Werbung

Nachricht vom 30.05.2017    

SV Rengsdorf beendet die Saison 2016/2017 emotional

Am vergangenen Wochenende standen für den SV Rengsdorf die letzten Partien der Saison 2016 / 2017 auf dem Plan. Neben Titeln- und Aufstiegen sollte es für eine Mannschaft noch zum fulminanten Klassenerhalt reichen. Den Anfang machten am Freitag die B-Juniorinnen, die erfolgreich den Kreispokal aus dem letzten Jahr verteidigen konnten.

Die B-Juniorinnen. Foto: SV Rengdorf

Rengsdorf. Im Finale im Neuwieder Rhein-Wied-Stadion setzte sich die Mannschaft von SV-Trainer Stefan Roos verdient mit 4:1 gegen den 1. FFC Montabaur durch und verabschiedet sich nach einer tollen Regionalliga-Saison, die der SV als Aufsteiger auf dem fünften Tabellenplatz beenden konnte, mit einem Titel in die Sommerpause. Die Treffer zum Pokalgewinn erzielten Tamara Schmitz (3) und Jolin Roos.

Einen Tag später sollte der emotionale Höhepunkt des SV-Wochenendes folgen, als sich die A-Jugend der JSG Rengsdorf in einem wahren Herzschlagfinale in letzter Sekunde den Klassenerhalt sichern konnte. Die Mannschaft um ihr Trainerduo Martin Twesten und Martin Möllmeier konnte am letzten Spieltag gegen den Tabellenführer von der JSG Helferskirchen einen spektakulären 3:2 Heimsieg einfahren und somit den entscheidenden Schritt Richtung Klassenverbleib.

So beendet die JSG die Bezirksliga-Saison auf dem sechsten Tabellenplatz und "krönte" zudem durch den Sieg die JSG Atzelgift (vor dem Spiel Tabellenzweiter hinter Helferskirchen) zum Meister.

Von Beginn an warf die Rengsdorfer U19 dabei alles in die Waagschale, schonte weder sich selbst noch den Gegner und war bereit, jeden Aufwand zu betreiben, um die vom Trainerteam gemachten Vorgaben umzusetzen. Der Tabellenführer aus Helferskirchen schien davon bereits früh beeindruckt zu sein und produzierte ungewohnt viele Fehler, die der Rengsdorfer JSG einige Chancen eröffneten. Folgerichtig ging Rengsdorf auch in Führung. Nach einem Diagonalpass von Niko Hein erzielte Mansour Rahimi auf Vorlage von Leunit Hoti nach 20. Spielminuten die Führung.

Nur eine viertel Stunde später stand der Sportplatz in Melsbach erneut Kopf, als Nils Wambach - frisch gebackener B-Junioren Torschützenkönig - eine Kombination über halbrechts zum 2:0 Halbzeitstand verwandelte.



Da Atzelgift zeitgleich führte, war klar, dass der Tabellenführer aus Helferskirchen in der zweiten Halbzeit alles reinwerfen würde um doch noch Meister zu werden. Nachdem die Rengsdorfer JSG dem Anfangsdruck standgehalten hatte, folgte zwischen der 60. und 70. Minute die einzige Schwächephase des Teams, in der man fast alles verspielt hätte.

In diesen zehn Minuten erzielte Gästetorjäger Emre Sayan zwei Treffer zum 2:2 und setze zudem einen Drehschuss krachend an das Lattenkreuz. Der Rengsdorfer Mannschaft gelang es danach aber - mit ein paar Umstellungen - sich zu stabilisieren und selbst wieder Druck aufzubauen. In der 79. Spielminute setzte sich dann erneut Nils Wambach nach einem langen Ball gegen Abwehr und Torwart durch und traf zur viel umjubelten Führung.

Die anschließenden Konterchancen zur Entscheidung blieben ungenutzt, aber Helferskirchen gelang es nicht mehr zurückzukommen und so verloren die Gäste auf der Zielgeraden das Spiel und den Meistertitel.

Riesenjubel hingegen im Lager der JSG Rengsdorf. Trotz vieler Probleme und kleinem Kader mit sechs Flüchtlingen, die während der Saison integriert wurden, hat das Team das Saisonziel "Klassenerhalt" erreicht. Eine Leistung die sicherlich ihresgleichen sucht.
"Wer gegen den Ersten und Zweiten der Liga insgesamt neun Punkte holt und dabei scheinbar übermächtige Gegner schlägt, der hat sich den Klassenerhalt verdient", so SV-Coach Martin Twesten nach dem Spiel.

Weitere Infos rund um den SV gibt es unter: www.svrengsdorf.de oder auf der offiziellen Facebook-Seite des Vereins."


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: SV Rengsdorf beendet die Saison 2016/2017 emotional

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Franziska Schneider zweimal Rheinlandmeisterin innerhalb einer Woche

Waldbreitbach. Franziska Schneider wurde bei den Rheinlandmeisterschaften im 10-Kilometer-Straßenlauf Rheinlandmeisterin ...

Bufdi beim SV Windhagen gesucht

Windhagen. Der Bundesfreiwilligendienst ermöglicht Menschen jeden Alters ein Engagement auch im Sport. Die Freiwilligen bekommen ...

SV Windhagen: Robin Heßler erzielte das Tor des Tages zum 1:0

Windhagen. Lediglich in der Anfangsphase gab es für die Fans der Eintracht etwas Spannung, als der gut aufgelegte Robin Heßler ...

SG Grenzbachtal mit Licht und Schatten

Marienhausen. Bereits der erste Angriff wurde durch die SG Grenzbachtal genutzt, in der 1. Minute traf Semi Rihani zum 0:1, ...

Dezimierte Neuwieder Bären schlagen Neuss deutlich mit 8:1

Neuwied. Im Laufe der vergangenen Woche häuften sich einige Hiobsbotschaften an. Da war zunächst die Bänderverletzung von ...

Kurtscheider Reitertag: Kostümwettbewerb begeisterte Nachwuchs und Zuschauer

Bonefeld/Kurtscheid. Beim Kostümreiten gaben sie sich besondere Mühe, vor den Richtern einen guten Eindruck zu machen. In ...

Weitere Artikel


SPD Ortsvereine beschließen Liste für VG-Ratswahl 2017

Rengsdorf. Die von Verbandsbürgermeister Hans-Werner Breithausen geleitete Versammlung gab allen Kandidatinnen und Kandidaten ...

Nur noch rund 30 Startplätze für die 8. ADAC Mittelrhein-Classic

Region. Über 40 Nennungen liegen bereits vor, so werden die restlichen begehrten Startplätze schnell vergeben sein.

Der ...

Flüchtlinge und Wäller erlebten schönen Tag im Neuwieder Zoo

Westerwaldkreis/Neuwied. „Alle waren von der Führung begeistert. Besonders die wissbegierigen Kinder, die viele Fragen hatten“, ...

Damen SV Rengsdorf feierten nach Heimspiel Aufstieg

Rengsdorf. Dabei sahen die zahlreichen Zuschauer auf dem Rengsdorfer Kunstrasenplatz - wie schon im Hinspiel - ein äußerst ...

"En-Kölsche-Weihnachtsfeier" zum ersten Mal in Buchholz

Buchholz. Reiner Besgen dürfte vielen Buchholzern bekannt sein, denn er war 12 Jahre Mitglied im Theaterverein Thalia und ...

FFC-Jugend holt sich nach Meistertitel auch den Pokal

Neuwied. Das „Heimspiel“ im Rhein-Wied-Stadion gegen den SV Ellingen gewann das von Hans Wentzel, Arndt Körper und Dennis ...

Werbung