Werbung

Nachricht vom 08.06.2017    

Traumhafte Naturpassagen und herrliche Aussichten in Neuwied

Allein der Name „Fürstenweg“ klingt verheißungsvoll. Der Rundwanderweg, den Interessierte mit einem kenntnisreichen Führer am Sonntag, 25. Juni, beschreiten, ist eng mit dem Fürstenhaus zu Wied verbunden. Entlang des Weges sind zahlreiche Spuren der Familie zu finden, wie die Burg Altwied, die Laubachsmühle, der Meinhof und natürlich der ehemalige Sommersitz Monrepos.

Neuwied. Treffpunkt für die Tour ist um11 Uhr der Parkplatz am Fuß der Burg in Altwied. Von dort aus führt die Wanderung über den im Oktober 2015 als Premiumweg zertifizierten Fürstenweg zunächst über Streuobstwiesen und durch das am Moorbach gelegene Naturschutzgebiet gemächlich bergan. Oberhalb des Segendorfer Parkwaldes öffnet sich ein famoser Ausblick ins Neuwieder Becken. Die Route passiert die Skihütte Segendorf, den Hahnhof und Monrepos, wo heute Forscher aus aller Welt im archäologischen Forschungszentrum und im Museum für menschliche Verhaltensevolution aktiv sind.

Wenig später erreicht der Weg seinen höchsten Punkt, von wo es hinab zur Wied geht. An der Laubachsmühle vorbei folgen die Wanderer dem Lauf des Flusses zurück zum Ausgangspunkt. Die mittelschwere Strecke ist etwa elf Kilometer lang und wird in rund vier Stunden zurückgelegt.



Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Führung kostet 6 Euro pro Person, 6- bis 14-Jährige zahlen 3 Euro. Weitere Informationen erteilt die Tourist-Information, 02631/802 5555. Einen Überblick über alle angebotenen Führungen gibt es im Internet unter http://www.neuwied.de/stadtfuehrungen.html


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Traumhafte Naturpassagen und herrliche Aussichten in Neuwied

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


"Gestern Abend im Café": Trio Poesie in Unkel

Unkel. Musik und Rezitationen von Kafka und Rilke, Hesse und Tucholsky wie weiteren Zeitgenossen als Mélange, die gleichsam ...

Andrea-Berg-Gala und Wacken: Erfolgserlebnisse für "Höhner"-Sänger aus Westerwald

Region. Was für eine Woche für Patrick Lück, dem Westerwälder Sohn, der seit geraumer Zeit zusammen mit Henning Krautmacher ...

Spitzen der Literaturverbände trafen sich in Engers

Neuwied-Engers. Am Veranstaltungsort angekommen, wurden sie von Akademieleiter Rolf Ehlers begrüßt, der die Akademie den ...

Neuwieder Band "Grauwacke" knüpft an historisch-wildbewegte Rockmusik an

Neuwied. Bei den Mitgliedern der Oldieband handelt es sich um jung-gebliebene "Rocker", die zwar durchaus graue Haare, ...

Die Neuwieder Künstlergruppe „Kultu(h)r“ präsentiert neue Arbeiten auf dem Luisenplatz

Neuwied. Folgende Künstlerinnen und Künstler werden Aquarell-, Acryl-, Pastell- oder Ölbilder ausstellen: Elke Döbbeler, ...

„Wake Up“-Festival am 19. und 20. August auf dem Freizeitgelände in Linkenbach

Linkenbach. In den vergangenen Jahren wurden am Festival-Wochenende bis zu 800 friedlich feiernde Musik- und Kulturbegeisterte ...

Weitere Artikel


Grundschule Waldbreitbach erfolgreich beim Deichlauf

Waldbreitbach. Hier wird die Anzahl der Finisher durch die Schülerzahl insgesamt geteilt — in Prozent waren wir mit rund ...

Noch Restkarten für Maybebop-Konzert in Abteikirche

Neuwied. Der erste Termin am 23. Juni ist bereits seit Längerem ausverkauft. Für den Zusatzauftritt am Samstag, 24. Juni, ...

Moewe-Waffeln brachten Geld für das Neuwieder „Schöppche“ ein

Neuwied. Am Girl’s Day der Arbeitsagentur Neuwied beteiligten sich Teilnehmer des Berufsfelds Hotel und Gastronomie (Hoga) ...

Studienkreise laden zu Ferienkursen ein

Kreisgebiet. Ob im Urlaub oder zu Hause: Man kann mit Smartphone und Co. in den Ferien obendrein eine Menge lernen, ohne ...

Feuerwehrfest in Dattenberg

Dattenberg. Am Samstag beginnt ab 20 Uhr unsere diesjährige „Sirenenparty“ mit Musik und Tanz. Neben einer Sektbar wartet ...

„Wake Up“- Festival startet Vorverkauf

Linkenbach. Auch dieses Jahr bietet das „WUF“ wieder zahlreiche regionale und überregionale Bands, die auf der Waldbühne ...

Werbung