Werbung

Nachricht vom 27.05.2017    

Neues rund ums Ehrenmal auf der Rheinbrohler Ley

Wie auch in den Vorjahren hat das Jahr wieder mit einigen Aktionen begonnen. So wurde die Jahreshauptversammlung mit Rückblick, Ausschau, Vorstandsneuwahlen und Ehrungen abgehalten, die Anlagen um das 29er Ehrenmal auf der Rheinbrohler Ley gesäubert, die Benefizgruppe der Rheinsteigläufer empfangen und rechtzeitig vor Ostern neuer Fahnenschmuck angebracht.

Bei der Jahreshauptversammlung fand Ortsbürgermeister Oliver Labonde lobende Worte für die Arbeit der Vereinigung und beantwortete gerne auch Fragen der Mitglieder. Fotos: Vereinigung ehemaliger 29er und Förderer des Ehrenmals

Rheinbrohl. Bei der Jahreshauptversammlung galt es gleich von 16 Mitgliedern der Vereinigung ehemaliger 29er und Förderer des Ehrenmals e.V. Abschied zu nehmen, die im vergangenen Geschäftsjahr verstorben sind. Drei Mitglieder waren ausgetreten, drei unbekannt verzogen und ein Mitglied ist neu in die Vereinigung eingetreten, so dass die Gemeinschaft aus 291 Mitgliedern besteht. Hiervon stammen 198 aus Rheinbrohl und Hammerstein, 40 aus Bad Hönningen und 53 aus dem übrigen Bundesgebiet. Nach den ausführlichen Berichten des Vorsitzenden, des Schriftführers und des Kassierers standen zahlreiche Ehrungen an.

Für 25 Jahre wurden Rolf Anhäuser, Dirk Bauer, Oswald Nonn, Stefan Paffenholz, Ursula und Heinz Richard, Rudi Rosbach, Christian Röttgen und Bernd Zwick (alle Rheinbrohl) geehrt. Auf die gleiche Anzahl an Mitgliedsjahren brachten es zudem Toni Adenau, Udo Wolfgang Marschall, Erich Wirwahn und Beiratsmitglied Andreas Kossmann (alle Bad Hönningen) sowie der ehemalige Pastor Herbert Lonquich (Remagen). Stolze 40 Jahre sind bereits Hans Job (Rheinbrohl), Rolf Becker und Arno Grunwald (beide Bad Hönningen) dabei. Und gleich vier Mitglieder bringen es auf 50 Jahre: Franz Josef Heßler und Martin Zwick aus Rheinbrohl, Guido Bönder aus Bad Hönningen sowie Dieter Rick aus Meppen.

Bei den Neuwahlen zum Vorstand, die von Wahlleiter Klaus Lochmann durchgeführt wurden, wurden (bei jeweils eigener Enthaltung) die nachstehenden Personen im Amt bestätigt: Ewald Schneider (1. Vorsitzender), Dieter Erben (2. Vorsitzender), Achim Zemke (Kassierer) und Christoph Goßler (Schriftführer). Dem Beirat gehören an: Josef Bedeßem, Winfried Hartmann, Andreas Kossmann, Ortsbürgermeister Oliver Labonde, Bernhard Rick, Michael Röttgen,Willy Scharrenbach und Reimund Scheidgen.

Ein ganz besonderer Dank galt den ausgeschiedenen Mitgliedern Eduard Kinne, Rainer Scharrenbach und Karl Zwick, die beide über viele Jahre dem Beirat angehörten. Der Vorstand blieb somit unverändert, für die drei ausgeschiedenen Beiratsmitglieder gab es keine Nachwahlen. Als Kassenprüfer wählte die Versammlung Wolfgang Frorath und Rudi Rosbach und dankte Hermann-Josef Ermtraud sowie Franz-Toni Stopperich für ihren bisherigen Einsatz.

Am Samstag vor dem Palmsonntag waren es dann schon traditionell die „Rheinsteigläufer“, die bei ihrem Spendenlauf zugunsten der „Aktion Benni & Co.“ am Ehrenmal erwartet wurden. Ortsbürgermeister Oliver Labonde, welcher in diesem Jahr selbst nicht mitlaufen konnte, und seine beiden Helfer Anja Seel und Andreas Kossmann hatten alles gut vorbereitet und trafen auf der Ley ein wunderbar gesäubertes Gelände an. Denn Mitglieder des Vorstandes, des Junggesellenvereins und der Feuerwehr hatten am gleichen Tag fleißig Hand angelegt.

Mit der Läufergruppe empfing man dann die erste große Besuchergruppe in diesem Jahr, die den Ausblick genoss, lobende Worte für das fand, was hier geleistet wird und gerne auch flüssige sowie feste Stärkungen in Form von Müsli-Riegeln entgegennahm. Aber auch der aus Rheinbrohl stammende „Rheinsteigtropfen“ durfte natürlich nicht fehlen. Zudem überreichte Ortsbürgermeister Labonde eine Spende, die in das diesjährige Gesamtergebnis von 8.800 Euro einfloss, den die Freunde um R(ud)olf Mahlburg vom Freitag zuvor bis zum Karfreitag auf ihrem Rheinsteig-Lauf zwischen Bonn und Wiesbaden sammelten.

Seit Ostern können sich nun alle Wanderer zudem am neuen Fahnenschmuck erfreuen, der traditionell an Karfreitag aufgehangen wurde. Ein weiter Gruß ins Tal für die Menschen am und auf dem Rhein und natürlich für die ungezählten Rheinsteigwanderer, die hier täglich vorbeiziehen, eine Rast einlegen und sich auch über die Geschichte der Mahn- und Gedenkstätte informieren.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Bad Hönningen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Neues rund ums Ehrenmal auf der Rheinbrohler Ley

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Kein Karneval in der Session 2020/2021 in Linz am Rhein

Die Verantwortlichen der Linzer Karnevalsvereine, die in der Großen Linzer KG im erweiterten Vorstand vertreten sind, haben einstimmig der Entscheidung des Vorstandes zugestimmt für die kommende Session keine Karnevalsveranstaltungen durchzuführen.


Schwerer Fahrradunfall: Zwei Jungs stoßen frontal zusammen

Am Dienstagnachmittag (26. Mai) ereignete sich um 16.30 Uhr ein Verkehrsunfall zwischen zwei Kindern, die mit ihren Fahrrädern frontal im Einmündungsbereich "Am Kaltberg" und "An der Commende" in Waldbreitbach ineinander fuhren.


Corona: Derzeit keine Infektionsfälle mehr in Bad Honnef

Die umfangreichen Schutzmaß- und Hygienemaßnahmen haben sich gelohnt: Mit dem heutigen Datum vom Mittwoch, dem 27. Mai, gibt es derzeit und vorerst keine bestätigten Infektionsfälle mehr im Stadtgebiet von Bad Honnef.


Region, Artikel vom 27.05.2020

Westerwälder Rezepte: Kartoffelsalat ohne Mayo

Westerwälder Rezepte: Kartoffelsalat ohne Mayo

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Einfaches, schnelles Kartoffelgratin. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Stadt Neuwied präsentierte virtuelle Seniorenfeiern

Die Corona-Krise macht erfinderisch: So präsentierte das Amt für Stadtmarketing nun die wegen der herrschenden Pandemie abgesagten Seniorenfeiern auf virtuelle Art. „Wir wollten die beliebten Veranstaltungen nicht einfach ausfallen lassen“, berichtet Susanne Thiele vom Amt für Stadtmarketing.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona: Derzeit keine Infektionsfälle mehr in Bad Honnef

Bad Honnef. „Dank der Mitwirkung der Bürgerinnen und Bürger, die sich weiterhin an die Abstandsregeln und Schutzmaßnahmen ...

Trafostation Harschbach erwacht aus Dornröschenschlaf

Harschbach. Der komplette Kinderspielplatz wurde durch den Verschönerungsverein Harschbach neu gestaltet und die große Hecke, ...

Stadt Neuwied präsentierte virtuelle Seniorenfeiern

Neuwied. „In Zusammenarbeit mit dem Offenen Kanal Neuwied entwickelten wir die Idee, die geplanten einzelnen Beiträge zusammenzuschneiden ...

Tourist-Info und Stadt-Galerie öffnen wieder

Neuwied. Als erstes geht die TI wieder an den Start – und zwar am Mittwoch, 3. Juni. Die Öffnungszeiten sind: Montag bis ...

Kein Karneval in der Session 2020/2021 in Linz am Rhein

Linz. Die Entscheidung betrifft die Prinzenproklamation, Prunksitzung, Karnevalsmesse und das Mittelrheinische Prinzentreffen, ...

Kurze 3-Weiher-Wanderung an der Westerwälder Seenplatte

Freilingen. Die Wanderung beginnt am Parkplatz beim Campingplatz Freilingen und verläuft über das Hofgut Schönerlen am Hausweiher ...

Weitere Artikel


Zwei Motorradunfälle – jeweils Rettungshubschrauber im Einsatz

Eulenberg. Auf einem Wirtschaftsweg zwischen den Ortschaften Borscheid und Eulenberg befuhr am Freitag, den 26. Mai gegen ...

Polizei Linz meldet viele Unfälle und Unfallfluchten

Linz. Gegen 11.35 Uhr kam auf der L 253, Gemarkung Linz, in Fahrtrichtung Linz ein 24-jähriger Kradfahrer aus NRW in einer ...

Am Vatertag abgeblitzt und angezeigt

Bad Hönningen. In der Folge beleidigte der Mann die junge Frau und drängte sie gegen ihren Willen aus der Gaststätte. Als ...

Keramikmarkt in Höhr-Grenzhausen steht vor der Tür

Höhr-Grenzhausen. Gegenüber dem Vorjahr sind wieder etliche neue Aussteller auf dem Markt. Es entsteht dadurch ein neues ...

Mitgliederversammlung und Seniorennachmittag der AWO

Asbach. Es wurden im Berichtszeitraum Kleidung, Hausrat, Spielsachen und mehr an soziale Notfälle und Flüchtlinge umsonst ...

Biathleten aus Raubach erfolgreich

Raubach. In der Senioren Disziplin wurde Josef Bayer Landesmeister im Sprint und Raimund Adams folgte ihm ganz dicht auf ...

Werbung