Werbung

Nachricht vom 27.05.2017    

Birkenhof präsentierte Dressurprüfung im Flutlicht

Pünktlich um 21 Uhr am Freitagabend, den 27. Mai kündigte eine Fanfare den Beginn des „kleinen Highlights“ des Kurtscheider Sommerturniers an. Im Rosengarten der Reitsportanlage Birkenhof fand bei sehr angenehmen Temperaturen die beliebte Dressurprüfung Klasse S** – Intermediaire I statt.

Die Siegerin Sylvia Zimmer im Dressurviereck. Fotos: Helmi Tischler-Venter

Kurtscheid/Bonefeld. Mehrere Hundert Zuschauer verfolgten interessiert die anspruchsvolle Kür mit zehn Starterpaaren. Für die Pferde ist diese Veranstaltung besonders schwierig durch die Licht- und Schattenwechselwirkungen der Scheinwerfer im Dressurviereck. Die Tiere müssen ihren Fluchtreflex überwinden und voll konzentriert den Hilfen der Reiter folgen.

Schwungvolle Musik begleitete die Dressagen. Den Anfang machte Paul Schmid auf Royalito. Das Paar hatte noch genügend Sonnenlicht bei der Darbietung und legte direkt 70,720 Prozent vor. Richter waren Knut Danzberg, Marco Orsini und Martin Kröninger.

Es siegte Sylvia Zimmer vom RSG Mottenkaul Köln auf Siena 54 mit 73,350 Prozent. Die Reiterin, die an vierter Stelle gestartet war, strahlte bereits beim Verlassen des Dressurvierecks im Bewusstsein soeben eine gute Leistung abgeliefert zu haben. Den zweiten Platz belegte mit 71,070 Prozent Marcel Kanz vom Rosenhof auf Skarabeus 2, gefolgt von Paul Schmid vom Reitverein Langen.

Platziert wurden alle zehn Starter. Bei der Siegerehrung standen die ersten drei Sieger mit Pferden vor den Gratulanten, die Schleifen, Blumen und Preise überreichten. Dazu gehörten die Vorsitzende des RV Kurtscheid Jutta Spies, der Geschäftsführer des Guts Birkenhof Helmut Ewenz, Verbandsbürgermeister Hans-Werner Breithausen und Vorstandsmitglied Katrin Peters. Die nachfolgenden sieben Reiter wurden ohne ihre Pferde geehrt. Dabei machte der mitgereiste Kölner Fanclub lautstark Stimmung. In bester Stimmung feierten Sportler und reitsportinteressierte Besucher in die mediterrane Freitagnacht hinein.

Die Reiter werden am Samstag und Sonntag weiterhin ihre Leistungsfähigkeit bei Turnierstarts unter Beweis stellen. Der Zeitplan findet sich auf der Homepage http://www.rvkurtscheid.de/turniersport unter dem Button Zeiteinteilung Sommerturnier 2017. htv


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
     


Kommentare zu: Birkenhof präsentierte Dressurprüfung im Flutlicht

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 19.01.2020

Wohnungsbrand im Mehrfamilienhaus in Engers

Wohnungsbrand im Mehrfamilienhaus in Engers

VIDEO | Am frühen Sonntagmorgen, den 19. Januar um 1:03 Uhr wurde der Polizeiinspektion Neuwied ein Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Clemensstraße im Stadtteil Engers gemeldet. Der Brand konnte in einer Wohnung im Erdgeschoss ausgemacht werden, da aus dieser Wohnung eine starke Rauchentwicklung zu vernehmen war.


Mann filmt Frau in Umkleide und weitere Straftaten in Neuwied

Die Polizeiinspektion Neuwied berichtet vom Wochenende 17. bis 19. Januar unter anderem: In der Deichwelle wurde ein Mann von Zeugen beobachtet, wie er mit dem Handy eine junge Frau beim Umziehen in der Umkleidekabine filmte. Die Polizei fand weitere diesbezügliche Aufnahmen auf seinem Handy.


Region, Artikel vom 18.01.2020

Altreifen entlang der B256 illegal entsorgt

Altreifen entlang der B256 illegal entsorgt

Entlang der Bundesstraße 256 bei Rengsdorf wurden an zwei Stellen insgesamt rund 40 PKW- Altreifen abgelegt. Der Ablagezeitraum lässt sich auf den Abend des 15. bis zum Morgen des 16. Januar eingrenzen.


Kultur, Artikel vom 18.01.2020

Theatergruppe Urbach probt für neues Stück

Theatergruppe Urbach probt für neues Stück

Schon wieder hat ein neues Jahr begonnen und damit auch die Proben für das neues Theaterstück mit dem die Theatergruppe ab März das Publikum unterhalten wollen. Das neue Stück heißt: „Liebe auf Gut Dünken“. Es ist eine Komödie in zwei Akten von Frank Ziegler und Michael Zeeb.


Region, Artikel vom 19.01.2020

Dankeschön für fleißige Kirchturm-Sanierer

Dankeschön für fleißige Kirchturm-Sanierer

Drei Tonnen Holz, 4,5 Tonnen Schiefer, zwölf Tonnen Tuffstein – es waren schon riesige Mengen an Material erforderlich, um den Turm der evangelischen Kirche im Neuwieder Stadtteil Niederbieber in neuem Glanz erstrahlen zu lassen.




Aktuelle Artikel aus der Sport


VC Neuwied siegt - Geburtstagsgeschenk für Jana Weller

Planegg/Neuwied. Es war ein äußerst wichtiger Auswärtserfolg, der 3:1-Sieg beim Liga-Vorletzten in Bayern. Nach der jüngsten ...

Holger „Wolf“ Boller startet mit Spende an „Fly&Help“ in 2020

Kleinmaischeid. Der Kleinmaischeider Extremsportler hatte um Stundenlohn für diese drei barbarischen Rennen mit insgesamt ...

Sicherheit für die Spieler der Bären am Sandbach oberstes Gebot

Neuwied. Vor allem, wenn es in dieser Partie vom Stil her rustikaler zugeht, und man hier und da die Luft anhalten muss, ...

Deichstadtvolleys sind beim Liga-Vorletzten gefordert

Neuwied. „Wir sind bei der verdienten Niederlage nicht als Team aufgetreten. Die Köpfe hängen immer noch. Bisher haben wir ...

Bären wollen für die Pre-Play-offs in Fahrt kommen

Neuwied. Der Trainer des EHC „Die Bären" 2016 hat gute Gründe dafür. „Wir sind auf dem Weg hin zu den Play-offs schon ein ...

LG Rhein-Wied mit vollem Kalender

Neuwied. Den Anfang macht bereits am Sonntag, 19. Januar, die Bezirks-Meisterschaft im Crosslauf. Diese wird erstmalig im ...

Weitere Artikel


Konzert von Josef Marschall: „electronic manoeuvres“

Linz. Im Zentrum dieses Projektes steht die elektronische Uraufführung von Gustav Holsts spätromantischer Komposition „Die ...

Kindertag der Feuerwehren der Verbandsgemeinde Rengsdorf

Rengsdorf. Die Kinder können dabei so allerlei lernen, wie zum Beispiel:
Wie setzt man einen Notruf ab?
Was tun, wenn’s ...

Michael Quast in Moliére Komödie uff hessisch

Neuwied. Herr von Wutzebach kommt vom Dorf. In Frankfurt möchte das Landei sich ein bisschen amüsieren und seine Braut abholen. ...

REK-Verbandsmitglieder bestätigen Führungsriege im Amt

Neuwied. Puchtler wurde erneut für zwei Jahre gewählt, ebenso wie der Bonner Stadtrat Christian Gold als Vorsitzender der ...

B 256: Vollsperrung nach Unfall

Neuwied. Am Freitagmorgen gegen 8.30 Uhr gab es Alarm für Polizei, Rettungsdienst und die Feuerwehren Weißenthurm und Neuwied. ...

Straßenhaus - aus Clubhaus wird Dorfgemeinschaftshaus

Straßenhaus. Rappelvoll war das neue Dorfgemeinschaftshaus in Straßenhaus am Vormittag des Vatertages. Ortsbürgermeisterin ...

Werbung