Werbung

Nachricht vom 11.05.2017    

„Aktion Eine Welt“ spendet für soziale Projekte

Spenden von insgesamt 4.290 Euro konnte der Vorsitzende von Aktion Eine Welt, Thomas Schmidt, bei der jüngsten Mitgliederversammlung verkünden. Die Spenden des Vereins, der den ehrenamtlichen Eine-Welt-Laden in Neuwied betreibt, gehen laut Schmidt unter anderem an ein Frauenprojekt von Eirene in Nicaragua, an das Projekt Sternberg in Palästina der Herrnhuter Missionshilfe sowie die Leprahilfe Pakistan von Dr. Ruth Pfau.

Von links: Thomas Schmidt, Hanne Noll-Bednorz, Ulrich Siebörger. Foto: Privat

Neuwied. Schmidt zeigte sich erfreut, dass neben der Ladenarbeit und dem Verkauf fair gehandelter Produkte immer wieder die Möglichkeit besteht, bestimmte Projekte darüber hinaus finanziell zu unterstützen. Für das vergangene Jahr 2016 konnte Schmidt sowohl für den Verein als auch für den Laden eine positive Bilanz vermelden. "Der Umsatz konnte wieder gesteigert werden, was direkt den Produzenten und deren Familien in den Entwicklungsländern zu Gute kommt", so Schmidt. Ein wichtiges Standbein des Ladens seien dabei auch die Kommissionsgruppen, die Produkte des Ladens vor Ort in ihren Gemeinden verkaufen würden. Schmidt dankte diesen ehrenamtlich Engagierten aber natürlich auch den eigenen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die zu dem Erfolg des Ladens beitragen würden, ganz ausdrücklich.

Mit Bedauern musste Schmidt dann aber auch noch eine personelle Veränderung bekannt geben. Hanne Noll-Bednorz hört nach 8 Jahren als Schatzmeisterin auf und verlässt auch den Vorstand, um sich neuen Aufgaben zu widmen. Schmidt dankte Noll-Bednorz für ihre Arbeit und betonte die Bedeutung dieses Amtes für Verein und Laden. "Wenn die Finanzen nicht in Ordnung sind, können beide nicht existieren", so Schmidt. Erfreut zeigte er sich, dass mit Ulrich Siebörger ein versierter Nachfolger gefunden werden konnte.



Der Neuwieder Eine-Welt-Laden in der Marktstraße 62 ist von Montag-Freitag von 10-18 Uhr geöffnet und Samstag von 10-14 Uhr. Nähere Informationen gibt es auch unter www.ewl-neuwied.de. Wer Interesse an einer ehrenamtlichen Mitarbeit im Laden hat oder dem Verein beitreten möchte, kann sich gerne an Frau Renate Krückels (02631/31312) wenden oder einfach im Laden vorbeikommen.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: „Aktion Eine Welt“ spendet für soziale Projekte

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 23.09.2021

Corona im Kreis Neuwied: Infektionszahlen sinken

Corona im Kreis Neuwied: Infektionszahlen sinken

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Donnerstag, dem 23. September 13 neue Corona-Infektionen im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 318.


Über Masken-Hinweis der Kreisverwaltung „Mörder“ geschrieben

Die Kreisverwaltung musste am Donnerstag, dem 23. September zum dritten Mal innerhalb kurzer Zeit feststellen, dass die Scheiben der Eingangstür der Kreisverwaltung beschmiert worden sind. Diesmal wurde über den Maskenhinweis „Mörder“ geschrieben.


Region, Artikel vom 23.09.2021

Der Igel ist wieder unterwegs

Der Igel ist wieder unterwegs

Herbstzeit ist Igelzeit. Zu Beginn der kälter werdenden Tage fangen Igel an, sich einen Vorrat für den Winterschlaf aufzubauen. Die Wintermonate sind zehrend und benötigen eine Menge an Energie. Allerdings wird der Aufbau der Reserven immer mehr zum Problem.


OB Einig übermittelt Glückwünsche an Goldjunge Walscheid

Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig, der selbst gern in die Pedale tritt, hat dem Neuwieder Radsportler Max Walscheid zu dessen Goldmedaillengewinn bei der Rad-Weltmeisterschaft in Belgien gratuliert und einen entsprechenden Brief auf den Weg gebracht.


Region, Artikel vom 23.09.2021

Regina Klein: Ein Leben für die gute Sache

Regina Klein: Ein Leben für die gute Sache

Brasilien gehört weltweit zu den Ländern, die am schwersten von der Ausbreitung des Coronavirus betroffen sind. Dies hat auch weitreichende Auswirkungen auf die Entwicklungszusammenarbeit der Aktionsgruppe „Kinder in Not“.




Aktuelle Artikel aus der Region


Der Igel ist wieder unterwegs

Region. Aufgeräumte Gärten, Pestizide, Lebensraumzerstörung oder der Rückgang der Nahrungsquelle sind große Hindernisse, ...

Der Druidensteig: Etappe 6 von Steinebach nach Hachenburg

Steinebach. Wer die heutige Etappe des Druidensteigs geschafft hat, kann wahrlich stolz auf sich sein. Über 83 Kilometer ...

Regina Klein: Ein Leben für die gute Sache

Neustadt. Regina Klein, Projektpartnerin aus Brasilien, berichtete nun in Neustadt (Wied) von ihrer Arbeit und den neuen ...

Corona im Kreis Neuwied: Infektionszahlen sinken

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet für den heutigen Donnerstag insgesamt 13 Neuinfektionen. Die Inzidenz laut RKI beträgt ...

Über Masken-Hinweis der Kreisverwaltung „Mörder“ geschrieben

Kreis Neuwied. Die Schriftzüge befanden sich jeweils genau an den Stellen, an denen (von innen angebrachte) Aufforderungen ...

Informationsveranstaltung der Waldorfschule Neuwied für Eltern

Neuwied. Nach der Einstimmung gibt es zwei Gesprächsrunden: Eine für die Eltern, die sich für die Einschulung ihrer Kinder ...

Weitere Artikel


Eisenkunstguss Museum präsentiert neues Kurztheater

Bendorf-Sayn. Anno 1914 hatte noch seine feste Ordnung. So auch im Hause des Direktors der Sayner Hütte. Dort hält die gnädige ...

Bendorfer Seniorenbeirat besucht Heinrich-Haus

Bendorf/Engers. Das Konzept beinhalte auch das Zusammenleben in Wohngruppen, rund um einen Gemeinschaftsraum und einer gemeinsamen ...

Feuerwehr probte Ernstfall in Melsbach

Melsbach. Das große Gebäude wurde mit künstlichem Brandrauch, mehreren Übungspuppen und vier Verletztendarstellern in eine ...

Entscheidung Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ ist gefallen

Oberdreis. Mit dem Sieg in der Hauptklasse sind Oberdreis und Hardert nun für die Teilnahme am Gebietsentscheid im Juni qualifiziert. ...

Fachtag Demenz beleuchtet viele Perspektiven

Kreisgebiet. Über 150 Interessierte waren der Einladung der Veranstalter gefolgt. Als renommierte Referenten konnten der ...

Wasserprojekt für Grundschüler der Marienschule

Bad Hönningen. Dabei lernen die Schülerinnen und Schüler, dass Wasser nicht einfach selbstverständlich aus dem Hahn läuft, ...

Werbung