Werbung

Nachricht vom 15.05.2017    

Viele Senioren informierten sich über Hilfsmittel

Erneut auf großes Interesse ist die vom Neuwieder Seniorenbeirat initiierte Informationsveranstaltung über die korrekte Nutzung von Heil- und Hilfsmittel im Alltag gestoßen. Beiratsmitglied Ingelore Häntze begrüßte im Bürgertreff Rodenbach viele Neugierige.

Foto: Privat

Neuwied. Rehatechniker Richard Erben erklärte dort anschaulich die Handhabung verschiedener Hilfsmittel, die bei Einschränkung der Bewegungsfähigkeit eingesetzt werden können, und führte vor, wie Rollstuhl, Rollator und Stock korrekt funktionieren. Erben informierte ferner über neueste Fortschritte im Bereich von Prothesen, Verbandsschuhen und Bandagen sowie diverse Hilfsmittel, die Erleichterung bei Pflegebedürftigkeit versprechen. Es war sehr aufschlussreich zu erfahren, dass es mittlerweile eine Vielzahl an Hilfsmitteln gibt, die es Betroffenen ermöglichen trotz Behinderung oder Einschränkung, einen höchst möglichen Standard an Lebensqualität zu erreichen. Inge Rockenfeller dankte dem Referenten für die vielseitige und anschauliche Behandlung des Themas.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Viele Senioren informierten sich über Hilfsmittel

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Prinzenproklamation am 13. November in der Turn- und Festhalle Gladbach

Gladbach. Neben einem bunten karnevalistischen Programm wird an diesem Abend auch die Liveband „De Knocheläcker" für beste ...

Trockene Zukunft - Wir müssen über das Wasser reden

Linz. Drei europäische Dürrejahre haben das Thema Wasserversorgung auf die politische Agenda gesetzt. In manchen Gegenden ...

Laub ist kein Müll!

Region. Die Nutzer der Geräte tragen zum Eigenschutz oft Gehörschutz, Nachbarschaft und Passanten müssen den Krawall ungeschützt ...

Stoffmarkt in Neuwied: Ein Paradies für Selbermacher

Neuwied. Anders als beim Online-Handel, hat hier jeder Besucher die Möglichkeit die Produkte in die Hand zu nehmen und die ...

Termine der Martinszüge in Neuwied

Neuwied. Hier die Termine im Einzelnen:
Gladbach: Freitag, 12. November, 17.45 Uhr Einstimmung in der katholischen Kirche, ...

Corona im Kreis Neuwied: Alle Indikatoren steigen

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet am Montag insgesamt 47 Neuinfektionen über das Wochenende. Damit steigt der Inzidenzwert ...

Weitere Artikel


Joachim Best beim Radrennen Frankfurt-Eschborn-Rund

Puderbach. Trotz Dauerregen gab es mit 5049 Startern einen neuen Teilnehmerrekord bei der Skoda Velotour. Neben dem Eliterennen ...

Über 120 Bürger am „Tag der Städtebauförderung“ vor Ort

Bad Hönningen. Letzteres kommt aus dem sogenannten I-Stock als Investitionsmaßnahmen. Die Stadt Bad Hönningen ist aktiver ...

BV Wollendorf bereitet große Geburtstagsfeier vor

Neuwied. Klar, dass solch ein Fest jede Menge Vorbereitungen benötigt. So feilt der über 40 Personen umfassende Festausschuss ...

Motorradfahrer übersehen – Kradfahrer mit Hubschrauber in Klinik

Neuwied-Oberbieber. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei missachtete ein 40-jähriger PKW-Fahrer, der die B256 verlassen ...

A 3 - Sanierung: Vollsperrung der Anschlussstelle Neuwied

Oberhonnefeld/Willroth. Für die Arbeiten muss die Anschlussstelle Neuwied (Aus- und Auffahrt) wie folgt voll gesperrt werden:
...

Wohin mit gerodeten Buchsbäumen?

Neuwied. Für betroffene Gartenbesitzer ist in diesem Zusammenhang die einzig gute Nachricht: Gerodete Buchsbäume können ohne ...

Werbung