Werbung

Nachricht vom 16.06.2017    

Fahrrad-Enthusiasten auf dem Weg in die Partnerstadt

Bruno Barbier, Markus Ersfeld und Detlef Effertz starteten auf dem Rathausplatz in Bad Honnef, um per Fahrrad in die Partnerstadt Wittichenau in der Oberlausitz zu fahren. Verabschiedet wurden sie von den Mitgliedern des Städtepartnerschaftskomitee Bad Honnef-Wittichenau.

Das Partnerschaftskomitee Bad Honnef-Wittichenau: Vorsitzende Cornelia Nasner (links) und Mitglieder des Partnerschaftskomitees Bad Honnef-Wittichenau verabschieden die Fahrradgruppe, die in gut einer Woche in der Partnerstadt Wittichenau ankommen möchte. Foto: Privat

Bad Honnef. Vorsitzende des Vereins Cornelia Nasner konnte den Radfahrer einen Beitrag der Stadt Bad Honnef für Verpflegung mitgeben und einen Brief von Bürgermeister Otto Neuhoff. Der Bürgermeister wäre als leidenschaftlicher Fahrradfahrer gerne selber mitgeradelt. Wichtig waren ihm die herzlichen Grüße, die die Fahrradfahrer an seinen Amtskollegen Bürgermeister Markus Posch in Wittichenau ausrichten sollen. Die Fahrradfahrer scheuen keine sportliche Herausforderung. Sie haben bereits Touren in die Partnerstädte Berck-sur-Mer in Frankreich und Ludvika in Schweden unternommen. Cadenabbia in Italien wird das Ziel im nächsten oder übernächsten Jahr sein, wobei die Fahrt über die Alpen gut geplant sein will. Bürgermeister Otto Neuhoff ist begeistert, dass auch auf diese Weise die Zusammengehörigkeit mit den Partnerstädten gefestigt wird.



Wittichenau werden Bruno Barbier, Markus Ersfeld und Detlef Effertz hoffentlich unfallfrei nach acht Tagen erreichen. Sie freuen sich, unterwegs die regionalen Biersorten probieren zu können, und auf die schönen Routen und Landschaften.



Kommentare zu: Fahrrad-Enthusiasten auf dem Weg in die Partnerstadt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Deichstadtvolleys liefern Stuttgart begeisternden Kampf

Neuwied. Dirk Groß gab zunächst Isabelle Marciniak im Zuspiel, Lexi Pollard auf der Diagonalposition, Alexis Conaway und ...

Acht Versuche, fünf Tore: EHC-Powerplay sticht

Neuwied. Zur Erinnerung: Bergisch Gladbach hatte am vergangenen Wochenende dem Tabellenführer der Gruppe B Ratinger Ice Aliens ...

Deichstadtvolleys: Klassenprimus stellt sich vor

Neuwied. Die Gastgeber belegen nach drei Spielen mit nur einem Satzgewinn den letzten Tabellenplatz; die Gäste stehen verlustfrei ...

Herbst-Meeting auf Gut Birkenhof

Bonefeld/Kurtscheid. Das Organisations-Team um Denise Ewenz vermeldet im Vorfeld eine Teilnehmerzahl von 220 Reitern und ...

U20-Staffel LG Rhein-Wied: Titel und DLV-Bestenlisten-Platz 4

Neuwied. Über 4 mal 400 Meter der U20 trat die siegreiche LG mit einem ganz jungen Quartett an, denn mit Sina Ehrhardt, Irina ...

20 Jahre „Morgenlatscher“ - Nordic-Walking-Gruppe feiert Geburtstag


Waldbreitbach. Eine sportliche Wanderung führte von Roßbach über das Roßbacher Häubchen zum Elsbacher Bolzplatz. Dort wurde ...

Weitere Artikel


Nächstes „Nachtleben“ im Kloster steht vor der Tür

Neustadt/Wied. Der Abend steht dieses Jahr unter dem Motto „Der Friede sei mit Dir“. Die Teilnehmer haben auch dieses Mal ...

PKW fährt auf A 3 unter LKW – zwei Personen schwer verletzt

Dierdorf. Am Freitagabend, den 16. Juni fuhr aus bislang noch ungeklärter Ursache ein PKW auf der A 3 unter einen LKW. Der ...

Altkanzler Helmut Kohl verstorben

Region. In einer Pressemitteilung schreibt die Landesvorsitzende der CDU Julia Klöckner: „Wir trauern um unseren Landesvater ...

Valerie Adami stellt in Niederhofen aus

Niederhofen. Valerio Adami (* 17. März 1935 in Bologna) ist ein italienischer Maler, der in Paris, Monaco und Meina am Lago ...

Sportschützen Raubach erfolgreich bei Deutschen Meisterschaften

Raubach. Wie schon in den vergangenen Jahren traten auch diesmal die Sportschützen Raubach mit sieben Schützen in Phillipsburg ...

Fronleichnamsprozession in Leutesdorf - „Sind wir satt?“

Leutesdorf „Im Mittelpunkt von Fronleichnam steht der Leib Christi, das Brot zum Leben für alle Menschen, aber gerade auch ...

Werbung