Werbung

Nachricht vom 11.05.2017    

Spritzmittel gelangt in Quelle in Oberraden

Am 11. Mai wurde die Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus gegen 19 Uhr zu einem Gefahrstoffeinsatz an die Aubachquelle in Oberraden gerufen. Beim Befüllen einer Düngemittelspritze ist eine kleinere Menge eines Pflanzenschutzmittels in die Quelle geflossen. Diesen Unfall bemerkte ein ortsansässiger Landwirt, da er einen ungewöhnlichen Geruch wahrnahm.

Fotos: Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus

Oberraden. Die eintreffenden Feuerwehren aus Oberraden-Straßenhaus, Rengsdorf, Kurtscheid und Horhausen dichteten den Zulauf sowie den Ablauf der Quelle ab, so dass kein weiteres mit der Substanz in Berührung gekommenes Wasser in den Aubach gelangen konnte. Weiter wurden alle ansässigen Bauern und Teichbesitzer über den Vorfall informiert, sodass auch diese Vorkehrungen treffen konnten.

Die entnommenen Proben werden nun von der unteren Wasserbehörde untersucht. Erst wenn die Ergebnisse im Laufe des Freitagvormittages vorliegen, kann entschieden werden, welche weiteren Maßnahmen getroffen werden müssen und ob das Wasser überhaupt gefährlich für die Umwelt ist. Der Einsatz konnte gegen kurz nach 21 Uhr für heute beendet werden. PM Feuerwehr


Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Spritzmittel gelangt in Quelle in Oberraden

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Sommer, Sonne und Karneval – Der närrische Lindwurm zog durch Heimbach-Weis

Heimbach-Weis. Rund 2000 Aktive nahmen am Umzug teil. Mit einer solch großen Zahl hatte keiner der Organisatoren gerechnet. ...

Ockenfels: Widerstand gegen Polizei, Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung

Ockenfels. Dem Platzverweis kam der Mann zwar zunächst nach, zog jedoch seine drei Söhne im Alter von 21, 24 und 26 Jahren ...

Vorbereitung auf 1200-Jahr-Feier in Meinborn

Anhausen. Zum ökumenischen Gottesdienst der Kirchengemeinde Anhausen und der katholischen Pfarrei St. Maria Magdalena Großmaischeid-Isenburg ...

Kleines Einmaleins des Obstbaumschnitts

Rheinbrohl. Es war ein gelungener Start der Kvhs Außenstelle Bad Hönningen: Thomas Härtel, vom Gartenarchitekturbüro „Gartenlust“ ...

Niederhofen: Volltrunken auf Rasenmäher unterwegs

Niederhofen. Durch den Aufprall fiel er von seinem Aufsitzmäher und blieb zunächst auf dem Gehweg liegen. Als eine Anwohnerin ...

Dierdorf: Kollsion beim Wenden - Fahrerin verletzt

Dierdorf. Die Fahrerin des Ford Kuga wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit ...

Weitere Artikel


70 Jahre Polizei Rheinland-Pfalz werden mit Tag der Polizei gefeiert

Region/Koblenz. Ein Blick auf die Geschichte zu 70 Jahren Polizei in Rheinland-Pfalz zeigt: Der Weg war zu einer modernen ...

Neuwied eröffnet neue Kita in Heimbach-Weis

Neuwied/Heimbach-Weis. Kita-Plätze sind in vielen Städten Mangelware. Selbstverständlich haben Eltern an Anrecht auf einen ...

Migrationsbeirat informiert sich im Josef-Ecker-Stift

Neuwied. In der Einrichtung leben mittlerweile Senioren aus sieben verschiedenen Nationen. Sozialdezernent Michael Mang begleitete ...

Jedem Sayn Tal startet am 18. Juni

Bendorf/Selters. Offiziell eröffnet wird die Veranstaltung in diesem Jahr in Bendorf-Sayn. Um 10 Uhr geben die Bürgermeister ...

Fusion Dierdorf und Puderbach vorerst vom Tisch

Puderbach/Dierdorf. Das Ministerium des Innern und für Sport hatte die Bürgermeister Mendel und Rasbach, sowie Landrat Kaul ...

Besondere Feierstunde in Berlin: Unesco-Urkunde wurde überreicht

Region. Am Donnerstag, 11. Mai, überreichte Staatsministerin Maria Böhmer in Berlin die Unesco-Urkunde zur Auszeichnung der ...

Werbung