährten Konzepten aus und so wurden im Rahmen der Feier Pläne geschmiedet, wie die Services weiterentwickelt werden können. Das Team freut sich schon sehr darauf, mit seinen Angeboten die assistenz- und pflegebedürftigen Menschen der Region weiterhin bestmöglich zu unterstützen.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Jubiläumsfeier: Heinrich-Haus mobil dankt Mitarbeitern

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Gute Stimmung beim Prinzentreffen in Unkel

Unkel. „Es ist einfach klasse hier dabei zu sein. Im Rahmen des rheinischen Karnevalspektakels zeigen die Abordnungen was ...

Bürgertreff Dierdorf mit buntem Karnevalsprogramm

Dierdorf. Die Mädchen der Kinder-Garde des Karnevalvereins Rot-Weiß Kleinmaischeid zeigten zu Beginn der Sitzung mit einem ...

Moderner und innovativer als der Ruf

Kreis Neuwied. „Die Fortbildung ist ein Baustein in unserem Bestreben ein effizient und effektiv arbeitender Dienstleister ...

Der Hang am Marieneck wird "vernagelt"

Waldbreitbach. Ursprünglich wollten die Bauherren, die 3WI GmbH mit den Gesellschaftern Guido Eulenbach und Viktor Schicker, ...

Zwei Urgesteine in den Ruhestand verabschiedet

Neuwied. „Mit Josef Stein und Dietmar Kurz gehen zwei Männer, die die Kreisverwaltung maßgeblich geprägt haben. Josef Stein ...

„Frauen! Wählen!“ - Ein Frauenbild im Wandel der Zeit

Neuwied. Angesichts der bevorstehenden Kommunal- und Europawahlen am 25. Mai haben die Gleichstellungsbeauftragten der Stadt ...

Weitere Artikel


Kreis Neuwied ist Teil des Prozesses „Gesundheit für alle"

Kreis Neuwied. Von Seiten der Kreisverwaltung und auf Ebene der Verbandsgemeinden gibt es bereits eine Vielzahl von gesundheitsfördernden ...

Mitreißendes Konzert des MGV Linz auf dem Buttermarkt

Linz. Die Mischung aus Evergreens und kölsche Tön wurde vom Publikum mit reger Teilnahme und großem Applaus honoriert. Musikalisch ...

IG BAU fordert mehr Kontrolle in der Landwirtschaft

Region. Die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern ermittelt gegen mehrere landwirtschaftliche Betriebe in der Vorderpfalz. Der ...

Sportcamp-Finale: Dicker Scheck für die Tour der Hoffnung

Neuwied. Bereits zum zwölften Mal hatten die Organisatoren eingeladen, 120 Jungen und Mädchen beteiligten sich aktiv an der ...

Bauarbeiten in Oberraden liegen im Zeitplan

Oberraden. Pünktlich zum Ferienbeginn haben auch die Arbeiten an der Haltestelle in der Ortsmitte begonnen. Das Bushüttchen ...

Erste Preisträgerin der Johanna-Loewenherz-Stiftung verstarb

Neuwied. Simone Veil wurde 1927 in Nizza geboren und überlebte als Jugendliche die Konzentrationslager in Auschwitz und Bergen-Belsen. ...

Werbung