Werbung

Nachricht vom 30.05.2017    

Nur noch rund 30 Startplätze für die 8. ADAC Mittelrhein-Classic

Die Kurstadt Bad Ems mit dem Flair von Zaren, Königen und Kaisern ist Start und Ziel der ADAC Mittelrhein-Classic, die am 5. August zum achten Mal stattfindet. Viele beeindruckende Raritäten der Automobilgeschichte sollen an diesem Tag tausende Zuschauer auf die Straßen locken. Die Gegebenheiten in Bad Ems lassen allerdings „nur“ rund 75 Fahrzeuge zu.

ADAC Mittelrhein-Classic. Fotos: Veranstalter

Region. Über 40 Nennungen liegen bereits vor, so werden die restlichen begehrten Startplätze schnell vergeben sein.

Der Tross, der sich dann im Minutentakt auf die rund 200 Kilometer lange Strecke macht, wird es in sich haben. Vormittags geht es von Bad Ems aus über Nassau, Braubach und Lahnstein nach Mülheim-Kärlich. Hier im Depot 3, einem Nachbau des Alten Fahrerlagers des Nürburgrings, findet die Mittagspause statt. Der Nachmittag führt die Teilnehmer zunächst durch die Vordereifel und dann ins historische Bendorf-Sayn. Das Sayntal, Höhr-Grenzhausen, Hillscheid und Arzbach sind weitere Durchfahrtsorte auf dem Weg zurück nach Bad Ems.

Mehr Infos unter www.mittelrhein-classic.de.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Nur noch rund 30 Startplätze für die 8. ADAC Mittelrhein-Classic

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Schulbaumaßnahmen im Kreis Neuwied bewilligt

Neuwied. Ein Teil dieser Förderung entfällt auf den Landkreis Neuwied. Hier erhielt der Verein Freie Christliche Schule Neuwied ...

Erstmals im Land: Anhörung kann in Neuwied online erfolgen

Neuwied. Die Anhörung lässt sich bei der Stadtverwaltung Neuwied als erster Kommune in Rheinland-Pfalz nun online gestalten. ...

Corona im Kreis Neuwied: Sieben-Tage-Inzidenz nun bei 345,1

Neuwied. Am heutigen Dienstag meldet die Kreisverwaltung 176 Neuinfektionen, gleichmäßig verteilt über das gesamte Stadt- ...

Lions-Club Neuwied-Andernach unterstützt Frauennotruf

Neuwied. Die Präsidentin Dr. Sylvia Brathuhn überbrachte die Spende des Lions-Clubs in Höhe von 2.000 Euro gemeinsam mit ...

Corona - Absonderungsregeln in Schulen und Kitas werden angepasst

Mainz. „Das zeigt deutlich: Impfen hilft und verhindert schwere Krankheitsverläufe. Deshalb werben wir auch noch einmal ganz ...

Coronaregeln in Rheinland-Pfalz werden nicht angepasst

Mainz. Die Omikron-Variante breitet sich immer weiter aus. Aktuell sind 93,8 Prozent der gemeldeten Corona-Fälle in Rheinland-Pfalz ...

Weitere Artikel


Flüchtlinge und Wäller erlebten schönen Tag im Neuwieder Zoo

Westerwaldkreis/Neuwied. „Alle waren von der Führung begeistert. Besonders die wissbegierigen Kinder, die viele Fragen hatten“, ...

Malu Dreyer informiert sich über Industrie4.0@school

Neuwied. Die Digitalisierung prägt zunehmend und immer schneller unseren Alltag und auch die Industrie. Dies haben die Schule ...

Grüne wollen für Bürgermeisterwahl eigenen Kandidaten aufstellen

Rengsdorf/Waldbreitbach. "Bündnis 90/Die Grünen" in der VG-Rengsdorf haben angekündigt einen eigenen Bürgermeisterkandidaten ...

SPD Ortsvereine beschließen Liste für VG-Ratswahl 2017

Rengsdorf. Die von Verbandsbürgermeister Hans-Werner Breithausen geleitete Versammlung gab allen Kandidatinnen und Kandidaten ...

SV Rengsdorf beendet die Saison 2016/2017 emotional

Rengsdorf. Im Finale im Neuwieder Rhein-Wied-Stadion setzte sich die Mannschaft von SV-Trainer Stefan Roos verdient mit 4:1 ...

Damen SV Rengsdorf feierten nach Heimspiel Aufstieg

Rengsdorf. Dabei sahen die zahlreichen Zuschauer auf dem Rengsdorfer Kunstrasenplatz - wie schon im Hinspiel - ein äußerst ...

Werbung