Werbung

Nachricht vom 07.05.2017    

Young- und Oldtimerfreunde Oberdreis im Technikmuseum

Am 5. Mai fand die jährliche Tagestour der Young- und Oldtimerfreunde Oberdreis statt. Ziel war das Technikmuseum Speyer, das für Technikbegeisterte aller Sparten jede Menge zu bieten hat. Auf Grund der deutlich höheren Nachfrage als in den Jahren zuvor hatte sich der Verein entschieden, für die diesjährige Tour einen Bus zu ordern.

Fotos: AK

Oberdreis. Um halb acht fuhr die 34 Leute starke Truppe mit dem Bus in Steimel ab und erreichte gegen zehn den Parkplatz vor dem Technikmuseum Speyer, wo es noch ein zünftiges zweites Frühstück mit Bockwürstchen und Kartoffelsalat gab, damit alle auch gestärkt in den Tag starten konnten.

Ab 10:30 Uhr war für zweieinhalb Stunden eine gemeinsame Führung mit Wolf Peter Moritz gebucht worden, die dieser sehr unterhaltsam und abwechslungsreich gestaltete und mit vielen Anekdoten unterlegte. Bei dem Rundgang durch die beiden Hallen und das Außengelände wusste er immer wieder viel Wissenswertes mit lustigen Fakten zu untermauern, so dass es während der Führung nie langweilig wurde.

Nach der Führung blieb für alle Teilnehmer der Tagesfahrt noch bis 17 Uhr Zeit zur freien Verfügung, um sich die Sachen im Detail anzuschauen, die besonderes Interesse geweckt hatten. Es gab so viel zu sehen, dass man auch weit mehr als einen Tag dort hätte verbringen können. In der Raumfahrthalle konnten die Besucher die Apollo 16 bewundern, im Freigelände viele verschiedene Flugzeugtypen, Lokomotiven und Schiffe aus unterschiedlichen Epochen begehen und in der anderen Halle Motorräder, Fahrzeuge und auch Kirmesorgeln, beziehungsweise Karussells anschauen.

Einen schönen Abschluss fand der Ausflug bei einem gemeinsamen Essen in Höhr-Grenzhausen, von dem aus gegen 22:30 Uhr nach einem ereignisreichen Tag die Rückfahrt angetreten wurde.
Die Young- und Oldtimerfreunde Oberdreis können auf eine schöne Tour zurückblicken, die auch im nächsten Jahr eine Wiederholung finden wird. AK


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Young- und Oldtimerfreunde Oberdreis im Technikmuseum

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Motorradfahrer bei Unfall auf der L 269 schwer verletzt

Auf der Landesstraße 269 ist es am Dienstag, 7. April, gegen 14.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einem Motorrad gekommen. Der Fahrer befuhr die L 269 zwischen Oberlahr und Burglahr. Durch eine Unachtsamkeit ereignete sich nach Aussage der Polizei der folgenschweren Unfall.


Region, Artikel vom 07.04.2020

Heute Nacht in den Supermond schauen

Heute Nacht in den Supermond schauen

Heute können Sie ein besonderes Himmelsspektakel bestaunen: den sogenannten Supermond. Ein Supermond ist der Vollmond am erdnächsten Punkt seiner elliptischen Bahn. Er erscheint dadurch besonders groß und hell. Der hellste Supermond des Jahres 2020 ist in der kommenden Nacht vom 7. auf den 8. April zu beobachten.


Aktuell 175 positive Coronafälle im Kreis Neuwied

Gemäß aktueller Mitteilung vom 7. März gibt es im Landkreis Neuwied insgesamt 175 positive Fälle einer Corona-Infektion. Die Fieberambulanz in Neuwied wurde heute von 37 Personen aufgesucht, die auch getestet wurden.


Feuerwehr und Bürgermeister der VG Puderbach sagen Danke

Anlässlich des Großbrandes eines Gebäudes in Urbach möchten sich die Feuerwehr und der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Puderbach bei den Anwohnern bedanken.


Dr. med. Alexander Höinghaus erweitert medizinische Kompetenz in Dierdorf/Selters

Seit dem 1. April hat Dr. Alexander Höinghaus als Chefarzt die Verantwortung für die Urologie des Evang. Krankenhauses Dierdorf/Selters (KHDS) übernommen. Zu seinen Schwerpunkten gehört die Retroperitoneoskopie ebenso wie die laparoskopische Chirurgie, die medikamentöse urologische Tumortherapie sowie das gesamte Spektrum der offenen urologischen Chirurgie. Hiermit wird die medizinische Kompetenz des KHDS zum Wohle der Patienten weiter gefestigt und ausgebaut.




Aktuelle Artikel aus der Region


2.500 Ostereier für die Neuwieder Tafel

Neuwied. Markus Oehlschläger, stellvertretender Leiter der Neuwieder Tafel, freut sich riesig über die Überraschung aus den ...

Gemeindeschwestern Plus sind weiterhin erreichbar

Neuwied. Zum einen nehmen aufgrund der zum Schutz auferlegten Maßnahmen zur Kontaktreduzierung die sozialen Kontakte sehr ...

Aktuell 175 positive Coronafälle im Kreis Neuwied

Neuwied. Die Menschen im Landkreis Neuwied halten zusammen - und sie halten sich an die Regeln ist von Landrat Achim Hallerbach ...

Motorradfahrer bei Unfall auf der L 269 schwer verletzt

Burglahr. Auf der L 269 zwischen Oberlahr und Burglahr kam es am Dienstagnachmittag, 7. April, gegen 14.40 Uhr zu einem sogenannten ...

Feuerwehr und Bürgermeister der VG Puderbach sagen Danke

Urbach. Besonderer Dank gilt der Familie Weber, die die Feuerwehr mit Kaffee und Räumlichkeit versorgte und bei der Metzgerei ...

Dr. med. Alexander Höinghaus erweitert medizinische Kompetenz in Dierdorf/Selters

Dierdorf/Selters. Umfangreiche Erfahrung – regionale Verbundenheit
Mit seiner Erfahrung ergänzt Dr. Höinghaus das vorhandene ...

Weitere Artikel


Eine Reihe von Verkehrsdelikten bei der Polizei Neuwied

Neuwied. Glück dank aufmerksamer Zeugen hatte der Fahrer eines PKW BMW am Freitag. Diese bemerkten nämlich, wie der geparkte ...

Polizei Neuwied warnt vor falschen Polizisten

Neuwied. Der Anrufer habe dann verschiedene Informationen erlangen wollen. Am Freitagnachmittag verständigte die Frau dann ...

Streitigkeiten und weitere Straftaten in Neuwied

Neuwied. Versuchter Einbruch in die Cafeteria des DRK-Krankenhauses. Die Polizei in Neuwied erhofft sich Hinweise, nachdem ...

Neuwied im Jahr 2030

Neuwied. Zukunftsinitiative Neuwied: So lautet der Titel des Prozesses, der nun in eine entscheidende Phase geht. Denn nach ...

Für ein Leben in Würde bis zuletzt

Neuwied. Aber ist das genug, wenn wir den Wunsch haben, bis zuletzt ein Leben in Würde führen zu wollen? – Hier setzt die ...

Bauernverband: Populismus und Unvermögen

Region/Koblenz. Mit Empörung reagiert der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau auf Äußerungen des umweltpolitischen ...

Werbung