Werbung

Nachricht vom 07.05.2017    

Young- und Oldtimerfreunde Oberdreis im Technikmuseum

Am 5. Mai fand die jährliche Tagestour der Young- und Oldtimerfreunde Oberdreis statt. Ziel war das Technikmuseum Speyer, das für Technikbegeisterte aller Sparten jede Menge zu bieten hat. Auf Grund der deutlich höheren Nachfrage als in den Jahren zuvor hatte sich der Verein entschieden, für die diesjährige Tour einen Bus zu ordern.

Fotos: AK

Oberdreis. Um halb acht fuhr die 34 Leute starke Truppe mit dem Bus in Steimel ab und erreichte gegen zehn den Parkplatz vor dem Technikmuseum Speyer, wo es noch ein zünftiges zweites Frühstück mit Bockwürstchen und Kartoffelsalat gab, damit alle auch gestärkt in den Tag starten konnten.

Ab 10:30 Uhr war für zweieinhalb Stunden eine gemeinsame Führung mit Wolf Peter Moritz gebucht worden, die dieser sehr unterhaltsam und abwechslungsreich gestaltete und mit vielen Anekdoten unterlegte. Bei dem Rundgang durch die beiden Hallen und das Außengelände wusste er immer wieder viel Wissenswertes mit lustigen Fakten zu untermauern, so dass es während der Führung nie langweilig wurde.

Nach der Führung blieb für alle Teilnehmer der Tagesfahrt noch bis 17 Uhr Zeit zur freien Verfügung, um sich die Sachen im Detail anzuschauen, die besonderes Interesse geweckt hatten. Es gab so viel zu sehen, dass man auch weit mehr als einen Tag dort hätte verbringen können. In der Raumfahrthalle konnten die Besucher die Apollo 16 bewundern, im Freigelände viele verschiedene Flugzeugtypen, Lokomotiven und Schiffe aus unterschiedlichen Epochen begehen und in der anderen Halle Motorräder, Fahrzeuge und auch Kirmesorgeln, beziehungsweise Karussells anschauen.

Einen schönen Abschluss fand der Ausflug bei einem gemeinsamen Essen in Höhr-Grenzhausen, von dem aus gegen 22:30 Uhr nach einem ereignisreichen Tag die Rückfahrt angetreten wurde.
Die Young- und Oldtimerfreunde Oberdreis können auf eine schöne Tour zurückblicken, die auch im nächsten Jahr eine Wiederholung finden wird. AK


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Young- und Oldtimerfreunde Oberdreis im Technikmuseum

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona Kreis Neuwied: 45 neue Fälle – Inzidenzwert bei 92,4

Am Donnerstag, den 29. Oktober sind 45 neue Fälle vom Gesundheitsamt registriert worden. Die Summe aller Fälle im Kreis Neuwied steigt damit auf 910 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes RLP bei 92,4. Aktuell sind 400 infizierte Personen in Quarantäne.


Papaya-Koalition will massive Steuererhöhung in Stadt Neuwied

Fassungslos macht der Vorstoß der Papaya-Koalition und des Neuwieder Stadtvorstands den Grundsteuerhebesatz um 45 Prozent zu erhöhen. Diese Erhöhung geht voll zu Lasten aller Neuwiederinnen und Neuwieder, sei es Hausbesitzer oder Mieter, denn die Grundsteuer B wird regulär als Mietnebenkosten umgelegt, weiß Sigurd Remy zu berichten. Auch die AfD findet klare Worte.


Feuerwehr stellt Übungen und Ausbildung ein - Einsatzbereitschaft bleibt

Wie praktisch landesweit stellt auch die Neuwieder Feuerwehr ihren Übungs- und Ausbildungsdienst während der ab dem 2. November geltenden neuen Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung der Corona-Pandemie ein.


Werner Böcking von Landrat Hallerbach verabschiedet

Werner Böcking aus Kurtscheid wurde im Rahmen einer Feierstunde von Landrat Achim Hallerbach und weiteren Mitgliedern des Kreisvorstands und der Verwaltung in den Ruhestand verabschiedet. Hallerbach skizzierte den beruflichen und ehrenamtlichen Werdegang.


SPD und Bürgerliste lehnen Papaya-Pläne zur drastischen Steuererhöhung ab

Die von CDU, Grünen und FWG gewollte massive Erhöhung der Grundsteuer B um 45 Prozent auf den absoluten rheinland-pfälzischen Spitzenwert von 610 Hebesatzpunkten stößt bei weiteren Parteien auf Widerstand. SPD und Bürgerliste beziehen klare Stellung dagegen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Wettbewerb Plastik 4.0: Digitale Beiträge im Kampf gegen die Plastikflut

Dierdorf. „Die Visionen unserer umweltpolitisch engagierten Jugend spiegeln sich in den vielfältigen und innovativen Gewinnerbeiträgen ...

Karsten Fehr verabschiedete Christoph Heck

Unkel. Bürgermeister Karsten Fehr dankte Herrn Heck für dessen hervorragenden Einsatz für die Verbandsgemeindeverwaltung ...

Hospizbegleitung und Trauerarbeit bleiben auch in Zeiten der Pandemie möglich

Kreis Neuwied. Die Situation der Corona-Pandemie hat sich in den letzten Tagen und Wochen weiter verschärft. Das Ambulante ...

Feuerwehr stellt Übungen und Ausbildung ein - Einsatzbereitschaft bleibt

Neuwied. "Die Weiterführung wäre unter den aktuellen Bedingungen nicht vertretbar", erklärt die Leitung unter Wehrleiter ...

Corona Kreis Neuwied: 45 neue Fälle – Inzidenzwert bei 92,4

Neuwied. Der Kreis Neuwied hat einen neuen Höchstwert des Inzidenzwertes von 92,4 und gilt weiterhin als Risikogebiet. In ...

Bischoff Touristik gewinnt Ausschreibung des Linienbündels Raiffeisen-Region Nord

Altenkirchen/Neuwied. Sie übernimmt die Verkehre ab 12. Februar 2021 bis Mitte Dezember 2025. Zum Linienbündel Raiffeisen-Region ...

Weitere Artikel


Eine Reihe von Verkehrsdelikten bei der Polizei Neuwied

Neuwied. Glück dank aufmerksamer Zeugen hatte der Fahrer eines PKW BMW am Freitag. Diese bemerkten nämlich, wie der geparkte ...

Polizei Neuwied warnt vor falschen Polizisten

Neuwied. Der Anrufer habe dann verschiedene Informationen erlangen wollen. Am Freitagnachmittag verständigte die Frau dann ...

Streitigkeiten und weitere Straftaten in Neuwied

Neuwied. Versuchter Einbruch in die Cafeteria des DRK-Krankenhauses. Die Polizei in Neuwied erhofft sich Hinweise, nachdem ...

Neuwied im Jahr 2030

Neuwied. Zukunftsinitiative Neuwied: So lautet der Titel des Prozesses, der nun in eine entscheidende Phase geht. Denn nach ...

Für ein Leben in Würde bis zuletzt

Neuwied. Aber ist das genug, wenn wir den Wunsch haben, bis zuletzt ein Leben in Würde führen zu wollen? – Hier setzt die ...

Bauernverband: Populismus und Unvermögen

Region/Koblenz. Mit Empörung reagiert der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau auf Äußerungen des umweltpolitischen ...

Werbung