Werbung

Nachricht vom 11.06.2017    

Feuerwehr übte gemeinsam mit der Kita Oberhonnefeld

Die Leitung des Kindergartens, Petra Schnell und Wehrführer Christian Merkelbach, Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus, hatten sich einiges einfallen lassen. Die Kinder des Kindergartens hatten sich intensiv mit dem Thema Feuer, Brände und Feuerwehr beschäftigt, bevor es nun an die „Praxis“ gehen sollte.

Die Drehleiter trifft ein. Fotos: kkö

Oberhonnefeld. Eine gut organisierte Übung fand am Freitag, 9. Juni, an der Kita „Hand in Hand" Oberhonnefeld statt. Wehrführung und Kindergartenleitung hatten sich ein Szenario überlegt, bei dem die Kinder, aber auch Betreuerinnen und Feuerwehrkräfte gefordert wurden. Die, gottlob nur angenommene Lage, war ein Brand im ersten Stock der Kita. Hier seien Kinder vom Rauch eingeschlossen.

Petra Schnell, Leiterin der Kita, alarmierte gegen 17.30 Uhr die Feuerwehr. Kurze Zeit später konnten die zahlreichen Zuschauer, Eltern und größere Kinder, die ausnahmsweise erwünscht waren, wie Wehrführer Christian Merkelbach meinte, die Sirene hören. Vor Ort eingetroffen wurden sofort mehrere Trupps, unter Atemschutz, tätig. Hier zeigten sich wieder einmal die Vorteile moderner Fahrzeuge, bei denen die Feuerwehrleute sich bereits während der Anfahrt mit Atemschutz ausrüsten können.

Einsatzleiter Merkelbach ließ, aufgrund der Information, dass im Obergeschoss noch Personen eingeschlossen seien, sofort die Drehleiter aus Rengsdorf nachalarmieren. Diese traf kurz darauf ein und wurde in Stellung gebracht. Die Enge der Einsatzstelle erforderte konzentriertes Arbeiten des Maschinisten.



Nicht nur Eltern machten sich ein Bild von der Leistung der Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner. Der Wehrleiter der VG Rengsdorf, Peter Schäfer, war ebenfalls vor Ort und machte sich ein Bild von der Lage. Am „Einsatz“ beteiligt waren rund 40 Feuerwehrkräfte aus den Einheiten Oberraden-Straßenhaus und Hümmerich sowie die Drehleiter, ein noch sehr neues Fahrzeug, aus Rengsdorf.

Christian Merkelbach war nach Übungsende zufrieden mit dem Ablauf, auch wenn es, wie er sagte, an einigen Stellen gehakt hat. Nach dem Ende dieser für die Kinder sehr spannenden Übung lud die Kita die Feuerwehrleute zu einem Imbiss ein. Die Kinder konnten die Fahrzeuge besichtigen, wobei sie viele Fragen stellten, die gerne beantwortet wurden. (kkö)


Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
     


Kommentare zu: Feuerwehr übte gemeinsam mit der Kita Oberhonnefeld

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Vorsicht bei Erkältungsmedikamenten: Kombi-Präparate sind nicht immer geeignet

Region. Sie sind in der Regel ohne ärztliche Verordnung erhältlich und gerade in der jetzigen Erkältungszeit oft sichtbar ...

Vorsicht, Autofahrer! Instandsetzungsarbeiten auf der A3 bei der Anschlussstelle Neuwied

Neuwied. Am Donnerstag, 7. März, ab etwa 20 Uhr bis voraussichtlich Freitag, 8. März, um circa 5 Uhr morgens, wird die Autobahn ...

Mord in Bad Hönningen - Täter muss in die Psychiatrie

Koblenz. Die Staatsanwaltschaft legt dem 39-jährigen Beschuldigten in dem vorliegenden Sicherungsverfahren zur Last, am 8. ...

Gewissensbisse führen Dieb zur Selbststellung - Fahndungsaufruf der Polizei zeigt Wirkung

Linz. Am Dienstagmittag (27. Februar) wurde im Norma-Markt in Linz Tabakwaren gestohlen. Der Täter flüchtete, nachdem das ...

13-Jährige aus Kroppach vermisst

Kroppach. Die Polizei Hachenburg und die Kriminalinspektion Montabaur fahnden derzeit nach einem 13-jährigen ukrainischen ...

Schnell und genau: Neue Generation von Röntgenanlagen im Ev. Krankenhaus Dierdorf/Selters

Dierdorf/Selters. "Durch die hohe Auflösung können auch kleinste Details besser erkannt werden", erklären der Leiter der ...

Weitere Artikel


Chöre zeigten auf Luisenplatz Neuwied ihr Können

Neuwied. Dem Publikum wurde demonstriert, wie unterschiedlich und vielfältig Gesang sein kann und es wurde eingeladen mit ...

Ministeriumsmitarbeiter besuchten Naturpark Rhein-Westerwald

Neuwied. Ausführlich wurden die Behördenvertreter zu den im letzten Jahr abgeschlossenen Projekten und über laufende Projekte ...

SV Ellingen lud zum jährlichen Zickensoccer ein

Straßenhaus. Den Auftakt machte am Freitagabend, dem 9. Juni das Elfmeterturnier, das sich in den letzten Jahren als Publikumsmagnet ...

Gewinner des Gewinnspiels zur Gewerbeschau 2017 gekürt

Kleinmaischeid. Der LVM- Messebus auf dem Ausstellungsgelände lockte viele neugierige Besucher und Kunden an. Ein attraktives ...

Sonniger Bambini-Feuerwehrtag in der Verbandsgemeinde Rengsdorf

Rengsdorf. Was passiert, wenn die Feuerwehr alarmiert wird? Wie löscht sie einen Brand? Und wie sieht eigentlich ein Feuerwehrauto ...

Else meint: Kirche im Dorf lassen

Region. Als Hausfrau macht man sich auch so seine Gedanken. Meine Cousine Frieda hat auch den Artikel gelesen, in dem beschrieben ...

Werbung