Werbung

Nachricht vom 03.06.2017    

Virtueller Rundgang durch die Stadt-Bibliothek

So mancher Bibliothek haftet das Stigma des Altbackenen und Verstaubten an. Nicht so der Stadt-Bibliothek Neuwied. Sie hat sich stets neuen Entwicklungen geöffnet. So können Leseratten den Bestand der Bibliothek bereits seit Juli 2006 im Internet recherchieren. Seit vier Jahren müssen sie noch nicht einmal die Bücherei aufsuchen, um Medien zu entleihen – der Onleihe sei Dank. Da ist es nur eine logische Weiterentwicklung, die Bibliothek selbst im Internet zu präsentieren.

Auch Barbara Lippok, die Leiterin der Stadt-Bibliothek, geht auf einen virtuellen Rundgang durch das Reich der Bücher. Das kann nun jede Leseratte von daheim aus. Foto: Pressebüro der Stadt Neuwied

Neuwied. „Und da bietet sich natürlich ein virtueller 360-Grad-Rundgang als interaktives Mittel zur Präsentation der Stadtbibliothek an“, sagt Barbara Lippok. Die Leiterin der Stadt-Bibliothek hat dieses Ziel schon seit einiger Zeit verfolgt, nun ist es in Kooperation mit dem Neuwieder Fotografen Rüdiger Barz umgesetzt worden. Der zeichnet auch verantwortlich für die ebenfalls neue Fotoschau.

Was sind die Vorteile des neuen auf Google Street View basierenden Angebots? Lippok nennt einige: „Potenzielle Kunden erhalten so einen innovativen und einprägsamen ersten Eindruck der Bibliothek und können sich rasch einen spielerischen Überblick über die Räumlichkeiten verschaffen.“ Außerdem hofft die Leiterin darauf, dass das Gefühl, in der Bibliothek zu sein und in alle Richtungen schauen zu können, Neugierde auf einen ganz realen Besuch weckt. „Unser Angebot ist natürlich kompatibel mit jedem Betriebssystem und kann mit jedem mobilen Gerät genutzt werden“, betont Lippok.



Wer einen Rundgang durch die Stadtbibliothek machen möchte, der ruft im Internet die Seite www.stadtbibliothek.neuwied.de auf. Ein Klick auf „Virtueller Rundgang“ und die Türen der Bücherei öffnen sich. Unter „Geschichte“ finden sich zudem interessante Fakten zur mehr als 80-jährigen Historie der Einrichtung. (PM Pressebüro der Stadt Neuwied)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Virtueller Rundgang durch die Stadt-Bibliothek

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona im Kreis Neuwied: Inzidenzwert bleibt unter 150

Im Kreis Neuwied wurden am 6. Mai insgesamt 38 neue Coronafälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 7.742 an. Aktuell befinden sich 789 Personen in Quarantäne.


Politik, Artikel vom 06.05.2021

Wald weg, Waldbesitzer arm, Bauholz teuer und knapp

Wald weg, Waldbesitzer arm, Bauholz teuer und knapp

In ihrer Reihe „Impulse digital“ erörterte die CDU-Kreistagsfraktion am Mittwoch, 5. Mai das für Kommunen, Handwerker und Bauherren virulente Thema: „Bauholzpreise steigen kräftig - und die Waldbesitzer gehen leer aus?“


Region, Artikel vom 06.05.2021

Fahndung: 15-Jährige aus Neuwied wird vermisst

Fahndung: 15-Jährige aus Neuwied wird vermisst

Die Polizei Neuwied sucht die 15-jährige Lea Emmerich aus Neuwied, die seit Dienstag, den 4. Mai 21, ab 14:30 Uhr, vermisst wird.


Impfzentrum hat mittlerweile 50.000 Impfungen verabreicht

Das Impfzentrum in Oberhonnefeld arbeitet seit sieben Wochen sieben Tage in der Woche. Die Impfkapazität noch nicht ausgeschöpft. Die Reserveliste ist nur begrenzt einsehbar. Bitte nicht im Zentrum anrufen.


Betrüger rufen Bürger wegen Grundsteuer in Neuwied an

Die Stadtverwaltung Neuwied stellt klar: Es sind keine Mitarbeiter unterwegs, die Wohnungen und Grundstücke vermessen wollen.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Für Kinderchorland-Preis Rheinland-Pfalz bewerben

Region. Vom 27. August bis zum 9. September rollt der Kinderchorland-Sing-Bus durch Rheinland-Pfalz, sofern es die Zahlen ...

Zauberphilosophische Vorlesungen jetzt auch online

Neuwied. Ab dem 20. Mai finden seine zauberphilosophischen Vorlesungen an der Kreis-Volkshochschule Neuwied jetzt auch online ...

Veranstaltungs-Verschiebungen der Westerwälder Literaturtage

Wissen. Insbesondere die für den 8. Mai geplante Lesung mit Annegret Held ist auf Marienthal und ein Live-Publikum zugeschnitten ...

Leky und Ortheil eröffneten im Gespräch Westerwälder Literaturtage

Wissen. Die Veranstaltung, die live mitverfolgt werden konnte, wurde durch den Altenkirchener Landrat Peter Enders im Namen ...

Buchtipp: „Bloß ‘ne Katze - dass ich nicht lache!“ von Karin Klasen

Dierdorf/Wirscheid. „Für alle Katzenliebhaber“ hat die fast blinde Autorin den Katzenroman geschrieben, der „mitten im Sauerampfer“ ...

Rathaus der Kulturstadt Unkel bringt Kunst auf die Schiene

Unkel. In der Verkehrslogistik muten die Willensbekundungen, mehr Güter auf die Schiene zu bringen eher halbherzig an, im ...

Weitere Artikel


Ehrenamtliche für Sterbebegleitung ausgebildet

Neuwied. Sie wollen mit dazu beizutragen, den Wunsch vieler Menschen, zuhause oder wie zuhause zu sterben, zu erfüllen. Christoph ...

Im Vorstellungsgespräch überzeugen

Neuwied. Die Personaltrainerin Sylvia Schifano (Geschäftsführerin der BIAK GbR aus Puderbach) unterstützt am Dienstag, 13. ...

Vor dem Schmökern in die Telefonzelle

Neuwied. „Eine tolle Sache“, brachte es Bürgermeister Jan Einig auf den Punkt, nachdem er zuvor einen Überblick über die ...

Rennsaison gestartet: MCC Ohlenberg zu Gast am Raffelsberg

Kasbach-Ohlenberg. Nach beiden Läufen in der 85ccm Klasse platzierte sich Philip Weinreis auf Gesamtplatz 16 und Leon Jurisch ...

Gewaltiger Eisbrocken durchschlug Dach und Zimmerdecke

Roßbach/Wied. Am Samstagmorgen schlug ein Eisbrocken in das Dach eines Zweifamilienhauses „Im Hohn“ in Roßbach (Wied) ein. ...

Rock am Ring geht nach Terrorwarnung weiter

Region/Nürburgring. Die Pressekonferenz auf dem Nürburgring war einberufen worden, da es zum Thema Terrorgefahr bei "Rock ...

Werbung