Werbung

Nachricht vom 19.06.2017    

Tagessiege für den VfL bei Meisterschaften in Dierdorf

Der VfL Waldbreitbach war bei den Bezirksmeisterschaften im Mehrkampf der Leichtathleten in Dierdorf wieder sehr erfolgreich. Die Teams der Kinderleichtathletik durfte sich selbst Teamnamen geben. So waren Wirbelwinde, Springflöhe und Tiger am Start.

U10-Team Springflöhe v.l.: Malin Britscho, Elisa Biermann, Verena Pleiß und Ronja Kurtscheid.

Waldbreitbach. Das Jubelgeschrei des Team Wirbelwind Waldbreitbach der U10 war laut, die Fäuste wurden geballt, als bei der abschließenden Siegerehrung der zweite Platz an die Neuwieder ging und sie als letzte Mannschaft für den Sieg feststanden. Stolz nahmen Amelie Schmidt, Leonie Böckmann, Solveig Schreiber, Eva Stein und Johannes Noll ihre Goldmedaille und Urkunde in Empfang. In der Hürdensprintstaffel, dem Hochweitsprung, dem Schlagwurf und Sprint zeigten sie eine tolle Mannschaftsleistung.

In der gleichen Altersklasse kam das Team Springflöhe mit Verena Pleiß, Ronja Kurtscheid, Elisa Biermann und Malin Britscho auf Rang 9. Ronja war die beste Werferin aller Waldbreitbacher. Amelie beeindruckte beim Sprung. „Es ist sehr schade, dass die Waldbreitbacher durch die Teilnehmerbegrenzung nicht gemeinsam in einem Team starten können. So bleibt uns nichts anderes übrig, als die Kinder von Wettkampf zu Wettkampf rotieren zu lassen. Ein großes Lob gilt hier Malin, die freiwillig das Team wechselte, als zwei Kinder absagten“, meint Trainerin Anke Jüssen.

Das Team Tiger der U8 mit John Schäfer, Jana Over, Ida Stein, Ben Biermann und Jannis Homscheid war trotz zweier Stürze in Dierdorf nicht zu schlagen. Jana sprang hoch hinaus und John bewies sein Wurftalent. Die Kleinsten waren wieder mit viel Eifer dabei.

In der Altersklasse W10 konnte Lea Over sehr zufrieden sein. Sie steigerte sich im 50 Meter Sprint auf 8,94 Sekunden und wurde gute Vierte, im Weitsprung übertraf sie erstmals drei Meter und belegte im Endkampf mit 3,09 Meter den siebten Platz. Über 800 Meter zeigte sie ihr Debüt in 3:33,08Minuten (Platz5).



Bei den Mehrkämpfen der U14 lief es in Dierdorf für Vivien Ließfeld richtig rund. Sie stellte gleich drei Bestleistungen im 75 Meter Sprint (11,02 Sekunden), im Weitsprung (4,47 Meter) und im Hochsprung (1,28 Meter) auf, sammelte 1260 Punkte im Dreikampf und übertraf damit die Qualifikationsnorm für die Rheinland Pfalz Meisterschaften. In einem starken Teilnehmerfeld wurde sie im Dreikampf dritte und im Vierkampf Vizebezirksmeisterin. Leonie Sorg (W13) erreichte im Vierkampf Platz 3 und im Dreikampf Platz 7. Marie Böckmann (W12) kam im Dreikampf in einem starken Teilnehmerfeld auf Rang 6 und wurde im Vierkampf Zweite.

Für Artem Krämer (M13) war es der erste Wettkampf für den VfL überhaupt. Er sprang 4,15 Meter weit und 1,20 Meter hoch, sprintete 11,02 s über 75 Meter, und warf 30 Meter weit. Mit 1096 Punkten wurde er im Dreikampf Vizebezirksmeister und gewann im Vierkampf. Justin Dzwior freute sich besonders über übersprungene 1,20 Meter im Hochsprung. Im Vierkampf landete er auf Platz 2 und im Dreikampf auf Platz 7.


Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Medaillensegen für Leichtathletinnen des VfL Waldbreitbach bei Rheinland-Pfalz-Meisterschaften

Waldbreitbach/Konz. Bei den Frauen dominierte Vivien Ließfeld den Weitsprung. Ihre drei weitesten Versuche hätten zu Gold ...

Triumph für Puderbacher KSC Karate Team: Drei Sportler auf dem Podium bei der Deutschen Meisterschaft

Puderbach/Erfurt. Vier Teilnehmer vom KSC Karate Team gingen an diesem Tag an den Start, um sich in den Altersklassen U16, ...

Deichlauf in Neuwied am 14. Juni: Wieder deutlich über 1.000 Anmeldungen

Neuwied. Und just am Eröffnungstag der Fußball-EM haben beim "Deichlauf präsentiert von Rhodius Mineralquellen" am Freitag, ...

Julian Kaske qualifiziert sich für Kanu-Marathon-Europameisterschaft

Koblenz/Neuwied. Der junge Athlet, der für den WSV Koblenz-Metternich antritt, fuhr bei den Deutschen Meisterschaften im ...

American Football: Unglückliche Niederlage der "Montabaur Fighting Farmers" zum Saisonauftakt

Montabaur. Bei bestem Football-Wetter fanden knapp 800 Zuschauer den Weg ins Stadion und wurden beim ersten Heimstpiel der ...

18. Windhagen Marathon: Erfolg auf ganzer Linie für Kinder in Not

Windhagen. Bei herrlichem Sonntagswetter fanden neben den 600 Teilnehmer auch viele Besucher den Weg ins Windhagener Josef-Rüddel-Forum. ...

Weitere Artikel


Feuerwehr Oberraden während des Einsatzes beklaut

Oberraden. Am Freitag, um 17.39 Uhr, als alle Feuerwehrkräfte die beiden Gerätehäuser Oberraden und Straßenhaus anfuhren, ...

Familienwandertag beim Gesangverein 1888 Hardert

Hardert. Dort hatten die Organisatoren Eva, Gisela, Reinhold und Wilfried alles bestens vorbereitet. Vom würzigen Spießbraten ...

Raiffeisenbank Neustadt spendet für Jugendarbeit TCK Anhausen

Anhausen. Hallerbach übergab den symbolischen Scheck für das das Jahr 2017 mit der Zusage, die Jugendarbeit auch weiterhin ...

Bad Neuenahr - Genuss mit dem Sport verbunden

Kreisgebiet. Wer wollte, konnte seinen sportlichen Ehrgeiz auf den angebotenen Strecken durch elektronische Zeitmessung voll ...

Gedenktafel in Waldbreitbach wiederhergestellt

Waldbreitbach. Ursprünglich waren die Siegerkränze der auf den Turnfesten Erfolgreichen aus Eichenlaub geflochten worden. ...

„Kölsche Tön“ in Waldbreitbach

Waldbreitbach. Die Junggesellen freuen sich, auch dieses Mal, Björn Heuser im Festzelt begrüßen zu dürfen. Schon im letzten ...

Werbung