Werbung

Nachricht vom 28.06.2017    

CDU-Initiative für mehr Aufenthaltsqualität in der City

Für CDU-Fraktionschef Martin Hahn steht fest: „Wenn Politik, Stadtspitze, Immobilienbesitzer und Kaufleute nicht schnell, umfassend und gemeinsam einschneidende Maßnahmen auf den Weg bringen, haben wir die Befürchtung, dass das Herzstück unserer Stadt, die Fußgängerzone rund um den Luisenplatz, in eine nachhaltige Abwärtsspirale aus Leerständen, fehlender Attraktivität und Aufenthaltsqualität sowie leerstehender Wohnungen gerät.“

Vertreter der CDU-Stadtratsfraktion sowie des CDU-Ortsverbandes Neuwied-Innenstadt zusammen mit Aktionsforums-Vorsitzenden Franz Becher. Foto: CDU

Neuwied. Für die CDU-Fraktion und den CDU-Ortsverband Neuwied ist es, so dessen Ortsvorsitzender Georg Schuhen „fünf vor Zwölf für unsere City, und wir wollen mit unserer Initiative, die kurzfristig umsetzbare Maßnahmen zur Verbesserung der Aufenthaltsqualität, aber auch mittel- und langfristige Ideen und Ansätze umfasst, mit Nachdruck dieser Entwicklung entgegentreten.“

Gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Aktionsforums Franz Becher, machten sich die CDUler vor Ort ein Bild der aktuellen Situation. „Mit der Installation von einem Wasserspiel zwischen Tourismusinformation und Fahnenhügel, dem Aufstellen von Blumenpyramiden in diesem Bereich und einem zügigen Austausch der Beleuchtung „die den Charme der 70er Jahre ausstrahlt“ wollen wir noch in diesem Jahr ein sehr deutliches Zeichen hin zu mehr Flair, mehr Aufenthaltsqualität und mehr Sicherheit in den Abendstunden setzen,“ macht Martin Hahn die ersten Schritte deutlich. „Es geht darum sichtbare Veränderungen am Erscheinungsbild unserer Innenstadt zu erreichen und den Willen hierzu auch mit konkreten Maßnahmen zu dokumentieren.“ Das dies für die Christdemokraten aber nur der erste Schritt in eine bessere Zukunft der Einkaufszone Neuwieds sein kann, daran lässt Georg Schuhen keinen Zweifel: „Parallel zu diesen „Sofortmaßnahmen“ ist es genau so wichtig grundsätzlich und umfassend Zukunftsperspektiven zu erarbeiten.“

Ansatz der CDU: Die Einrichtung einer Task-Force „City 2020“ mit Stadtspitze, Politik, Kaufleuten, Gastronomen, IHK, Aktions- und Wirtschaftsforum und Immobilienbesitzern, die innerhalb des nächsten halben Jahres eine Strategie mit konkreten Handlungsschritten zur Attraktivitätssteigerung der Innenstadt erarbeiten soll. „Ziel muss es sein, effektive und moderne Strukturen für ein erfolgreiches City-Management und Stadtmarketing zu schaffen. Für uns ist dies eine entscheidende Voraussetzung für die dringend notwendige aktive Ansprache von Eigentümern, Geschäftsleuten und Unternehmern, die die leerstehenden Immobilien und Geschäftslokale wiederbeleben sollen.“

Hahn und Schuhen wollen auch die übrigen Fraktionen des Rates für diese Initiative gewinnen und kündigen an, einen entsprechenden Antrag in der ersten Ratssitzung nach der Sommerpause in den Rat einzubringen. „Im Zusammenspiel mit der im Herbst zu beschließenden „Zukunftsinitiative Neuwied 2030“ wollen wir dies mit unserer Agenda „City 2020“ die Bedeutung einer pulsierenden und attraktiven City für die Gesamtentwicklung unserer Stadt deutlich machen.“


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: CDU-Initiative für mehr Aufenthaltsqualität in der City

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Erhöhtes Sicherheitskonzept beim Karnevalszug in Großmaischeid

Als Reaktion auf den gestrigen Anschlag beim Rosenmontagszug in Volkmarsen, erstellten Polizei und Feuerwehr ein Zugkonzept mit zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen: Während des Umzugs waren acht Polizisten mit drei Einsatzautos, 30 Feuerwehrleute und die SEG Dierdorf mit vier Kräften im Einsatz, um einen gefahrlosen Ablauf zu gewährleisten. Als dann noch gerade rechtzeitig die Sonne auf den Ort schien, fühlten sich alle Aktiven und Besucher zufrieden.


Betrunken Schilder umgefahren und Karnevalsgeschehen in Asbach

Am Dienstag, 25. Februar, 0:22 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Straßenhaus durch einen Zeugen ein abgestellter, stark unfallbeschädigter PKW Mercedes-Benz im Lindenweg in Asbach gemeldet. Bei Eintreffen der Polizeibeamten war der Fahrer des verunfallten PKW nicht mehr vor Ort.


Tausende Zuschauer beim Veilchendienstagszug in Heimbach-Weis

Der Zug in Heimbach-Weis am Veilchendienstag ist ein Magnet für die Zuschauer. Dicht gesäumt standen sie teils kostümiert am Straßenrand und winkten den rund 2.500 Teilnehmern des Zuges zu. 16 Musikgruppen sorgten zudem für eine tolle Stimmung. In Heimbach-Weis gab es ein verstärktes Sicherheitskonzept der Einsatzkräfte.


Region, Artikel vom 25.02.2020

LKW brennt auf A 3 bei Neustadt aus

LKW brennt auf A 3 bei Neustadt aus

Die Feuerwehr Neustadt wurde am Dienstag, den 25. Februar um die Mittagszeit auf die Autobahn A3 alarmiert. Auf der Anfahrt konnte schon eine weithin sichtbare Rauchentwicklung ausgemacht werden. Im Ausfahrtsbereich zum Rastplatz Pfaffenbach stand ein rumänischer Sattelzug der mit einem Seecontainer beladen war.


Rosenmontagszug in Neuwied - Höhepunkt der Session

Rosenmontag in Neuwied, ist nicht nur für die das Tollitätenpaar Prinz Markus, die spitze Feder von der Ehrengarde und Prinzession Michaela vom Römerskastel zum Wiedestrand die Krönung der närrischen Zeit.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Bundesregierung lädt Bürger aus Güstrow zum Austausch nach Neuwied

Neuwied. Unter dem Motto „Deutschland im Gespräch: Wie wollen wir miteinander leben?“ reisen Bürgerinnen und Bürger aus Güstrow ...

CDU Puderbach wählte Vorstand

Daufenbach. Vorsitzender bleibt Marcus Bischoffberger, welcher nun als neuen Vertreter Helmut Henn begrüßen darf. Den Posten ...

CDU-Ortsverband Waldbreitbach wählt neuen Vorstand

Waldbreitbach. In seinem Rechenschaftsbericht ging der Vorsitzende Martin Durst besonders auf die vergangene Kommunalwahl ...

Was Frauen bewegt: Frauen für Gerechtigkeit

Hachenburg. Dieser Film wurde schon auf 40 Filmfestivals rund um den Globus erfolgreich präsentiert. UN Women und viele andere ...

Vorgang geprüft: Seemann-Wahl war rechtlich in Ordnung

Neuwied. Die Behörde hat den Sachverhalt geprüft, weil der Vorsitzende der AfD-Fraktion René Bringezu Beschwerde gegen die ...

Schnelles Netz für alle Kreisschulen

Neuwied. „Die fortschreitende Digitalisierung aller Lebensbereiche stellt eine zentrale strukturelle Herausforderung für ...

Weitere Artikel


Die Band Gankino Circus im Interview

Hachenburg. Die Kuriere haben sich im Vorfeld des Konzertes in Hachenburg mit der Band unterhalten. Nachstehend das Interview ...

Walderlebnistage: Noch sind Plätze frei

Neuwied. Auf dem Gelände der Ochsenalm sowie im umliegenden Waldstück haben die Kinder die Möglichkeit, Natur mit allen Sinnen ...

Ehrenamtstag des Mehrgenerationenhauses Neustadt

Neustadt. Zu Beginn gab die Koordinatorin, Angela Muß, Informationen zu Themen und Terminen rund um das Mehrgenerationenhaus. ...

Beförderungen und Ehrungen bei der Feuerwehr Raubach

Raubach. Verbandsbürgermeister Volker Mendel war gekommen und freute sich auch eine ganze Reihe Alterskameraden begrüßen ...

Feuerwehr Neuwied wird 150 Jahre alt

Neuwied. Gerne stehen Ihnen an jenem Tag die Kameraden für alle Fragen rund um die Arbeit der Feuerwehr zur Verfügung. Ein ...

SWeNi-Kinderland wird mit Frei-Eis für Kinder eröffnet

Neuwied. Bürgermeister Jan Einig und SWN-Geschäftsführer Stefan Herschbach persönlich werden am Kiosk, direkt am Eingang ...

Werbung