Werbung

Nachricht vom 11.05.2017    

Weihbischof Peters im Dekanat Rhein-Wied

Über 100 Termine nimmt der Trierer Weihbischof Jörg Michael Peters während seiner Besuchsreise im Dekanat Rhein-Wied wahr. In den Monaten Mai und Juni spendet er in den acht Pfarreiengemeinschaften rund 700 Jungen und Mädchen das Sakrament der Firmung, hält Gottesdienste, spricht mit Haupt- und Ehrenamtlichen und besucht Einrichtungen des Dekanats.

Foto: Privat

Neuwied. So nimmt er zum Beispiel an dem Abschluss der Ausstellung der „Aktion Arbeit“ (Finissage) in der Sparkasse Neuwied (Hermannstraße 20) am Donnerstag, 18. Mai, um 18 Uhr teil. Am Donnerstag, 15. Juni, findet im Rahmen des Fronleichnamsfestes ab 9:30 Uhr ein Festgottesdienst in Leutesdorf mit Weihbischof Peters statt. Anschließend gibt es Prozession sowie die Aktion „Tafel am Strom“ am Rheinufer. Zudem besucht Peters das Flüchtlingscamp in Neuwied-Block.

Im Dekanat Rhein-Wied leben rund 63.859 Katholiken. Das Dekanat wird geleitet von Dechant Thomas Darscheid und dem stellvertretenden Dechant Christian Scheinost. Die Dekanatsreferentin ist Margit Ebbecke. Erste Ansprechpartnerin ist Sekretärin Maria Dirrigl im Dekanatsbüro in der Schloßstraße 4 in Neuwied, erreichbar unter 02631-34277-0, E-Mail: dekanat.rhein-wied@bistum-trier.de.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Weihbischof Peters im Dekanat Rhein-Wied

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Zeuge meldet Fahrer unter Betäubungsmitteleinfluss auf B 42

Linz. Der amtsbekannte Fahrer stand unter dem Einfluss von Kokain und war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Erschreckenderweise ...

Rheinland-Pfalz: Menschen mit Booster-Impfung von Corona-Testpflicht ausgenommen

Region. Der Ministerrat hat in seiner heutigen Sonder-Sitzung die Änderungen für die neue Corona-Bekämpfungsverordnung beschlossen. ...

Corona im Kreis Neuwied: 137 neue Fälle an einem Tag

Neuwied. Am heutigen Freitag meldet die Kreisverwaltung 137 Neuinfektionen, die sich über das Stadt- und Kreisgebiet verteilen. ...

In 84 Betrieben in Neuwied Corona-Regeln kontrolliert

Neuwied. Drei Teams mit insgesamt sechs Personen waren am Donnerstag gemeinsam mit der Polizei in Neuwied unterwegs und kontrollierten ...

Goldjubilare kehren ans Werner-Heisenberg-Gymnasium zurück

Neuwied. So war zum Beispiel das Heisenberg-Gymnasium zu ihrer Schulzeit in den Sechziger- und Siebzigerjahren noch eine ...

Krippen-Spende vom Wiedtal ins Ahrtal

Waldbreitbach. In den Gesprächen stellte sich heraus, dass viele Betroffene der Flutkatastrophe ihre Krippen verloren haben, ...

Weitere Artikel


CDU pflegt Bürgernähe unter dem Maibaum

Rheinbreitbach. Das Fest unter freiem Himmel hatten die Vorstandsmitglieder Petra Ockenfels und Andreas Nagel bestens organisiert. ...

„Zootier des Jahres 2017 - der Kakadu“ auch in Neuwied

Neuwied. In Zusammenarbeit mit der „Deutschen Tierparkgesellschaft“ (DTG) und der „Gemeinschaft deutscher Zooförderer“ (GDZ) ...

Warnung: Erneut falsche Polizisten am Telefon

Region. Aktuell gab sich eine Anruferin als Polizeibeamtin der Polizei Bad Ems aus, sie versuchte am Mittwoch, 10. Mai in ...

Spendenübergabe des Lions Clubs Rhein-Wied

Windhagen. Dem Lions Club ist es dabei wichtig, möglichst verschiedene soziale Einrichtungen zu unterstützen, um so eine ...

Feuerwehr probte Ernstfall in Melsbach

Melsbach. Das große Gebäude wurde mit künstlichem Brandrauch, mehreren Übungspuppen und vier Verletztendarstellern in eine ...

Bendorfer Seniorenbeirat besucht Heinrich-Haus

Bendorf/Engers. Das Konzept beinhalte auch das Zusammenleben in Wohngruppen, rund um einen Gemeinschaftsraum und einer gemeinsamen ...

Werbung