Werbung

Nachricht vom 30.05.2017    

Damen SV Rengsdorf feierten nach Heimspiel Aufstieg

Den Abschluss der Saison 2016 / 2017 machte am Sonntag, den 289. Mai die Damenmannschaft des SV, die bereits seit zwei Wochen als Aufsteiger in die Rheinlandliga feststeht. Zum Abschluss wurde mit der FSG Ahrbach der Tabellendritte und somit ein richtig schwerer Brocken am Rengsdorfer Tannenweg vorstellig. Nach einem intensiven Spiel sollten sich beide Mannschaften schließlich mit einem 1:1 Unentschieden in die Sommerpause verabschieden.

Foto und Video Wolfgang Tischler

Rengsdorf. Dabei sahen die zahlreichen Zuschauer auf dem Rengsdorfer Kunstrasenplatz - wie schon im Hinspiel - ein äußerst umkämpftes Spiel, das oftmals auch am Rande der Legalität geführt wurde. „Wir wussten, dass es ein hartes, kampfbetontes Spiel werden wird und haben uns auch darauf eingestellt, haben die Zweikämpfe angenommen und bei eigenem Ballbesitz versucht, über Kombinationsspiel vor das gegnerische Tor zu gelangen“, sagte SV-Trainer Steffen Hondrich nach dem Spiel.

Für das erste Highlight sorgte dann auch der gastgebende SV. Nach einem gewonnen Zweikampf schalteten die SV-Damen blitzschnell über Nina Brenke und Corinna Blüm um. Deren mustergültiges Zuspiel konnte letztendlich die mitgelaufene Lena Brenke in der Mitte locker zur 1:0 Führung verwerten. In der Folge erspielte sich der SV weitere Torchancen, die jedoch allesamt ungenutzt blieben. Zudem wurde dem SV kurz vor der Halbzeitpause ein vermeintlicher Elfmeter nach einem klaren Foul an Teresa Diether verwehrt.

So ging es mit einer knappen 1:0 Führung in die Halbzeitpause, aus der die Gäste vom Westerwald wacher auf den Platz zurückkehren sollten. Es fiel nach einem Sonntagsschuss aus 30 Metern der schmeichelhafte Ausgleichstreffer. In der Folge übernahm der SV wieder das Kommando, ohne sich jedoch klare Torchancen erspielen zu können.



Zudem ließ sich der SV von der ruppigen Gangart den Schneid abkaufen und die Partie wurde zusehends hitziger- und unfairer. Dennoch konnte das SV-Lager in der 85. Spielminute nochmals jubeln, als der Ball aus kurzer Distanz über Torlinie gebracht wurde. Zum Verwundern der anwesenden Zuschauer, wurde der Treffer jedoch nicht gegeben. So trennten sich beide Teams - letztendlich leistungsgerecht - mit 1:1. Die FSG Ahrbach beendet die Saison somit auf dem dritten Tabellenplatz, der SV Rengsdorf steigt als Tabellenzweiter in die Rheinlandliga auf.

Nach dem Spiel feierten die SV-Damen den Aufstieg noch ausgelassen mit den anwesenden Fans- und Zuschauern und bedankten sich gleichzeitig bei ihrem Trainerteam für die überragende Saison 2016 / 2017.

Video vom Abschussspiel und der Feier


Foto und Video Wolfgang Tischler


Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Damen SV Rengsdorf feierten nach Heimspiel Aufstieg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Hochkarätiges B-Juniorinnen Turnier des SV Wienau in Dierdorf

Dierdorf. Zu diesem Zwecke empfangen die B-Juniorinnen unter Coach Frank Muscheid, namhafte Teams zum Saison-Vorbereitungsturnier ...

Yoga im Herbst - Kurse starten in Waldbreitbach

Waldbreitbach. Die Teilnehmenden gelangen zu einem besseren Körpergefühl, kräftigeren Muskeln, höherer Flexibilität und tieferer ...

Einweihung des Sportplatzes in Willroth: Freude über Naturrasen

Region. Neben der Verringerung der Verletzungsgefahr zählen laut dem Pressetext der Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld ...

Traditionsmannschaft gastiert am 19. August zu einem Benefizspiel in Neitersen

Neitersen. Marco Schütz, Vorsitzender des Fußballkreises Westerwald/Sieg und inzwischen Vizepräsident im FVR, sah in seinem ...

LG Rhein-Wied: Anna-Lena Theisen ist so schnell wie noch keine LG-Läuferin

Neuwied. Auf der offiziell vermessenen Zehn-Kilometer-Strecke in Wendlingen belegte Anna-Lena Theisen in 36:11 Minuten Rang ...

Sportschützen Burg Altenwied ziehen positive Bilanz

Strauscheid. Auf dem Olympia-Schießstand in München-Hochbrück bewies Udo Bonn einmal mehr sein Talent in der Olympischen ...

Weitere Artikel


SV Rengsdorf beendet die Saison 2016/2017 emotional

Rengsdorf. Im Finale im Neuwieder Rhein-Wied-Stadion setzte sich die Mannschaft von SV-Trainer Stefan Roos verdient mit 4:1 ...

SPD Ortsvereine beschließen Liste für VG-Ratswahl 2017

Rengsdorf. Die von Verbandsbürgermeister Hans-Werner Breithausen geleitete Versammlung gab allen Kandidatinnen und Kandidaten ...

Nur noch rund 30 Startplätze für die 8. ADAC Mittelrhein-Classic

Region. Über 40 Nennungen liegen bereits vor, so werden die restlichen begehrten Startplätze schnell vergeben sein.

Der ...

"En-Kölsche-Weihnachtsfeier" zum ersten Mal in Buchholz

Buchholz. Reiner Besgen dürfte vielen Buchholzern bekannt sein, denn er war 12 Jahre Mitglied im Theaterverein Thalia und ...

FFC-Jugend holt sich nach Meistertitel auch den Pokal

Neuwied. Das „Heimspiel“ im Rhein-Wied-Stadion gegen den SV Ellingen gewann das von Hans Wentzel, Arndt Körper und Dennis ...

„Frauen treffen sich“ und spenden in Oberhonnefeld

Neuwied/Rengsdorf. Gemeinsam mit den Organisatorinnen Sonja Werner (Gleichstellungsbeauftragte) und Sabine Blasius (Lokale ...

Werbung