Werbung

Nachricht vom 29.06.2017    

Christiane Jung führt nun den Förderverein „Bad Sayn“

Christiane Jung ist neue Vorsitzende des Fördervereins Bad Sayn. Für die Mitgliederversammlung 2017 am vergangenen Freitag hatte die bisherige Vorsitzende Gaby Zils bereits im Vorfeld angekündigt, wegen zahlreichen anderer Verpflichtungen nicht wieder für diesen Posten zu kandidieren.

Von links nach rechts: Gaby Zils (bisherige Vorsitzende des Fördervereins Bad Sayn), Christiane Jung (neue Vorsitzende des Fördervereins Bad Sayn), 1. Beigeordneter Bernhard Wiemer. Foto: Privat

Bendorf. Zugleich aber bot sie an, in der „zweiten Reihe“ als Beisitzerin auch künftig dem Verein zur Verfügung zu stehen. Christiane Jung erklärte daraufhin ihre Bereitschaft zur Übernahme des Vorsitzes von „Bad Sayn“. Die Mitglieder folgten den Vorschlägen bei den Vorstandswahlen, für die der Erste Beigeordnete der Stadt, Bernhard Wiemer, die Versammlungsleitung übernommen hatte, mit einem einstimmigen Votum.

Einmütige Zustimmungen gab es auch bei der Besetzung der weiteren Vorstandspositionen. So wurden wiedergewählt: Wolfgang Dietrich (stellvertretender Vorsitzender), Margit Casper (Schatzmeisterin), Helga Fankel-Litzmann (Schwimmsportbeauftragte), Dieter Knopp (Pressewart/Webmaster) und Johanna Bernardi und Hiltrud Buggenthien (Beisitzer) und für die scheidende Beisitzerin Gisela Barthels übernahm Gaby Zils den Posten als dritte Beisitzerin. Ehrenvorsitzender ist natürlich auch weiterhin Vereinsgründer Dr. Dietrich Goerke, dessen Verdienste als Retter des seinerzeit von der Schließung bedrohten Bades unvergesslich bleiben werden.

Den Wahlen vorausgegangen war der Bericht von Gaby Zils zu den Aktivitäten des abgelaufenen Geschäftsjahrs. Demnach hat der Förderverein erneut 15.000 Euro in Verbesserungen für das Freibad investiert. Diese sind: Neue Bänke, Tische und eine Tischtennisplatte, Schachfiguren und Reparatur eines beschädigten Sonnensegels. Der neue Beobachtungsstand für den Bademeister wird aufgrund von Lieferschwierigkeiten des Herstellers leider erst im kommenden Juli oder August geliefert werden.

Als wiederum erfolgreiche Angebote des Fördervereins bezeichnete Gaby Zils das Abendschwimmen, die Kurse „Schwimmen lernen für Erwachsene“ und die besondere Begleitung der kleinsten Schwimmbadbesucher. Die Kassenprüfer (Peter Zell und Fritz Bernardi) bestätigten Schatzmeisterin Margit Casper eine einwandfreie Kassenführung, so dass der Entlastung des Vorstands nichts im Wege stand.

„Bad Sayn“ hat weiterhin rund 500 Mitgliedern, deren Zahl möglichst noch steigen soll. Über allem aber steht als Motto „Am Bestand unseres Bades wird auch in Zukunft nicht gerüttelt“. In diesem Zusammenhang dankte die scheidende Vorsitzende den Mitgliedern des Fördervereins sowie den Sponsoren und Spendern. Ihrer Nachfolgerin Christiane Jung wünschte Gaby Zils viel Erfolg und eine glückliche Hand. Als Tochter der Betreiberfamilie des Imbissstands und tatkräftiger Hilfe dort ist sie mit dem Freibad ja ohnehin schon eng verbunden. Nach der Mitgliederversammlung feierte der Verein sein jährliches Grillfest.



Kommentare zu: Christiane Jung führt nun den Förderverein „Bad Sayn“

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona-Krise - 4. Woche: Was erwartet uns in dieser Woche?

Die Fieberambulanz in Neuwied erhält mit der Corona-Ambulanz eine Ergänzung am Standort für die Behandlung von Covid-19-Patienten. In Asbach, Bad Hönningen, Ehlscheid und in Vettelschoß starten vier weitere Corona-Ambulanzen in den Regelbetrieb. Die Zahl der positiv bestätigten Corona-Fälle steigt weiterhin.


Wir lassen in diesem Jahr den Aprilscherz ausfallen

IN EIGENER SACHE | Bereits Anfang März hatten wir die Weichen für unseren diesjährigen Aprilscherz gestellt. Die Idee war schon ausgearbeitet und die Weichen für die ersten Interviews gestellt. Doch dann kam Corona. Das Thema und die Geschichten dahinter beschäftigen uns in der Redaktion sehr stark. Aufgrund der Gesamtsituation sind wir der Meinung, dass ein Aprilscherz dieses Jahr nicht in die Landschaft passt.


Region, Artikel vom 31.03.2020

Dem Zoo Neuwied fehlen die Einnahmen

Dem Zoo Neuwied fehlen die Einnahmen

Auf behördliche Anweisung musste der Zoo Neuwied ab dem 18. März seine Türen für die Besucher schließen. Die Schließung ist für den vom Förderverein Zoo Neuwied e.V. getragenen Zoo eine große Herausforderung. Die Mitarbeiter/innen versorgen die 1.800 Tiere aber in der gleichen hohen Qualität wie immer.


Obermeister der Fleischerinnung Rhein-Westerwald appelliert

In den Medien wird im Zusammenhang mit der Corona-Krise immer wieder darauf hingewiesen, dass der Lebensmittelhandel weiterhin geöffnet bleibt. Nicht extra erwähnt wird das Nahrungsmittelhandwerk: Fleischerfachgeschäfte und auch Bäckereien in unserer Region. Viele Bürgerinnen und Bürger sind verunsichert, ob der Fleischer ihres Vertrauens noch geöffnet hat.


Samstagnachmittag in Hanroth: Partyband California gibt Balkonkonzert

VIDEO | Die Partyband California kann auf 30 Jahre Musikerfahrung zurückblicken. Gründer der Band ist der Keyboarder und Sänger Georg Dills. Bei strahlendem Sonnenschein und nach Absprache mit dem Ordnungsamt haben wir uns, das sind Georg Dills, Marco Scherrer und Monika Buchstäber, spontan zusammen getan, um ein Balkonkonzert für die Nachbarn zu spielen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona-Pandemie führt zu Impfstoff-Engpass

Region. „In der jetzigen Situation sollten zunächst die Personen gegen Pneumokokken geimpft werden, die besonders gefährdet ...

Wir lassen in diesem Jahr den Aprilscherz ausfallen

Wissen. Als Aprilscherz bezeichnet man den Brauch, seine Mitmenschen am 1. April durch erfundene oder spektakuläre, fantastische ...

Corona-Krise: Neuregelungen in der Grundsicherung

Neuwied/Altenkirchen. Es gibt eine kostenfreie Sonderhotline für Selbständige, Freiberufler und alle Betroffenen. Diese lautet: ...

Frisör von Elvis Presley aus dessen Armeezeit verstorben

Kircheib. Die Einrichtung aus dessen Barbershop in der Ray–Kaserne in Friedberg steht seit 2014 exklusiv im Elvis-Museum ...

Dem Zoo Neuwied fehlen die Einnahmen

Neuwied. Auch in dieser Zeit benötigt der Löwe seine tägliche Portion Fleisch, der Tapir sein Luzerneheu und jeder Seehund ...

Maximilian-Kolbe-Schule: Vom Ei zum Küken

Rheinbrohl. Theo Freund erzählte den interessierten Kindern von seiner Zucht auf seinem Hof. Er erläuterte zudem, wie die ...

Weitere Artikel


GSG mbh und gewoNR gestalten Zukunft

Neuwied. Durch die Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages zwischen der Gemeindlichen Siedlungs-Gesellschaft Neuwied mbH ...

„CDU-Linz informiert“

Linz. Die Zuhörer erfuhren Interessantes zu folgenden Punkten: Sollte es doch zur Fusion kommen, müsse Linz Mittelzentrum ...

Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“: Gebietsentscheid läuft

Kreisgebiet. Der 1. Kreisbeigeordnete und zuständige Dezernent Achim Hallerbach begleitete die Jury bei allen drei Terminen ...

Christiane-Herzog-Schule: Drei Sterne für ausgezeichnetes Essen

Neuwied. Die Küche der Christiane-Herzog-Schule kümmert sich nicht nur um die Mittagsverpflegung der rund 450 Schüler und ...

Neueröffnung des Bistros im Wiedtalbad

Hausen / Wied. Natürlich ist der Imbiss auch für die Gäste von Hallenbad und Sauna schnell zu erreichen. Es werden neben ...

Programme der beiden Mehrgenerationenhäuser sind da

Neustadt. Für das MGH Neustadt (Wied) für die Verbandsgemeinde Asbach und das MGH Neuwied (für Stadt und Kreis) ist es allerdings ...

Werbung